Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
happy+garry


Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 21:51 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
hallo ihr lieben,

in der hoffnung, dass ich hier viele vogelkundige experten finde möchte ich euch mein anliegen schildern...

es geht um einen kakadu, der arme ist im moment etwas arg federlos. er wird in kürze aus schlechter haltung geholt und bei uns einziehen. ich hab mich schon in alle richtungen schlau gemacht um dem kleinen zu helfen... wenn ihr aber tips und tricks habt, womit ich ihm schneller und besser helfen kann, dann wär ich euch echt dankbar. würde mich freuen, wenn der ein oder andere gute ratschläge für mich hat.

sobald er da ist werd ich euch gern von ihm berichten.

liebe grüsse
danny

http://www.igelparadies.de


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 22:05 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Huhu Danny.

Kennt man die Ursache der Federlosigkeit?
Wurden schon Untersuchungen unternommen?
Bluttest oder mit frisch gezogenen Federn (Polymerase-Kettenreaktion = "DNA Bestimmung" für die Erkennung von Virusinfektionen und Erbkrankheiten)

Meine Vermutung ist PBFD (Psittacine Beak and Feather Disease (PBFD; engl. für „Feder- und Schnabelkrankheit der Papageien“) > wikipedia.de

Ich hatte einen Bekannten dem sein Papagei ebenfalls völlig nackt aus schlechter Haltung kam, aber sehr gut damit klar kam und heute auch noch lebt...

Leider nicht heilbar aber durch optimale Haltungsbedingungen, artgerechter Fütterung und Vermeidung von Stress kann man das Immunsystem sehr gut unterstützen und somit bakterielle und Sekundarkrankheiten unter Kontrolle halten.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 22:17 
Offline
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Benutzeravatar
Hallo,
ich hatte mal einen Welli, der sich selbst die Federn ausgerupft hatte.
Damals war er leider noch alleine, aber selbst nachdem er einen Partner bekommen hatte, wurde es nicht besser.
Das Federrupfen war durch Langeweile entstanden und diesen "Tick" wurde er nie wieder los.
Der Welli kam selbst ganz gut damit zurecht.

Ich wünsch dem Kakadu alles Gute.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2011, 13:16 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
der kleine sitzt ganz alleine, sucht gesellschaft und bekommt sie nicht. dadurch fängt er an zu schreien. und dann wird eine grosse decke über seinen käfig gehangen, damit er still ist. aus trauer und einsamkeit rupft er sich dann die federn aus. alles weitere kann ich erst sagen wenn er bei uns ist.

kann ich auch eine feder einschicken die er sich selbst gerupft hat? denn mir wurde schon gesagt, dass er zwar sehr verschmust ist, man ihn aber nicht anpacken kann. er hat wohl schlechte erfahrungen gemacht und dabei einen zeh verloren und hackt bös zu wenn man ihn versucht anzupacken oder festzuhalten.

wie schon gesagt, seine bisherigen halter scheinen nicht wirklich vogelfreunde zu sein. ich hoffe und bange, dass der kleine da so schnell wie möglich raus kann.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2011, 14:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Dann ist es tatsächlich eine Verhaltensstörung und kein Virus...
ja du könntest auch eine schon gerupfte Feder ins Labor schicken, das reicht völlig aus (um ganz auf Nummer sicher zu gehen)!

Das Beste was ihm jetzt passieren kann, ist zu dir zu kommen und ein Leben kennen zu lernen, wie es ein Kakadu leben sollte.
Mit Partner, Platz und einer liebevollen Umgebung, mehr Ratschläge brauch es da gar nicht....außer ne Menge Geduld ...schätze ich mal!

:daum:!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2011, 22:19 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
dann bitte feste daumen drücken, damit der kleine bald zu uns darf... ich werde berichten sobald ich neues weiss... bis dahin vielen lieben dank :top:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: nackter kakadu
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 18:57 
Offline
Hamster Supporter
Hamster Supporter
Benutzeravatar
Oh mensch, der arme :( Das klingt für mich auch so, dass er einfach "nur" sehr alleine ist. Das Problem ist, das sich sowas zum Teil nicht mehr legt, selbst wenn sie einen Partner haben und artgerecht leben. Aber glücklicher ist er mit einem Partner mit Sicherheit.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron