Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Moderator: Saubergschweinchen

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Mo 5. Sep 2011, 23:19

Wir haben eben unsere Rapunzel gewogen ! Sie wiegt 60 gr. Eigetlich dass höchst Gewicht für Dschugaren oder?

Bisher wird sie so gefüttert: Gurke ,Möhren ab und an Rucola und bißel Möhrengrün und Fenchelgrün . Sie bekommt Quark oder Yogurt 2-3 mal die Woche (minimengen) und auch von der Wiese (Gänseblümchen bißchen Löwenzahn) und ein Zwerghamsterfutter aber da selektiert sie stark ! ZU meinen leidwesen steht sie unglaublich auf Sonnenblumekerne . Jedem der ins Zimmer kommt gaunert sie mit ihrer süße Art ein paar ab.

Äpfel bekommt sie fast nie letztes mal war im jan/FeB. Hirse auch so gut wie keine mehr . Hatte sie eh nicht mehr gefressen ! (macht die überhaupt bei Hamstern dick?)
Also fürchte ich dass es die Sonnenblumenkerne sind !

Mein Plan ist nun : Trofu auf ein minimum bzw nur jeden 2 ten tag , sie bunkert ja auch ,(Frischfutter bunkert sie gar nicht) und Sonnenblumenkerne auf max. 4 -5 am Tag zu beschränken ,die man ihr so zusteckt !
Frischfutter werde ich so belassen !

Meine Frage ist : Ist unsere Rollmops Rapunzel wirklich zu dick mit 60 gr?
Habt ihr noch weitere Anmerkungen zu ihrer Ernährung bzw zum Diätplan ?


Bild

Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Kaktus » Di 6. Sep 2011, 00:04

Frisches Grünfutter, Obst und Gemüse kannst du ruhig täglich geben so viel das Tierchen will, Sämereien brauchen Hamster auch täglich.

Ich denke eher es liegt an deinem Fertigfutter, dazu müsste ich aber wissen, welches es ist und was drin ist?

Zwerghamster sind auf Feinsaaten spezialisert, nicht auf Getreide. Ein gutes gesundes Fertigfutter für Zwerge besteht aus vielen verschiedenen Feinsaaten (alle Hirsesorten, Grassamen, Baum-/Sträucher-/Blumen- und Kräutersamen, Pseudogetreide), größere Körner (Weizen, Hafer, Gerste, Mais) sind da nur ein Zusatz genauso wie Sonnen- und Kürbiskerne oder Nüsse.

Ob sie zu dick ist, kann man anhand des Gewichtes nicht sagen. es kommt auf den Körperbau, Größe etc. an. Taste das Tierchen ab und wenn du noch die Knochen spüren kannst und nicht nur Speck, dann wirds schon passen ;) Zudem sind übergewichtige Tiere auch oft eher müde und nicht so aktiv.

Hat der zwerg einen Laufrad?


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Di 6. Sep 2011, 00:27

Trockenfutter haben wir von J.R . Farm ! Da läßt sie es meiste von liegen , bis aus Sonnblumenkern .
Laufrad hat sie ein großes aus Holz .
Die kleine ist auch viel unterwegs .
Also können wir ruhig Hirse geben ? Hatte mal irgendwo was gelesen das Äpfel "Dickmacher" sind !
Wieviel tierisches Eiweiß brauchen eigetlich Zwerge ? und reicht 2-3 mal die Woche Klecks Quark oder Yogurt, oder ist dass schon zuviel?

Wie komm ich an vernüftige Saaten ? Sonnenblumenkerne bzw kürbiskerne und Hirse kein Prob aber der Rest !

Danke Dir !!!

Nachtrag : J.R Farm läßt für mich in der Zusammensetzung zu wünschen überig !
Welches würdest Du den von der Zusammensetzung empfehlen oder würdest Du selbst mischen ?
Wie gesagt sie friss ehr wenig davon nur bestimmte Bestandteile ! Kann es sein dass Hamster auc selektieren ?Dass sie sich das raussuchen was sie brauchen ?
Selbst wenn sie nicht zu dick sein sollte ..schadet ja nicht Rapunzels Ernährung zu optimieren !

Bei meinen Bunnys hab ich dass ja auch geschafft ;)


Bild

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Curly » Di 6. Sep 2011, 00:57

ElHappy,

ich hoffe, ich darf dir auch antworten, obwohl du Kaktus angesprochen hast... ;)

Wie sie oben schon geschrieben hat, sind Zwerghamster auf Samen spezialisiert.
Hirse-, Gras- usw. Kleinstsämereien eben.

Äpfel enthälten viel Fruktose. Die soll ja Ursache für Diabetes beim Hamster sein.
Ich glaub nicht dran... . Irgendwo hatten wir mal eine Diskussion dazu.
Ich denke an Gemüse und Obst kannst du alles so viel geben, wie du magst.
Schau dir mal Ziesels Hamsterfütterungsthread an :top:

Eiweiß reicht 2-3x pro Woche. Sonst macht auch das dick.
In welcher Form ist egal... Quark, Insekten, körnigen Käse...

Vernünftige Saaten... bzw. alles, was ich damals zum selber mischen brauchte,
fand ich im Reformhaus. Oder im Bioladen.
Wenn du magst, suche ich dir mal ein Rezept raus...

Wo steht Rapunzel denn? Bekommt sie jahreszeitliche Veränderungen (Temperatur,
Licht, usw.) mit?



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Murx Pickwick » Di 6. Sep 2011, 03:54

Fructose kann nicht Ursache für Diabetes mellitus sein ... denn Diabetes mellitus ist eine Störung des Glucosestoffwechsels, genauer gesagt ein Defekt, wie Insulin ausgeschüttet und genutzt wird. Und hier ist es wieder so, daß auch dsungarische Zwerghamster nen Vormagen mit Bakterien drin haben, welche Stärke und Zucker fressen. Den Hamstern bleibt da nur der "Rest" aus Bakterieneiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen etc., eine Anpassung an eine grassaatenreiche Kost.

Was Hamster allerdings oft dick werden läßt, ist eine einseitige Ernährung, gerade die Zwerge brauchen sehr viel Abwechslung. Auch mangelnde Bewegung, gerade bei den Zwergen, kann sie dick werden lassen. Man darf hierbei nicht vergessen, ein Zwerghamster nutzt in der Natur mehr Bodenfläche, wie ein Kaninchen!
Und nun sollen sie teilweise mit weniger Platz klar kommen, wie einem Quadratmeter Bodenfläche!
Und nicht nur das ... Zwerghamster buddeln in der Natur bis zu einem Meter tiefe Gänge - in Gefangenschaft gönnt man ihnen selten mehr wie 20cm dicke Einstreu, manchmal nicht mal das.

Auch beim Eiweiß ist es nicht das Eiweiß an sich, was dick macht, sondern die Art des Eiweißes. Wenn du jeden Tag dem Hamsterle so viel Bugs (beispielsweise Insteken und deren Larven, Hundertfüßer, Regenwürmer etc) anbietest, wie sie wollen, werden sie davon nicht dick - aber diese komischen Bindegewebsextrudate als Fleischersatz im Fertigfutter, die machen dick!

Du brauchst kein Fertigfutter, kannst du alles ohne Fertigfutter besser ...

Sonnenblumenkerne haben für Zwerghamster eine ungünstige Zusammensetzung der essentiellen Fettsäuren, das ist ein Problem vieler Samenfresser, egal ob Vogel oder Hamster. Sie sind also tatsächliche Dickmacher, wenn sie als einzige Ölsaat gereicht werden, es müssen also immer mehrere Ölsaaten im Futter sein.
Günstig ist hier genau wie bei den Mehlsaaten die kleinen Ölsaaten anzubieten, also Leinsamen, Chia, Sesam etc ... wenn du die Samen nicht einzeln anbieten willst, sondern in einer Mischung, müssen die Mehlsaaten überwiegen (die Mischung, die Kaktus vorschlug, ist deshalb ideal), Hamster sind Grassamenfresser.

Alle Hamsterarten kennen saisonale Ruhezeiten, vor diesen Ruhezeiten (der Winter) wird sich ordentlich Speck angefressen. Etliche Hamsterarten machen natürlicherweise sogar nen Winterschlaf. Starke saisonale Gewichtsschwankungen sind also für Hamsterarten normal.

Hauptfutter sind für die Hamster Mehlsaaten, genauer gesagt, kleine Grassamen:
Kanariensaat, Wiesenlieschgrassamen, Knaulgrassamen, alle Hirsearten, Honiggrassamen etc
Ebenso geeignet an Mehlsaaten sind Samen von Amarantarten, Quinoah, Gänsefußsamen, Knöterichsamen etc
Ungeeignet sind Weizen, Mais, Roggen, Weidelgrassamen und sämtliche Flocken.

Ergänzung sind kleine Ölsaaten:
Leinsaat, Sesam, Chia, Salbeisamen, Salatsamen, Nachtkerzensamen etc
bedingt geeignet in sehr kleinen Mengen sind auch Mariendistelsamen und andere Distelsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbissamen und ähnlliche, allerdings sind sie für die Zwerghamster aufgrund der Größe problematisch.

Hülsenfruchtsamen gehören auch mit ins Futter, allerdings hier auch wieder die kleinen Sämereien:
Luzerne- und Kleesamen, selbstgesammelte Samenstände der Wicken und ähnliches

Dazu halt so viel Hamsterle will Frischfutter (Wiese, Wildkräuter mit Blüten und Samenständen, Gemüse, Obst, Blätter div. Bäume und Sträucher), als Ergänzung tierisches Eiweiß (Bugs wie Kellerasseln, Insektenlarven und Spinnen z. B. oder Kompostwürmer oder als Ersatz für Bugs Joghurt, Quark, Schabefleisch, rohes Rinderherz, rohes Fischfilet)

Du wirst relativ schnell sehen was dein Dsungare gern futtert.

Übrigens wäre es sehr unpraktisch, wenn Hamster auch Frischfutter einbunkern würden - das gammelt und das Wissen die Hamster, ist ihnen normalerweise angeboren. Daher werden nur Sämereien eingebunkert.



Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Kaktus » Di 6. Sep 2011, 08:39

Du kannst quasi ein Fertigfutter für Zwerge kaufen:

30% Wellensittichfutter aus der Zoohandlung
30% Kanarienvogelfutter aus der Zoohandlung
20% feine Grassamenmishcung (die bekommst du z.B. bei Dehnermarkt und hier: https://www.birdsandmore.de/shop/index.php?searchstring=grassamen&search=suchen&file=includes%2Fsearch.inc.php" onclick="window.open(this.href);return false;)
20% Wildsämereienmischungen, Unkrautmischungen, gibts z.B. hier: https://www.birdsandmore.de/shop/index.php?file=includes/shoppage.inc.php&file1=Vogelfutter&link=1&file2=Wild-Unkrauts%E4mereien" onclick="window.open(this.href);return false;
Dazu gerne auch die hier: https://www.kaninchentraeume.de/Saemereien-und-Saaten/Saatenmischung/" onclick="window.open(this.href);return false;

Und schon hast du ein gutes Zwerghamsterfutter.


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Di 6. Sep 2011, 12:34

Boha ihr seit klasse !! :freu:

Also bis auf das Fertigfutter kann ich ja ihren Speiseplan so lassen !Sie bekommt sie alles möglich an Gemüse Wiese bekommt sie immer von den Bunnys ab! Nur sie hat halt jetzt im Sommer Vorlieben entwickelt !

Also werde ich im Kaninichenladen und co. etwas mehr bestellen ;)
Also waren en die Sonnenblumenkerne ! Muss sie aber heut abend mal "abtasten" wenn sie munter wird.

Sie steht im Dachgeschoss im Zimmer der Tochter hat von der Tempertaur her bekommt sie Jahreszeiten mit da ja regelmäßig gelüftet wird usw.

Sie hat mehr als 20 cm hoch streu in ihren fast 2 qm Gehege wo sie rumwuselen kann .sie auch kleine Röhren unterm Streu da hat sie viel spass beim rumwuseln. Ihr gehege geht über 2 Etagen . Trofu usw verteilen wir quer durch den Käfig ! Rapunzel ist zimlich aktiv sie ist auch schonmal über Tags wach ;) Wenn sie hört es kommt jemand rein z.B wenn ich sauge oder so .

So jetzt werden wir noch das tofu optimieren da dürfte ihr Futter optimal sein . Haben schliesslich eine Verantwortung für die Kleine übernommen und müssen sie mit allen Konsequenzen tragen dass es unsern Haustieren auch so gut es geht gehalten und so Artgerecht es geht ernährt werden . Bin ja doch froh das wir nicht ganz soviel verkehrt gemacht haben ;)


DANKE Euch !!!! ;) ;)


Bild

Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Kaktus » Di 6. Sep 2011, 13:24

Bitte schön!

ich denke das lag generell an dem falschen Trockenfutter, das ist nicht so dolle und wenn der Zwerg nur Einzelnes rausselektiert hat, ist es eh schlecht.

