Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Moni sunneblummm


Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 731 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 08:05 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke der Nachfragen :lieb:

Vienna scheint sich ganz gut erholt zu haben, sie frisst wieder normal, hat ihr Vorher-Gewicht wieder und läuft seit gestern sogar wieder die Rampe runter. Auch die letzten warmen Tage übers Wochenende hat sie in meiner Dachwohnung gut geschafft. Ihre Augen tränen leider immer noch, das kriegen wir nicht richtig in den Griff, aber sie atmet gut und futtert.
Jabberwocky hat seit zwei Tagen wieder deutliche, knackende Atemgeräusche, die gleichen, wegen denen ich im Mai auch mit Verdacht auf Atemwegsinfekt in der Klinik war - was sich dann ja als Herzproblem herausstellte. Da möchte ich jetzt mit der Tierärztin absprechen, ob wir ihn von den Medikamenten her eventuell anpassen müssen, also Dimazon und/oder Prilium erhöhen. Vielleicht hilft das.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 7. Aug 2016, 10:07 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wie geht es denn deinen beiden Sorgenkindern inzwischen?


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2016, 12:43 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke der Nachfrage.

Es ist irgendwie ein stetiges Auf und Ab. Wir hatten kurz Sorge, dass Jabberwockys Nieren durch die Entwässerung in Mitleidenschaft gezogen wurden, weil er innerhalb weniger Tage 90 Gramm abgenommen und viel getrunken hat. Das hat sich aber wieder gegeben und er hält sein Gewicht wieder einigermaßen. Sein Herzultraschall sah gut aus, deswegen behalten wir die Medikation weiterhin so bei wie bisher.
Aktuell hängt Vienna wieder etwas durch und hat etwas abgenommen, aber es ist auch extrem heiß. Insgesamt ist sie - auch an ihren guten Tagen - deutlich müder und ruhiger als Jabberwocky, quasi ein "Sitzschwein". Sie ist ja auch über ein Jahr älter als er und ihre Herzproblematik ausgeprägter als bei ihm.
Meistens wechseln die zwei sich ab mit ihren Durchhängern. Und bisher ging es nach einem Tief auch immer wieder hoch. Ich hoffe, dass sich das auch erst mal nicht ändert, man steckt ja nicht drin. Ich versuche mich über jeden Tag zu freuen, den ich mit den beiden noch habe :liebe:

Ach ja, und Jabberwocky nimmt seine Medizin inzwischen freiwillig - kein Handtuchknast mehr nötig :top:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 20:23 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Prima, dass der süße Kerl seine Medikament jetzt besser nimmt.
Ich wünsche euch, dass ihr noch ganz viel Zeit miteinander habt. Die Daumen sind ganz feste gedrückt.
Bekommen wir von deinen beiden auch mal wieder Bilder?


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 07:26 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Gerne poste ich auch noch mal ein paar Bilder, auch wenn sie mit der Qualität eurer Bilder in euren Threads leider nicht mal ansatzweise mithalten können :hehe:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2016, 09:57 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich hab die Bilder nicht vergessen, aber es war ein wenig turbulent hier, Jabberwocky hatte leider wieder ein Lungenödem.
Er war zwei Tage stationär und bekommt nun mehr Dimazon, drei- statt zweimal täglich. Damit sind wir dann aber wohl auch am oberen Level der Dosierung angelangt. Es ging ihm so schlecht, als ich ihn aus der Tierklinik geholt habe, ich glaube, ein weiteres Mal mute ich ihm das nicht zu. Zu Hause fühlt er sich so viel wohler. Er pumpt immer noch sichtbar und knetert häufig vor sich hin, aber er hat keine Atemnot. Ich hoffe, er bleibt uns noch ein bisschen erhalten.
Vienna hat sich sich so gefreut, als er wieder da war, ihm fünf Minuten lang erst mal Gesicht und Öhrchen abgeschlabbert :lieb:

Bilder folgen, versprochen!


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2016, 16:04 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Menno, das tut mir leid für Euch!

Aber ich kann Deine Erfahrung nur bestätigen - meist ist es besser, sie zuhause zu behandeln, weil sie sich dort wohler fühlen. Voraussetzung ist natürlich immer, dass man die Betreuung selbst schaffen kann. Das ist ja auch nicht immer so einfach.

Mit etwas Glück und den so langsam kühler werdenden Wetterverhältnissen habt Ihr ja vielleicht noch ein wenig Zeit miteinander - ich würde es Euch wünschen!


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2016, 06:57 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich wünsche euch auch von ganzem Herzen, dass ihr noch eine schöne Zeit zusammen habt! Drück die Daumen :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2016, 20:32 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Melli hat geschrieben:
Ich wünsche euch auch von ganzem Herzen, dass ihr noch eine schöne Zeit zusammen habt! Drück die Daumen :lieb:


Da schließe ich mich gerne an. Alles Gute :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 19:02 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Auch von mir alles, alles Gute für deine Beiden :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 09:07 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich danke euch :lieb:

Leider geht es hier grad weiter - nun hat Vienna sich angeschlossen und ebenfalls ein Lungenödem. Auf dem Röntgen war, im Gegensatz zu Jabberwocky, ein deutlich vergößertes kugeliges Herz zu sehen. Zudem hat sie riesige Eierstockzysten, die vor drei oder vier Monaten, als sie das letzte Mal geröntgt wurde, nich nicht da waren. Sie frisst nicht, was ggf. mit den Zysten zusammenhängt. Eine OP kommt hier natürlich nicht mehr in Frage. Leider war unsere TÄ nicht da, und ihre Vertretung sprach dann von Punktion. Ich erinnere mich, was Saubergschweinchen mir dazu vor zwei Jahren geschrieben hatte bei Willow, und kann mir nicht vorstellen, dass Vienna da gute Chancen hätte.
Ich bespreche das nächste Woche mit unserer eigentlichen TÄ. Sofern ich mit der Entwässerung ihr Ödem in den Griff bekomme.

Jabberwocky knettert und köchert zwar weiter vor sich hin, hat aber wieder Flausen im Kopf und wirkt recht munter.


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 09:46 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Oh je, da ist ja mächtig was los bei euch.
Ich drücke ganz fest die Daumen für die Beiden. :knuddel:


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 10:47 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Oh Mann, zwei Sorgenschweinchen finden Kraft und Energie. :knuddel:
Ich wünsche dir ganz viel davon und deinen Beiden gute Besserung :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 14:04 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Oje, die beiden machen dir aber wirklich Sorgen :?
Alles nur erdenklich Gute für die beiden :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 19:33 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Oh man, dass ihr aber auch gar nicht zur Ruhe kommen dürft. :?
Wie geht es Vienna?


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 10. Okt 2016, 12:59 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Nachdem es einige Tage lang zunächst aufwärts zu gehen schien, musste ich Vienna heute Nacht im Notdienst auf ihre letzte Reise schicken. Sie hat kaum Luft bekommen und auf die Entwässerung überhaupt nicht mehr angesprochen.

Sie bekommt noch ihren Nachruf im Regenbogenbereich, aber im Moment kann ich noch nicht.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 07:28 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Oh Daniela.... Das tut mir sehr, sehr leid für dich! :(


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 19:48 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ach nein :trauer:

Mein herzliches Beileid und viel Kraft.


Ich hoffe Jabberwocky geht es gut.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 21:28 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Liebe Daniela
Mit tut es auch sehr, sehr leid :schnief:
Dir viel Kraft :knuddel:


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 18:40 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ach du meine Güte, jetzt doch so plötzlich :schnief: Das tut mir sehr leid.
Auch von mir viel Kraft für diese schwere Zeit. :?


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 18:45 
Online
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Das tut mir sehr leid, ich wünsche dir ganz viel Kraft. [emoji25]


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 19:27 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Das ging jetzt aber echt schnell. :heul: Es tut mir so leid, liebe Dani. Ich schicke dir ganz ganz viel Kraft. :knuddel:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 16:45 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Es tut mir so leid für Dich! Für Vienna war es sicher die richtige Entscheidung, nach dem, was Du beschreibst. Wie geht's dem Jabberwocky inzwischen?


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 16:45 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke euch :lieb:

Jabberwocky geht es gesundheitlich zurzeit den Umständen entsprechend ganz gut. Mit der aktuellen Dimazondosierung alle 8 Stunden scheint er gut klarzukommen. Sein Herz schlug beim letzten TA-Besuch regelmäßig und nicht zu schnell, und die Lunge war frei. Aber er ist sehr dünn geworden.

Er hat am Wochenende Gesellschaft bekommen. Ich bin nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen, dass ich einem so kranken Tier den Stress eines Umzugs nicht mehr zumuten kann und will. Wie schnell es bergab gehen kann, habe ich in den letzten vier Wochen zweimal erlebt, einmal mit traurigem Ende. Und Jabberwocky regt sich einfach immer wahnsinnig über alles auf, da soll er wenigstens in seiner vertrauten Umgebung bleiben dürfen.

Seine neue Freundin heißt Lisa und hat sich superschnell eingewöhnt. Eine ganz selbstbewusste, ohne dominant zu sein. Jabberwocky war ganz aus dem Häuschen und es ist schön anzusehen, wie er sich freut. Er hat sich sogar zum Hüpfen verleiten lassen, der alte Haudegen.

Was "danach" kommt, ist noch nicht sicher. Für mich fühlt es sich immer noch so an, als bräuchte ich einen Cut in der Meerschweinchenhaltung. Ich lasse es auf mich zukommen und halte mir beide Optionen offen, tendiere aber stark in eine Richtung. Mal schauen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 16:46 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Oh wie schön, das freut mich für euch. Hast du Bilder für uns? :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 17:11 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wie schön, dass Du Jabberwocky weiter begleitest und ihm noch Gesellschaft gibst - und er sich so darüber freut!
Was auch immer kommmen mag - ich wünsche Euch noch eine einigermaßen unbeschwerte Zeit miteinander.


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 27. Okt 2016, 19:49 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Schön, dass du dich entschieden hast, dass Jabberwocky nicht umziehen muss. Das war für ihn bestimmt die beste Lösung. Klasse, dass er sich mit Lisa so gut versteht.
Gibt es von den beiden denn auch Bilder?


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 18:02 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hallo ihr Lieben, uns gibt es noch. Und wieder haben wir unruhige Zeiten hinter uns. Jabberwocky bekam vor etwa fünf Wochen deutliche Atemprobleme, hat rasant Gewicht verloren und nicht mehr gefressen. Der naheliegende Verdacht: das Herz. Eine Erhöhung der Entwässerung brachte aber keine Besserung. Dann war unsere Stammtierärztin wieder aus dem Urlaub zurück und sagte sofort: Das ist nicht das Herz. Die andere Ärztin hat nur "Kardiomyopathie" gelesen und einfach nicht genau genug geschaut :sauer: Wir haben dann behandelt, aber es wurde nicht besser, Jabberwocky immer schwächer. Dann standen wir da und wussten nicht mehr weiter. Ich wurde mit ihm allein gelassen, um zu überlegen, ob wir weitermachen. Ich konnte ihn in dem Moment nicht gehen lassen, es hat sich falsch angefühlt. Wir haben ihm noch mal 24 Stunden gegeben, zum AB bekam er Cortison. Das ist jetzt etwa vier Wochen her. Er hat sich erholt. Langsam zwar, aber er ist noch da. Noch dünner, aber er ist munter und hat Appetit :lieb: An Medis bekommt er nur noch die Sachen fürs Herz. Und die Tierärztin und ich sind einfach nur noch froh über jeden guten Tag, den er hat. Es scheint sich um eine chronische Atemwegsgeschichte zu handeln, und er hat immer mal wieder Durchhänger. Aber er schlägt sich tapfer.

Und hier kommen endlich auch Bilder von seiner neuen Herzensdame (die 600 Gramm schwerer ist als er, sich ihrer körperlichen Überlegenheit aber zum Glück nicht bewusst). Darf ich vorstellen, Lisa:

Bild

Hunger!!

Bild

Was is?

Bild

Mjamm:

Bild

Ratzepüüüüüüh:

Bild

Bild


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 19:13 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
och Mensch;( aber ich kenne das, wenn es sich nicht richtig anfühlt sollte man es auch nicht tun, du hast ja auch hier den Beweis.
Schön dass er sich soweit durchgekämpft hat! Alles Gute weiterhin


Nach oben
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 17:49 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Alles Gute auch von mir! Genieße die Tage mit den beiden, hoffendlich noch für einige Zeit!


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 731 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: