Hamster Käfig

Moderator: Saubergschweinchen

Benutzeravatar
Gustav Meinrad
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 15:30
Land: Deutschland
Geschlecht:

Hamster Käfig

Beitrag von Gustav Meinrad » Mi 4. Mär 2020, 12:21

Hallo,

ich bin am Überlegen ob wir für unseren neuen Begleiter uns ein Käfig kaufen oder lieber einen Käfig selber bauen.

Was meint ihr, was ist besser? Oder habt ihr einen gekauften oder einen selbst gebastelten Käfig für euren Hamster?



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11643
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1688 Mal

Re: Hamster Käfig

Beitrag von Murx Pickwick » Mi 4. Mär 2020, 21:01

Ich kann nur empfehlen: Selber basteln!

Hamster brauchen sehr viel Platz und Buddeltiefe ... und genau das bieten gekaufte Käfige nicht. Der Tierschutzbund geht inzwischen von 1qm Grundfläche und 30cm hoher Einstreu zum Buddeln für einen Goldhamster aus, außerdem sollte der Käfigverbund mehrere Ebenen bereitstellen, die unterschiedlich eingerichtet sind, um dem Hamster Abwechslung zu bieten. Das sind jedoch nur die absoluten Mindestbedingungen ... man kann also von ausgehen, das ist eigentlich noch zuwenig von allem ...

Es ist allerdings möglich, mehrere Käfige mit Laufgängen zu verbinden, um so sehr unterschiedlich eingerichtete Käfige bieten zu können. Dazu kommt, man kann mit Holz arbeiten, da Goldhamster nur wenig nagen. Man braucht also nicht so einen absolut nagesicheren Hochsicherheitstrakt, wie beispielsweise Degus.
Soll ein Laufrad angeboten werden, sollte dieses mind. 30cm Durchmesser für einen Goldhamster haben und zudem aus Holz oder Metall sein, nicht aus Plastik.



Benutzeravatar
Binchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 104
Registriert: Di 8. Jun 2010, 09:56
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hamster Käfig

Beitrag von Binchen » Mo 9. Mär 2020, 10:07

Hallo,
ich finde, man findet kaum einen geeignetes Hamstergehege zu kaufen. OSB Terrarien haben den Nachteil, dass sie schlecht zu reinigen sind, da das Holz nicht versiegelt ist. Gebrauchte Aquarien kann man miteinander verbinden, dann bekommt man eine ausreichend große Fläche. Nachteilig finde ich das hohe Gewicht.

Habe mich daher für einen Eigenbau aus Möbelbauplatten und Glas entschieden. Er hat die Maße 1,50 x 0,60 x 0,83 m.

Bild

Bild

Bild


Liebe Grüße Sabine
Meine Homepage

Zurück zu „Hamster Haltung“