Über die vielen neuen Saaten wird sich der Hamster sicherlich sehr freuen :D


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Di 6. Sep 2011, 14:08

mmhh eigentlich war Murx jetzt schneller..ich wollt nämlich auch schreiben, dass man tier. Eiweiss eventuell mal lebend oder getrocknet servieren könnt.
Ich habe festgestellt, dass verschiedene Hamster auch unterschiedliche Vorlieben haben. Mag ein Zwerg getrocknete Gammarus (Bachflohkrebse), interessierts den anderen eventuell gar nicht aber der nimmt dafür zB lebende Heimchen, Miniheuschrecken, Grillen...
(Meine beiden Robos mögen zB keine Maden oder Mehlwürmer, was mir eigentlich recht ist weil die eh recht kalorienhaltig sind im Gegensatz zu den kleinen Hüpfetieren, die ich eh für mein anderes Getier regelmäßig beorge. Hier gibts auch mal´n Klecks Natur-Joghurt, Frischkäse ..halt ab abwechselnd)



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Murx Pickwick » Di 6. Sep 2011, 14:47

Endlich mal jemand, der dem Hamsterle mehr wie nur den üblichen 3/4qm gönnt

Find ich echt gut!

Da braucht man dann auch keine Angst wegen Bewegungsmangel zu haben ...

Wollt ich nur losgeworden sein ... %)



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Di 6. Sep 2011, 20:12

Danke für dass Kompliment @Murx freu ich mich riesig drüber :freu: ,wie gesagt mir/uns ist es wichtig sich im Vorfeld Gedanken zumachen bevor Tier ins Haus kommt damit unsere Tiere so artgerecht gefüttert und gehalten werden wie es geht schlisslich übernehmen wir ja eine Verantwortung für ein Lebewesen dass von uns abhängig ist !



So aber jetzt mal zum wichtigen Teil :lieb:

War einkaufen und ihr müsst mir jetzt sagen ob ich dass mischen kann und wieviel von jeden !
Es ist erstmal eine"Grundausstatung"

1000 gr (1kg) Wellensittichmischung (kanarien muss ich noch war keine mehr da die in Frage kam)
500 gr Buchweizen
500gr Hirse

Dann hab ich noch weiss aber nicht ob Runzel dass auch darf ?
500gr Sesam(ungeschält)
500gr Hafer


Sie würde davon 1-2 Teelöffel bekommen ist dass Ok??
Hab da noch massig Ringelblumensamen im Garten kann ich das auch druntermischen?

die Samenmischung von Kaninchenladen muss ich bestellen . aber lohnt sich im Moment noch nicht zubestellen da ich erst Bestellung für meine Wackelnasen hatte !

Kann ich die PAckung des "alten"Futters" da auch noch druntermischen sonst müsste ich es wegschmeissen wer schade um Geld !

Hab inzwischen in Erfahrung gebracht dass es kaum bis was gar nicht geeignetes Futter für Zwerge auf dem Markt gibt !

Freu mich schon auf eure Antworten ;)


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Di 6. Sep 2011, 21:11

Ich hab ja alle möglichen Samen/Saaten für die Ziesel hier und mische auch Salat-, Wegeric-h, Löwenzahnsamen usw unters Hamster-Futter..auch mal´n paar Kerne und Kolben (roter Darikolben scheint da sehr beliebt https://www.tierpla.net/post165255.html?hilit=dari#p165255" onclick="window.open(this.href);return false; Kolbenhirse ist ok aber nicht so der Burner )



Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Kaktus » Di 6. Sep 2011, 21:14

ElHappy hat geschrieben:
1000 gr (1kg) Wellensittichmischung (kanarien muss ich noch war keine mehr da die in Frage kam)
500 gr Buchweizen
500gr Hirse

Dann hab ich noch weiss aber nicht ob Runzel dass auch darf ?
500gr Sesam(ungeschält)
500gr Hafer


Sie würde davon 1-2 Teelöffel bekommen ist dass Ok??
Ja 1-2 Löffel sind erstmal gut.

Vorschlag:
150g Wellensittichfutter
100g Hirse
50g Sesam
25g Hafer
25g Buchweizen
25g altes Futter

Finde deinen Käfig von der Beschreibung her auch super! :hot:

@Ziesel: in den Links oben war auch einer eben zu solchen (Un-)Krautsamen wie Löwenzahn, Knöterich etc.


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Di 6. Sep 2011, 21:19

Hab vergessen Leinsamen waren auch noch 500 gr dabei !
Buchweizen sind im Grunde Knöterich steht auf der packung ,wußte ich bisher auch nicht ;)


Bild

Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Kaktus » Di 6. Sep 2011, 21:50

Kannst davon auch 50g reimischen.

Berichte wies ankommt ok? :D


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Mi 7. Sep 2011, 12:34

Rapunzel hat neunen Spitznamen "Staubsauger" oder inhallator!
Sie hat alles bis auf letztes krümel eingesaugt :freu: :freu:
Als ich heu morgen reinkam war sie die letzten Reste am futtern . Danach hat sie sich über Frischfutter hergemacht . Sie hat sich also als erstes gestern Nacht übere ihr neues Trofu hergemacht . Wir machen Futter erstmal in eine Futterschhale damit wir sehen wie sie es annimmt . Aber ich glaub die Frage hat sich schon erledigt :freu: :freu:

Danke ihr Lieben

Ich hab für das gesamte Zeug 7 Euro oder so bezahlt und es wird ja ne riesenmenge alle mal billiger als der Fertigkram der nix taucht !

Aber eigetlich hätte ich es wissen müssen ,den dass gleiche gilt in ähnlicher Form für Katzefutter und auch für Hasenfutter ! :crazy:


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Mi 7. Sep 2011, 12:41

ElHappy hat geschrieben:Wie komm ich an vernüftige Saaten ? Sonnenblumenkerne bzw kürbiskerne und Hirse kein Prob aber der Rest !
Da du ja schriebst, die nächste Online-Bestellung dauert noch bis es sich wieder lohnt, würde ich dir gern mal zeigen was heute so in´s Hamsternapf kommt
[url=http://imageshack.us/photo/my-images/853/46226087.jpg/]Bild[/url]
wobei ich gar kein Fertigfutter kaufe und überhaupt kein Futtergedöns im Internet shoppe
[url=http://imageshack.us/photo/my-images/23/53957044.jpg/]Bild[/url]
Was hier in Napf ist wurde bei Dehner erworben . .die haben hier diesbezüglich eine gute Auswahl
[url=http://imageshack.us/photo/my-images/62/20691172.jpg/]Bild[/url]
Dazu serviere ich´ne Auswahl an Frischfutter, wovon allerdings meist nur minimal gefuttert wird
[url=http://imageshack.us/photo/my-images/36/37113584.jpg/]Bild[/url]
und tier. Eiweiss reiche ich auch so 2x pro Woche, je nachdem was ich gerade hier habe



Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Kaktus » Mi 7. Sep 2011, 13:19

Ziesel aus wie vielen Saaten besteht denn dein Angebot?

Bietest du auch Möhre, Brokkoli, Blumenkohl, Tomate an? Das mochten die Renner und Lemminge bei mir total gerne. Oder Fenchelknolle, Sellerie, Staudensellerie, Paprika etc.
Es wurde auch immer recht viel Frischfutter gefressen muss ich sagen.


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Mi 7. Sep 2011, 13:55

Keine Ahnung was und wieviel, ich zähle und wiege nix aber biete halt täglich ´ne Auswahl

Tomate , Sellerie, Möhre, Fenchel, Ruccola rote Bete usw gibts auch nebst Weintraube, Kräutern, Birne, Melone, Apfel, Pflaume ect..guckst du hier: https://www.tierpla.net/post165251.html?hilit=tomate#p165251" onclick="window.open(this.href);return false; und hier https://www.tierpla.net/post172416.html#p172416" onclick="window.open(this.href);return false; . .halt auch nicht immer alles an einem Tag aber schon so, dass jeder Hamsti was findet, dass er mag

Ich würd Zwerghamster schon allein frischfuttermengenmäßig nicht mit Rennern vergleichen..



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Sa 10. Sep 2011, 13:05

Rollmops äh mein Rapunzel hat 2 gr abgenommen :freu:

Denk es waren die Sonnenblumenkerne , bekommt sie jetzt nur max. 5 am Tag ! Viel Frischfutter und da sie dass so wegsaugt hab ich die Menge 3-4 Teelöffel erhöht !

zu dünn sollte sie ja nicht werden :crazy: wir wiegen sie jetzt jeden 4 ten tag wenn sie auf 50 gr runter ist wollen wir schauen dass sie das Gewicht hält !
Meint ihr dass ist ok ?


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Di 13. Sep 2011, 23:43

apropos zu dick...schau mal wie moppelig HerrKules hier aussieht *schnappschiess beim Putzen nach ´m Sandbad*
[url=http://imageshack.us/photo/my-images/41/herrkules1.jpg/]Bild[/url]
der brauch keinen Diätplan sondern nur´ne vorteilhaftere Sitzposition ;)



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Mi 28. Sep 2011, 22:18

jooooooo da hast wohl recht ... Punzel hat 4 gr abgenommen war dringend nötig weil an der sitzpostion hat ehr nich gelegen :schäm: sondern ehr an Trofu und zuviele sonnenblumenkerne genascht :crazy:


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Mi 28. Sep 2011, 22:53

gewogen hab ich noch keinen Zwerg, schätze eher so an der Optik ab: hats´ne erkennbare Taillie ist es nicht zu dick und zu dünn ist so´n Tierchen wenns knochig, eingefallen oÄ aussieht..

Woher weisst du, wann Hamsti zu "schwer" ist ? Haste Vergleichswerte gleichaltriger Dsungis ?



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Mi 28. Sep 2011, 23:01

joooooo hab ich bis 60 gr. dürfen sie sein ! Sie sieht jetzt wirklich schlanker aus sie ist auch wieder schneller unterwegs :lol:

Sie sah vorher wirklich aus wie über großer Wattebausch und die rippen waren so grad eben fühlbar !Sie schnein sich jetzt viel wohler zu fühlen . Zwar bettelt sie noch immer um sonnenblumenkerne zu bekommen . aber meist beachte ich es nicht. !-2 mal die Woche gibt ich ihr 2-4 sTück . So ganz kann man dann doch nich wiederstehen :D


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Mi 28. Sep 2011, 23:09

60g darf sie und auf 50g soll sie runter ? du bist aber hart...vielleicht hast du ´ne dsungarische Rubensdame ;)



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Mi 28. Sep 2011, 23:24

nee von den 50 gr. sind wir runter 60 gr. ist das Höchstgewicht ! muss mal schauen was das minimal Gewicht die 4 gr. find ich schon sehr gut und ihr gehts gut damit . Wir haben ja die Portion Tro fu (selbstgemischt) erhöht. die saugt das weg wie nix. Was das Frischfutter angeht ist meine Tochter da genauso kreativ wie du geworden warst ihr gutes vorbild danke ;) und puzel frisst da auch unmengen von . Und sie hat ja abgenommen was will man mehr . Ich glaub den spitznamen Rollmps können wir streichen (und sie war wirklich einer)
wir lassen sie auf 56 gr. und sie fühlt sich pudelwohl damit !

Man vertut sich so leicht bei so kleinen tierchen !

:crazy:


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Mi 28. Sep 2011, 23:50

Hab mir das (allereinzigste :heul: sich einzeleinsam gruselnde) Rapunzel-Bild im Vorstellungsthread noch mal angeguckt und seh da keinen zu dicken Hamster :hm:
Ich fütter ja nicht immer "fette Kalorienkörner" und Nüsse (manchmal nur Saaten/Samen) aber wenn zähl/wiege ich nix ab und dazu gibts eigentlich immer Obst und gelegentlich tierisches Eiweiss...vielleicht waren an der Rollmopsigkeit gar nicht die Sonnenblumenkerne schuld sondern irgendwelches Zeug im Fertig-Hamsterfutter ?! Im JR Fam Hamsterschmaus finden sich´n paar Sachen, die ich nicht verfütter und die für´n Hamster auch nicht wirklich definierbar/selektierbar sind(Zitat Zooplus)

"Mais, Weizen, Vitaminpellets (Weizen, Weizenkleie, Sonnenblumenextraktionsschrot, Grünmehl, Hafer, Malzkeime), Hafer, Maisextrudate, Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Fleischbroken (Mais, Fleisch), Erbsenflocken, Ackerbohnenflocken, Bananen, Erbsen, Johannisbrot, gepoppter Weizen, Kürbiskerne, Rosinen, Hafer-Ecken (Getreide, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe"

Das geht bei Pellets und Extrudaten los und endet bei gepoppt bzw Extrakt (ist auch teils im Zwerghamsterschmaus), ach ja und getrocknete Früchte gebe ich auch nicht (Obst ja aber nur frisch) Mich würde ja mal brennend interessieren ob Punzel ihre Figur auch hält wenn du nur deine Eigenmischungen servierst + Eiweiss und Frischfutter und die Sonnenblumenkerne NICHT abzählst..für mich sind´n paar Sonnenblumenkerne bei abwechslungsreicher nicht Fertig-Ernährung unschuldig bis mir jemand das Gegenteil beweist :püh:



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Do 29. Sep 2011, 10:34

Das fotos ist aus ihren Babytagen :crazy:

Ich werde mal ein aktuelles machen von zur dicken Punzel hab ich keins :schäm:

aber die Trofu umstellung und sonnenblumekerne rationieren haben ja noch andere postive Nebeneffekte ! :D

Das Denk ich auch fast .. aber das meiste von J.R farm hat sie liegen lassen !
Und einsam ist sie nicht ! Wir haben den eindruck das es ihr mehr als gut geht ;)
Sie scheint ehr ein einzelgängerleben zu bevorzugen .
Und jetzt ein Partner wäre eh zu spät denk ich mal 1. sie ist sehr wahrscheihnlich schon geschlechtsreif .
2. der komplete Käfigbau samt zubehör ist ihr Revier und duftet nach ihr . Von daher wer mit viel zu vielen risikiken verbunden sie noch zu vergesellschafften . vielleicht wenn sie mal nicht mehr ist versuchen wir es mal mit einemPaar ;)


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von Ziesel » Do 29. Sep 2011, 11:18

ElHappy hat geschrieben:Und einsam ist sie nicht ! Wir haben den eindruck das es ihr mehr als gut geht ;)
Mit einsam meint ich auch nicht Rapunzel sondern, dass es nur ein einziges einsames Bild von ihr gibt :neck:
ElHappy hat geschrieben:Sie scheint ehr ein einzelgängerleben zu bevorzugen . Und jetzt ein Partner wäre eh zu spät denk ich mal 1. sie ist sehr wahrscheihnlich schon geschlechtsreif . 2. der komplete Käfigbau samt zubehör ist ihr Revier und duftet nach ihr . Von daher wer mit viel zu vielen risikiken verbunden sie noch zu vergesellschafften ;)
Mhh, wenn ich das mal wüsste, also ob die Zwerge wirklich Einzelgänger sind oder eher Notgemeinschaften bilden :hm: ...mit Dsungaren würd ichs wahrscheinlich auch nicht probieren aber Lutreola hat´n Paar Dsungis (incl. Nachwuchs) https://www.tierpla.net/post179505.html#p179505" onclick="window.open(this.href);return false; und bei meinen ist bisher die Vergesellschaftung mit´ner weiteren Dame unproblematisch
ElHappy hat geschrieben: aber die Trockenfutter umstellung und sonnenblumekerne rationieren haben ja noch andere postive Nebeneffekte
Also ich fühl mich besser wenn ich "besser" ernähre bzw weiss, was so in Napf kommt aber welche positiven Nebeneffekte fallen dir seitdem auf ?



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Rapunzel zu dick?? Diätplan für Hamster?

Beitrag von ElHappy » Do 29. Sep 2011, 13:45

Sie irgendwie bewegungsfreudiger(noch mehr als vorher) , frisst mehr Frischfutter und einer ist noch es ist preisgünstiger geworden ist ja auch ein positiver Nebeneffekt :D ! Auch sandbadet sie mehr . und es ist echt schön mitanzusehen wie sie sich ihr futter im hohen einstreu suchen muss ! wir streuen immer !-2-Teelöffel rein und 1-2 Teelöffel in der Schale ! Das saugt sie regelrecht weg und dann hat sie echt zutuen das andere zu suchen!

Ich mach heut abend mal paar fotos ! Im "Käfig läßt sie sich schwer abknipsen , weisst nicht haben noch andere das Prob? In 99,9% der Fälle hat man nämlich alles drauf nur nicht die haupperson :D


Bild

Zurück zu „Hamster Allgemeines“