meine Hennen

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

meine Hennen

Beitrag von Entensusi » Do 11. Jul 2013, 06:30

:roll: manchmal könnte ich den Kochtopf raus holen!
Es ist endlich Sommer, warme Nächte. Darum hab ich vom kleinen Hühnerstall den Deckel runter, so dass mehr Luft an die vier Damen kommt. Sicher sidn sie ja, weil der Hühnerstall im Hasenhaus steht.
Und seit ein paar Tagen stehen die Cochins "mit den Hühnern auf", d.h. so um halb 7 hocken sie oben auf dem Stallrand und - kreischen!
Nun können Hühner ja wirklich nette Töne von sich geben, "erzählen", glucksen, gackern. Aber nein, meine kreischen. :autsch: So, dass ich es bis ins Haus höre. Also geh ich raus, mach den Stall auf, weit "vor der Zeit", die ich für uns und unsere Nachbarn als angemessen empfinde - die Enten müssen eh noch drin bleiben, sonst bunkert Cindy ihr Ei wieder den ganzen Tag im Bauch, das ist auch nicht so gesund. :?
Na ja, irgendwann mach ich ihnen halt wieder den Deckel drauf... so lange wird der Sommer ja nicht dauern. :roll:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Fritze
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 358
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: meine Hennen

Beitrag von Fritze » Do 11. Jul 2013, 09:53

Willkommen im Club. :D JoHahn brüllt allerdings um 3 Uhr 50 das erste Mal das ganze Dorf zusammen (derzeit statt Glasfenster nur Fliegendraht, da ist die Schallwirkung auch nochmal deutlich besser, ähem :schäm: ). Und die Hühner beschweren sich dann ihrerseits über den ohrenbetäubenden Lärm so ab 6 Uhr mit lautem Gegacker.
Allerdings - und das ist offenbar mein eindeutiger Standortvorteil - ist die direkte Nachbarin schwerhörig. :mrgreen: Und die anderen trauen sich wohl nicht, sich zu beschweren.


Viele Grüße von Fritze
mit Hasen, Hühnern, Katzen, Hunden.

Meine Geschichten aus der Provinz könnt Ihr auch nachlesen unter
http://www.landlebenblog.org

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: meine Hennen

Beitrag von Entensusi » Fr 12. Jul 2013, 06:48

:D wobei das WIRKLICH nervige zurzeit hier die Amsel ist!
Die zetert und brüllt den ganzen Tag. Selbst wenn unsere Katzen im Haus sind, vermutlich sieht sie irgendwo den Schatten einer Katze oder hält die Kaninchen für Katzen. Oder.. keine Ahnung. Aber so ein Geplärre! :X Und die fängt um 5 Uhr an, aufgehört hat sie erst um 22 Uhr, da waren die Hühner längst im Bett.
Mit Ronja wäre das nicht passiert... :?


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Fritze
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 358
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 13:39
Land: Deutschland
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: meine Hennen

Beitrag von Fritze » Fr 12. Jul 2013, 06:58

Ich muß mich übrigens korrigieren. JoHahn brüllt um ZWEI Uhr 50 das erste mal das ganze Dorf zusammen. :geek:


Viele Grüße von Fritze
mit Hasen, Hühnern, Katzen, Hunden.

Meine Geschichten aus der Provinz könnt Ihr auch nachlesen unter
http://www.landlebenblog.org

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: meine Hennen

Beitrag von Entensusi » So 14. Jul 2013, 06:36



Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Zurück zu „Vögel Verhalten“