Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES

Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 788 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 20:03 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Jaja, was macht man nicht alles für die lieben Kleinen.
Morgens ist es leider auch schon dunkel, wenn ich zur Arbeit aufbreche. Bin da echt so genervt.
Ich war die Woche abends im dunkeln im Wald zum Sammeln, da war der Jäger schon sehr aktiv. Ich hatte total Angst :schäm:.

Gefütterte Gummistiefel klingt gut. Woher hast du die? Kann man damit auch gut längere Strecken laufen?


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 20:28 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Die gab es bei Aldi die Woche. Weit gelaufen bin ich noch nicht. Nur meine Route über die Wiese. ;)


Nach oben
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 17:02 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich musste über die letzten Beiträge sehr schmunzeln und habe mich selbst auch wiedererkannt :D .
Bei mir gehört die Taschenlampe jetzt auch wieder zur Standardausrüstung; wird einfach zu früh dunkel. Aber so lange es noch keinen Dauerregen gibt oder Nachtfrost, nutze ich die Gelegenheit, um noch zu Sammeln - die dankbaren kleinen Geister, die immer noch alles andere für die grünen Halme liegen lassen, entschädigen ja für vieles.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 19:03 
Offline
Planetarier
Planetarier
Hm also hier gibts nichts mehr an Wiese, die man sammeln kann. Ab und an findet man noch ein paar Büschel Löwenzahn, das war es dann aber. Ich geb meinen Schweinchen seit 1 Monat wieder überwiegend Gemüse, Heu. Äste findet man hier noch, die bekommen sie auch.


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 21. Okt 2016, 08:56 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Leider sieht es hier was Wiese betrifft schlecht aus. Ich habe 5-6 Pflückwiesen, auf denen ich schneiden kann. Sie wurden aber leider zu Ende des Sommers nicht mehr abgemäht. Momentan schneide ich an Wegrändern und ein wenig auf dem Friedhof. Zurzeit bekommen meine Drei zwei Mal täglich ein wenig Wiese, befürchte aber, dass ich in spätestens zwei Wochen nichts mehr finden werde. :heul:


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 21. Okt 2016, 15:42 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Oh nein,wie blöd :shock:
Die Wiese ist hier noch ok. Zum Glück wurde die eine Hälfte vom Güllefass verschont.
Allerdings ist das Gras durch den Dauerregen schon nicht mehr so schön.
Und ich hatte das erste Mal mein Kalte-Finger-Problem. Wenn nächste Woche die Uhren zurück gestellt werden, wird es noch schwieriger. Ich bin ne Schisshose :schäm: also ist früher aufstehen angesagt,damit ich früher Feierabend machen kann und pflücken :hehe:


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 21. Okt 2016, 17:16 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hier sieht es bis jetzt ganz gut aus. *ganzkräftigaufholzklopf* Seit letzter Woche sammle ich auf einer Wiese, auf der ich bisher noch nicht groß gepflückt habe und dort wächst (und blüht! Witwenblume... Löwenzahn... :shock: ) es zurzeit noch üppig. Aber nach der Uhrenumstellung wird's schwierig. Im Dunkeln durch den Wald zu laufen trau ich mich echt nicht. :?


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 16:22 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Im Moment finde ich noch genug. Der hintere Teil der Wiese ist etwas höher und das Gras nicht so nass. Das schmeckt den Nasen sehr gut. :)
Was sie nicht mehr mögen, ist Schilf. Dabei finde ich zum Teil noch ganz grünes. Optisch tadellos. Wird igrnoriert.
Auf die blöde Zeitumstellung hab ich auch echt keine Lust :püh: Das macht das ganze richtig schwierig :?


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 16:42 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Schilf ist nun allerdings auch doof ... Schilf zieht nun alle für ihn wichtigen Stoffe aus den Blättern in die Wachstumszone knapp über der Erde - tja, über bleibt in etwa Cellulose mit ein wenig Chlorophyll oder so ... nix was Meerschweinchen zum Leben brauchen also.

Aber für uns Menschen sieht das noch sehr hübsch frisch grün aus :D


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 16:57 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hier geht es noch einigermaßen, obwohl ich nur noch eine Wiese und ein paar Wegränder habe, wo ich pflücke. Leider ignorieren Sie die Wiese vom Nachbarn, ist wohl zu alt, denn die wurde nur einmal gemäht. Die Auswahl ist zwar dürftig, aber immerhin gibt es täglich bissl Löwenzahn, Schafgarbe, Spitzwegerich und Mini Bärenklau. [emoji6]
Aber ohne Petersilie, Dill und co geht es nicht.
Für mich ist die Zeitumstellung ok, da ich abends jetzt schon nicht mehr pflücken konnte und es dann wenigstens morgens hell ist. [emoji6]


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 17:06 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Murx Pickwick hat geschrieben:
Schilf ist nun allerdings auch doof ... Schilf zieht nun alle für ihn wichtigen Stoffe aus den Blättern in die Wachstumszone knapp über der Erde - tja, über bleibt in etwa Cellulose mit ein wenig Chlorophyll oder so ... nix was Meerschweinchen zum Leben brauchen also.

