Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Forumsregeln
Liebe Planetarier...

da der Vermittlungsbereich täglich an Neuzugängen zunimmt, ist es wichtig das die Überschrift schon ziemlich viel über die Vermittlung an sich aussagt, um die Übersicht zu wahren.

Es wäre nett, wenn ihr beim einstellen darauf achten würdet, in die Überschrift die Plz einzubauen und um welche Tierart es sich handelt, ob männlich, weiblich, kastriert oder unkastriert.

Z.B.

[669**] Kaninchen, männlich, kastriert... oder
[558**] Hund, Rüde, unkastriert...



***WICHTIG, Abgabe von Tieren nur an Erwachsene im Erwerbsfähigen Alter bzw. an Kinder und Jugendliche mit Zustimmung der Eltern. WICHTIG***




Vielen Dank für euer Verständnis !!!

Moderatoren ist es vorbehalten, alle Titel dieser "Übersichtsform" anzupassen.
Benutzeravatar
franzi87
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 656
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 12:53
Land: Deutschland
Wohnort: wendelstein
Hat sich bedankt: 1 Mal

Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von franzi87 » Do 25. Mär 2010, 14:53

Hallo hab das grad in nem anderen Forum gelesen. Voll krass... Die armen Tiere...
https://www.kaninchenschutzforum.de/show ... hp?t=46245



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Notfall

Beitrag von Nightmoon » Do 25. Mär 2010, 16:27

OmG, das ist ja wirklich schrecklich! :heul:
Scheinbar wurde da nur noch Futter/Heu/Stroh und sowas nachgestopft, ohne dass man mal den Dreck da rausholte. Der Mist ist da drin so hoch, dass die Meeris beinahe an die Decke ihrer Buchte anstoßen. :sauer:

Wie sieht es jetzt aus, was stellt man sich als Hilfe da vor?
Suchen sie jemanden, der Unterbringungsmöglichkeiten hat oder Fahrkette bilden (zum Unterbringen der Tiere) oder Futter? :lieb:
Unterbringen könnte ich leider hier keines der Tierchen :heul: Aber bei den anderen genannten Dingen wäre schon etwas möglich.

Edit: Hab gerade gesehen, da sind ja auch noch kleine Schweine und Ferkel dabei... :shock:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Lightning
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1886
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 12:21
Land: Deutschland
Wohnort: Vechta
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von Lightning » Do 25. Mär 2010, 16:39

Oh mein Gott,die Meeris werden ja bald an die Decke gedrückt und der Mist trift..bäh. :würg:
Leider kann ich keine Hilfe anbieten,aber ich drücke aufjedenfall die Daumen,dass die Tiere da schnell rausgeholt werden können und vermittelt werden. *teu teu teu
Und halt uns auf dem Laufenden.


BildBild
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von Nightmoon » Do 25. Mär 2010, 16:45

Vielleicht kannst Du noch anders helfen Lightning. Bist Du noch in anderen Foren unterwegs? Dann trag es doch dort mit ein. So lesen es noch mehr Leute und können evtl. helfen. :lieb:


Das ist auch Hilfe. ;)


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
franzi87
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 656
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 12:53
Land: Deutschland
Wohnort: wendelstein
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von franzi87 » Do 25. Mär 2010, 17:49

Die toten Tiere werden auch einfach vor die "Boxen" geleget... Das is echt krass. Da schimmelt auch alles von oben und unten... Hoffentlich geht dann am Samstag alles gut wenn sie die Tiere raus holen...

Da sind ca. 40 Kaninchen, 30 Meeris , 15 Katzen , 6 Minischweine untergebracht... Das ist echt total schrecklich.... Und nicht nach Geschlechtern getrennt.
Zuletzt geändert von franzi87 am Do 25. Mär 2010, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.



chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von chien » Do 25. Mär 2010, 17:59

weis jemand wo im emsland das genau sein soll?



Benutzeravatar
franzi87
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 656
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 12:53
Land: Deutschland
Wohnort: wendelstein
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von franzi87 » Do 25. Mär 2010, 18:00

Hab schon nachgefragt, aber noch keine Email zurück bekommen...



Benutzeravatar
Lexy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:47
Land: Italien
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von Lexy » Do 25. Mär 2010, 18:05

ach du liebe sch**sse! Das ist ja grausam. Viel Helfen kann ich zwar nicht aber ich werd mal in ein anderes Forum setzen, villeicht kann da jemand helfen!;)


Liebe grüsse, Lexy und Snoopy

Bild


Man kann ohne Tiere leben, doch dieses Leben hat keinen Sinn.


http://www.tierpla.net/topic15155.html

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von Ezilie » Do 25. Mär 2010, 18:45

Oh wie schrecklich. :heul:

Ich wünschte ich könnte helfen.... Wie kann man sowas nur machen?


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von saloiv » Do 25. Mär 2010, 19:23

Wurden die Tiere wenigstens jetzt ausgemistet? Das wäre ja schon eine Hilfe, die eigentlich derjenige, der den Notfall entdeckt hat als erstes hätte tun sollen. Mal einen Nachtmittag und alle sitzen wenigstens mit Heu, Wasser und etwas Futter auf frischen Stroh. Besser als nichts und benötigt nur ein paar Stunden Zeit. Denn sie alle zu Vermitteln geht meistens nicht von heute auf morgen.

Eines ist sicher: Diese Tiere die man da rausholt sind sicherlich ziemlich robust, denn bei solchen Bedingungen überleben nur die Stärksten! :würg:


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Rennmaus
Hamster Supporter
Hamster Supporter
Beiträge: 1261
Registriert: Di 5. Mai 2009, 15:48
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 29 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von Rennmaus » Do 25. Mär 2010, 19:26

Krass...das ja echt schlimm, wie hoch da alles mit versifftem Streu is!

Beim Kaninchenforum steht übrigens, das die Minischweine un die Katzen bereits alle untergebracht sind!



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Emsland Kaninchen- und Meerschwein-Notfall

Beitrag von Nightmoon » Fr 26. Mär 2010, 14:48

saloiv hat geschrieben:Wurden die Tiere wenigstens jetzt ausgemistet? Das wäre ja schon eine Hilfe, die eigentlich derjenige, der den Notfall entdeckt hat als erstes hätte tun sollen.


Naja, nicht unbedingt. In dem Moment, wo man so eine enorme Menge Mist rausschafft werden auch jede Menge Ammoniakgase noch mehr, als so schon freigesetzt, was auch nicht gut ist. Dazu müsste man die Tiere erst einmal aus dem Stall schaffen, den komplett reinigen, was eigentlich unmöglich ist, da die Gülle bereits das gesamte Holz durchtränkt hat. Schimmel und Fäulnis werden da drinnen extrem vorhanden sein. Da hilft eigentlich nur eins, die Tiere da rausholen.
Jede kleine Transportbox/Holzkiste u. ä. ist in dem Fall besser, als sie weiterhin da zu lassen.


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Zurück zu „Tiere suchen ein zu Hause und andersrum“