Aber für uns Menschen sieht das noch sehr hübsch frisch grün aus :D


Irgendsowas habe ich mir schon gedacht. Könnte es nur nicht so schön erklären wie Murx :lol:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 14:15 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Noch fressen sie hier Schilf und zwar sehr gerne. Auch wenn es anteilig schon gelblich ist und sich schnell zusammenrollt, sobald man es im Zimmer hat. Aber auch getrocknet wird es in den nachfolgenden Tagen noch weiter gefuttert - ich lasse es daher immer liegen.

Ansonsten wird es hier schwer - die Wiesen sind entweder zu kurz oder gar nicht gemäht; oft ist das nachgewachsene Gras auch de falsche Sorte. Aber vermutlich für so 2-3 Wochen (sofern kein Dauerregen oder Frost eintritt) sollte es noch für 2 gute Mahlzeiten am Tag lagen. Auch wenn das Sammeln mit Taschenlampe echt mühsam ist... Und noch finde ich grüne Buchenblätter im Wald; die werden ebenfalls geliebt.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 18:33 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Mir wird dieses Jahr bewusst, wieviel Glück ich in den letzten Jahren mit den Wiesen hier hatte. Ich konnte jetzt einige Jahre jeden Tag im Jahr Wiese anbieten. Zwar nicht ad.lib. - aber für zwei Portionen hat es auch im Winter immer gereicht.
Dieses Jahr wurden leider viele Pferde Wiesen zum Ende des Sommers nicht mehr abgemäht. Diese Wiesen sind nun für mich nicht mehr nutzbar. :? Ich fahre nun mit dem Rad längere Strecken und suche den Bahndamm ab. Brach liegende Grundstücke gibt es leider nicht so viel. Zum Glück habe ich noch den Bambus Wald- ich denke, die Tage, an denen ich noch etwas finde, sind gezählt.


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2016, 18:04 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Nun hatten wir die Woche den ersten richtigen Schnee und seit dem ist es weiterhin ziemlich kalt.
Das Gras ist platt, gatschig und schmeckt offenbar auch nicht mehr so gut. Schade, noch nicht mal Mitte November :narf:
Für eine Hand voll pro Tag reicht es aber noch. Sofern ich im Hellen zum Sammeln komme.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 17:25 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Emmy hat geschrieben:
Nun hatten wir die Woche den ersten richtigen Schnee und seit dem ist es weiterhin ziemlich kalt.
...


Geht mir hier genauso. Ich habe ja nichts dagegen, im Dunkeln zu sammen - aber das gefrorene Gras abzupflücken, um dann doch nur Matsch zuhause zu haben, sobaldes aufgetaut ist, spare ich mir dann doch inzwischen. Hier ist es in den Wiesen einfach zu feucht und die Grasart dafür leider nicht geeignet. Mitte nächster Woche soll es ja wieder frostfrei sein - vielleicht geht dann ja wieder etwas. Wenigstens als Leckerei!


Nach oben
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2016, 19:02 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Kara hat geschrieben:
Ich habe ja nichts dagegen, im Dunkeln zu sammen


Echt nicht? Ich bin ja so ein Mega-Schisser und gestern Abend haben sie an der Wiese einen jungen Mann überfallen. Ich trau mich da nicht hin im Dunkeln :hehe:
Kara hat geschrieben:
Mitte nächster Woche soll es ja wieder frostfrei sein - vielleicht geht dann ja wieder etwas. Wenigstens als Leckerei!

Das wäre super :bet:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 11:08 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich bin in der Stadt aufgewachsen - dort wird es nie wirklich dunkel (bzw es gibt nur vergleichsweise wenige Straßen, die nachts schlecht ausgeleuchtet sind) und dennoch gibt es dort täglich mehrere Überfälle, oftmals mit Verletzungen und manchmal sogar mit tödlichem Ausgang. Das passiert so häufig, daß die Fälle nicht mal im Sommerloch in die Zeitungen kommen.
Im dunklen Wald, einsamen Gegenden etc sieht die Sache ganz anders aus - es passiert fast nie was.
Warum auch?
Für Menschen mit kriminellem Potential ist das kein gutes Gelände, sie müßten dort nächtelang lauern, um überhaupt einen einzigen Fußgänger zu erwischen - und das sind dann auch noch meist Fußgänger, die ihren Hund mit bei haben oder wie wir für die eigenen Tiere sammeln. Das lohnt einfach nicht ...
Hier sind die Überfälle so selten, daß wirklich jeder Überfall auch in die Regiozeitungen kommt, und das nicht nur im Sommerloch.

Auch mit der Hilfeleistung ist krass - passiert einem was im finsteren Wald oder auf einsamen Feld, ist zwar die Wahrscheinlichkeit, daß wer vorbeikommt und helfen kann, sehr gering, aber wenn jemand vorbeikommt, hilft der auch mit einer Wahrscheinlichkeit von über 90%.
Auf dem gut ausgeleuchteten Ku'Damm in Berlin sieht die Sache ganz anders aus ... in den 80er Jahren lag die Wahrscheinlichkeit, daß man innerhalb der nächsten 10 Stunden Hilfe bekam, bei unter 20%!
Wenn man bedenkt, wie hoch frequentiert diese Gegend dort ist ...

Ich hab schon als Kind Statistik dazu betrieben, schließlich wollte ich das Problem Kriminalität lösen (ok, ich muß gestehen, das ist mir nicht gelungen ... da war ich wohl zu blauäugig *hüstel*). Die Folge - noch heute fühl ich mich im finsteren Walde und im Dunkeln deutlich sicherer, wie am Tage ... die Statistik spricht einfach gegen Menschenmengen und hell beleuchtete Straßen, wenn es um die Sicherheit vor Überfällen geht.

Aber frostige Wiese füttern oder im Dunkeln gleich nen Büschel Brennesseln oder Disteln mitpflücken *autsch* - das ist auch nicht so mein Ding ... in der Hinsicht bin ich echt so froh, nur noch Chinchillas zu haben. Momentan schneide ich hauptsächlich Gezweig und verfütter jetzt schon viel Gemüse und Äpfel.
Das wäre für meine Meerschweinchen und Kaninchen gar nicht gegangen ...


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2016, 13:51 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wenn es zeitlich hinhaut, sammle ich jetzt in der Mittagspause. Die Auswahl an Kräuter ist zeitbedingt nicht mehr so groß, aber das, was ich von draußen noch mitbringen kann wird (fast) restlos aufgemümmelt. Ich bin so froh! Hoffentlich bleiben wir noch eine Weile vom Schnee verschont. :bet:


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 19. Nov 2016, 13:18 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Vorhin habe ich mir mal bei Tageslicht die Wiesen hier angeschaut - seit dem Frost ein einziges Desaster und sehr nass (Augebiet halt). :schlecht: Aber das ist halt Winternormalzustand hier oben. :X

Für ein paar Halme und etwas Giersch aus dem Wald hat es ber gereicht - die fünf Nasen waren selig; Tessia hat danach erst mal ein paar fröhliche Runden durch's Gehege gedreht :D


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 19. Nov 2016, 20:56 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich habe heute einen ganzen Korb mit schönem Gras gefunden und die Schweinchen haben sich so gefreut. :freu:
Unter der Woche gibt es hier leider auch kein Gras mehr. Die Schweine sind nicht gerade begeistert. Und das von mir angesäte Weizen- und Roggengras wird nicht gefressen. :hm:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 20. Nov 2016, 13:54 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich denke, im Winter werden sie ans Weizen- und Roggengrün schon rangehen ... sie hoffen halt immer noch auf Wiese von Draußen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2016, 18:25 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich pflücke auch noch jeden Morgen. Die Auswahl ist mager, aber immerhin schmeckt es ihnen. Im Moment ist es ja geradezu paradiesisch bei den milden Temperaturen. [emoji6]


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2016, 19:10 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Fredpe hat geschrieben:
Ich pflücke auch noch jeden Morgen. Die Auswahl ist mager, aber immerhin schmeckt es ihnen. Im Moment ist es ja geradezu paradiesisch bei den milden Temperaturen. [emoji6]

Ist bei uns genauso. Bei uns gibt's gerade massenhaft Klee, der hat das Wetter bestens vertragen. Und alle 4 Karnickels stürzen sich sofort darauf.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Nach oben
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 21:15 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Das Sammeln wird immer beschwerlicher. Aber ich kriege schon noch was zusammen.
Die Schweinchen freuen sich dann sehr :)

@Murx: Leider sind hier mittlerweile Überfälle an der Tagesordnung.
An meiner Wiese grade vor zwei Wochen. Ich bin da lieber vorsichtig. Das muss ich echt nicht haben.


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 21:52 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 21:55 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ist das im Vordergrund Bambus?


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 21:59 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ja genau :top:


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2016, 19:24 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Nach den ersten richtig winterlichen Tagen wird es jetzt wieder wärmer. Konnte heute ohne "Frostfinger" pflücken und die Hasis freuen sich über das Gesammelte (solange es keinen Grünkohl gibt... Für Grünkohl bleibt alles andere liegen). So kann es bleiben. :)


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2016, 20:27 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Genauso ist es hier auch. [emoji1] Aber sie mögen tatsächlich auch schockgefrostete Wiese. Brrrr [emoji6]


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 09:50 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Gestern stand ich im Büro mal wieder voll zu, nachdem ich morgens bei handwarmen 4 Grad und Dauerregen gepflückt habe. [emoji6] Es gibt nur Gras, Löwenzahn, Spitzwegerich und braunen Gundermann, aber es schmeckt ihnen komischerweise. [emoji1]


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 788 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron