Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
happy+garry


Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Giftige Pflanzen die hier aufgeführt oder vorgestellt werden, stellen für Tiere die Ad Libitum ernährt werden selten eine Gefahr dar, da sie in der Lage sind zu selektieren und daher immer wissen, was fressbar und genießbar ist und was nicht.

Wie in allen Fällen auch, ist jedes Tier individuell zu betrachten und man sollte neue Pflanzen IMMER langsam anfüttern.
Jedes Tier kann unterschiedliche Dinge auch unterschiedlich vertragen.

Die User sprechen von eigenen Erfahrungen, es liegt an Euch, Eure zu sammeln.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1174 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2015, 12:02 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Gemüsestreik hatte ich den ganzen Winter über. So viel wegzuwerfen fand ich schon unmoralisch... Heu wurde massenhaft gefressen. Ich habe in den letzten sieben Jahren noch nie so viel Heu gefüttert. Und Gurke!
Seit einer Woche finde ich wieder Gräser ad lib. Noch hat die Bebauung meines Friehofes nicht begonnen, so dass ich die geschützten Stellen noch ganz für mich alleine habe. Und ich habe ja nur zwei Nasen zu versorgen. Das heißt also, seit einer Woche habe ich wieder überglückliche Schweinis. :)


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 19:45 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Bin ich zufrieden, dass es nicht nur hier der Fall ist, dass Gemüse liegen gelassen wird, Heu einfach verschwindet und nachmittags nach der Wiesenration geschrien wird, als ob die Biesterchen verhungern :D
Wobei meine auch schon die ersten Reste der Wiese liegen lassen. Find ich immer gut, weil sie sich dann wenigstens nicht drum prügeln und damit überfressen... Mein Sorgenkind hat das schon geschafft. Die erste Matsche hatten wir, jetzt pendelt sich das grade wieder ein...
An Gemüse hängt den hübschen der Eisbergsalat wohl langsam raus :D
Paprika geht immer, die ist wirklich noch nie liegen geblieben...
Möhren und Sellerie sind jetzt wieder toll, nachdems den letzten Monat nur spärlich gefressen wurde.
Kohl hab ich diesen Winter gar nicht anbringen brauchen. Reste von uns hab ich verfüttert, also wenig und selten, das wurde grade so gefressen...
Ansonsten wird von allem gefuttert, aber eben immer weniger


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 23:11 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Meine Drei fressen weiter vorrangig Bambus und Wiese. Bei der Wiese sind sie seit kurzen aber wählerisch :? Zurzeit fressen sie die Wiese von zwei bestimmten Pferde Wiesen am liebsten. Sammel ich an anderen Plätzen- bleibt sehr viel liegen. :crazy:
Die ganz kleinen Blättchen an den Haselnuss Zweigen sind auch der absolute Renner :D ebenso Apfelzweige, wie schon die ganze Zeit.
An Gemüse werden Landgurken, rote Bete, das Grün vom Stangensellerie und Apfel gefressen. Alles andere angebotene bleibt liegen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2015, 11:37 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Bei uns zieht sich die Gemüsesaison noch....momebtan schneits wieder und die winterlichen gammelwiesen sind noch keinen Zentimeter gewachsen. ..

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2015, 09:55 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
So richtig beliebt ist Wiese hier auch noch nicht. Beruhigt mich irgendwie, dass es bei euch ähnlich ist.
Gestern hab ich ein wenig was gesammelt, dass offensichtlich ganz gut gemundet hat.
Ansonsten gibt es hier immer noch Gemüse :hm:
Aus zeitlichen Gründen kam es mir bis jetzt ja auch ganz gelegen, aber so langsam können wir dann wieder auf Grünes umsteigen. Wärmer könnte es dann ja auch mal langsam werden, damit was wächst ;)


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2015, 17:51 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Meine drei streiken bei Gemüse - genehm sind noch (manchmal) Romana, Gurke, Mangold und Kohlrabiblätter - der Rest wird nur noch als Notlösung angefasst, wenn Zweibein denn tatsächlich keine Grashalme anschleppt. Wiese ist hier der Renner - aber da sie noch nicht lagerfähig ist bzw. 2 Stunden nach Sammlung auch nicht mehr schmeckt, gibt es nur für eine Portion genug derzeit.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2015, 20:09 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Meine Schweine mögen fast nur noch Wiese. (Was waren die Schweine sauer als es letzte Woche geschneit hat und ich nicht genug sammeln konnte.)
Leider wächst das Gras noch nicht wirklich und es ist noch ziemlich mühsam genug zu sammeln. Zudem haben sie vor ein paar Wochen fast alle Wiesen im Umkreis gegüllt und/oder Mineraldünger drauf geschmissen.
An Gemüse geht nur noch Pak Choi, Mangold, Paprika und Gurke. Den Rest kann ich meistens unangerührt wegschmeißen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 9. Apr 2015, 21:21 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wiese scheint jetzt wesentlich besser zu schmecken :)
Und dann hab ich es noch mal mit Tanne aus unserem Garten probiert. Und siehe da, die stehen da total drauf. Noch nie wurde Tanne bisher angerührt. Aber jetzt. Wie praktisch, die wollen wir eh kürzen :jaja:
So ein Garten ist echt klasse. Kann morgend am Haus die Vogelmiere absammeln. Die Schweinchen lieben es. Irgendwas finde ich hier immer :yo:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2015, 18:51 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Meine Schweine sind seit gestern draußen und auf fast nur noch Wiese :D
Ich bin so froh, dass ich die Möglichkeit dazu hab, von Frühjahr bis Herbst Wiese ad lib zu füttern, beziehungsweise sogar weiden zu lassen.
Liebe Grüße :)


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2015, 20:59 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
auch für die Kaninchen-
Dazu eine Gemüsekiste mit Gemüse und Bananen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 19:34 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Heute gab es verschiedene Gräser, Löwenzahn, Spitzwegerich, melde, Klee, Wickie, Winde, Beifuß, Hirtentäschel, Kamille, gänsefingerkraut, giersch, Zweige von Hainbuche und Haselnuss..
Und nachher gibt's noch Möhren, kohlrabiblätter, paprika und ein bissel Melone


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 13:27 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
WIESE, sonst ist ein Muss derzeit Romana-Salat und ein wenig Möhre und Gurke. Alles andere (auch die ganzen Kräuter) sehen sie eher als Notfutter an, daher füttere ich hier sehr ausgesucht im Moment. Sonst muss ich zuviel wegwerfen.
Ausgenommen sind noch Sämereien - die futtern sie nach wie vor wie die Weltmeister, alle drei. Das Phänomen hatte ich noch nie, keine Ahnung, warum. Sonst waren die mit Beginn der Wiesenzeit immer "out". :hm:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 18:38 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Lilly mag Radieschen O.O Ich dachte immer, die frisst bei mir eh keiner, weil der Rest, der vom putzen am Grün bleibt meistens nicht gefressen wurde.
Jetzt hab ich denen die Radieschen rein, die meine Mom ausm Beet aussortiert hat - die fressen sie. Zwar keine Mengen, aber immer wieder was.
Und gerade, als ich Wiese nachgelegt hab, ist Lilly nach einer Runde durchs Futter direkt zu den Radieschen und hat eine komplett gefressen... das Schwein verwirrt mich ;)


Nach oben
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2015, 12:13 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wiese satt, aber inzwischen mögen sie auch wieder vermehrt Gemüse: Mangold, Rote Beete und neuerdings auch wieder Chicoree werden gefordert und ich vergleichsweise großen Mengen verputzt. Möhren und Radicchio nur, wenn nichts anderes mehr da ist; Salatherzen werden auch gerne genommen; ebenso Tomate, Gurke und Apfel (aber eher wenig). Fenchel, Pastinake, Spinat und Paprika füttere ich im Moment gar nicht - bleibt eh liegen. Frishe Kräuter ebenso; nur ab un zu mal ein Haps BAsilikum. Interessanterweise futtern sie auch keine frische Petersilie mehr - auch diese war früher immer ein Leckerbissen. Mal sehen, ob sich das im Winter ändern wird - aber gemessen am vergangenen würde ich sagen, nein. Es sei denn, wir bekommen viel Schnee und Frost und damit nicht durchgängig Wiese.

Beim Paprika, früher immer einer der Renner, beobachte ich das ebenfalls bereits seit vergangenem Winter - nur die Kerne sind interessant, der Rest scheint ungenießbar. Muss am Paprika liegen, denn ansonsten ist mein Angebot ja nicht anders als früher. Es ist unerheblich, ob rot, grün oder gelb, Spitz oder Bio - unabhängig vom Herkunftsland.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2015, 15:16 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Meine kriegen aktuell Gemüse, Wiese, Zweige mit Laub und Trockenfutter. Wird kalt, die stellen sich langsam wieder um :3

Und die hassen Paprika auch :O
Früher komplett vernichtet und jetzt nur noch oben ein Loch rein um ans Innenleben zu kommen, den Rest kriegen die Naktschnecken XD


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 17:33 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich kann im Moment kaum so viel Mangold ranschleifen, wie die drei verdrücken.
Sie wollen auch kaum etwas anderes. Also fahre ich natürlich auch mittwochs morgens vor der Arbeit noch auf den Wochenmarkt, zusätzlich zum Samstag. Denn woanders gibt es kein Mangold. Hab ja sonst nichts zu tun :jaja:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 19:30 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hier gibt es noch Wiese, etwas Fallobst und natürlich Heu.
Später werde ich sie auf Kohl umstellen, mal gucken ob sie iwas bevorzugen..


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 20:04 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Emmy hat geschrieben:
ch kann im Moment kaum so viel Mangold ranschleifen, wie die drei verdrücken.
Sie wollen auch kaum etwas anderes. Also fahre ich natürlich auch mittwochs morgens vor der Arbeit noch auf den Wochenmarkt, zusätzlich zum Samstag. Denn woanders gibt es kein Mangold. Hab ja sonst nichts zu tun


Mangold ist auch hier der absolute Renner. Ich kaufe ihn mehrmals in der Woche im Biomarkt. Dort gibt es auch den bunten Mangold. :tanz: Ansonsten bleibt fast alles liegen. Rote Bete wird auch gerne geknabbert, aber nicht in den Mengen, wie ich sonst gewohnt war. Seit einiger Zeit habe ich auch Grün, Spitz und Chinakohl täglich im Gehege liegen. Noch kann sich kein Schwein daran begeistern und ich werfe es regelmäßig in die Tonne.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 21:42 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Mangold ist hier auch immer der absolute Renner, so viel könnt ich gar nicht kaufen wie die fressen würden :pfeif:
An Salaten geht Endiviensalat gerade seeehr gut, Eisberg bleibt komplett liegen :roll:
Ansonsten sind sie grad ganz genügsam und fressen viele verschiedene Dinge..meine zwei neuen Schweine z.B. auch Karotte :hot: und fressen v.a. viiiiiel


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 11:52 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Das ist ja spannend mit dem Mangold - ist hier nämlich genauso und ich habe schon wieder sonstwas gedacht. Seeehr beruhigend! :D
Ansonsten wollen sie nach wie vor v.a. Wiese, aber Rote Beete, Chicoree und anteilig Romana gehen auch. Die erste Begeisterung zum China- und Spitzkohl dagegen hat sich leider wieder verflüchtigt. Möhrengrün wird nicht mal angerührt.... und das finde ich eigentlich interessant - vor Beginn der freizügegen Wiese- und Grünfütterung vor ein paar Jahren war das immer der Renner schlechthin. Die beiden Neuen passen sich inzwischender Auswahl auch an.

Sämereien gehen hier auch gerade weg wie nichts - sie hatten anscheinend alle rundum ein wenig Bauchweh; es gab immer wieder ein Schwein, das mal einen Tag ruhiger als sonst war und weniger Grün gefuttert hat. Seitdem komme ich mit Nachfüllen kaum nach. Zu Beginn dieses Phänomens haben sie auch Fenchel gefressen; das ist inzwischen aber wieder vorbei. Dafür wollen sie die angegilbten Eichenblätter, die ich eigentlich nur aus Spielereimal gepflückt und mitgebracht hatte. Aber die gibt es ja im Moment genüg :-)


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 11:26 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Diskutiere grad mit meinen Mäkelschweinchen aus was fressbar ist und was nicht :lol:

Hab daher jetzt das hier gekauft

Bild

Grad noch dazu WIese und Gemüsegrün

Dazu gibt es noch eine Mischung mit aromatischen Saaten und einen Trockenkräutermix

Sollte etwa für 1- 1,5 Wochen reichen XD


Nach oben
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2015, 19:07 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Und? Wer gewinnt die Diskussion? :-)

Grünkohl gibt es schon bei Euch? Ich habe hier bisher noch keinen gesehen; bin schon gespannt, ob er bei meiner gruppe Freunde finden wird. Bislang eher niemals nicht; nein, nein. Aber neue Schweine, neue Vorlieben - wer weiß?


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 7. Nov 2015, 23:50 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Tolle Körbe Futter :hot:

Grünkohl gibt es hier auch schon, bleibt aber komplett liegen, leider :roll:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2015, 14:35 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Hier wird nach wie vor Mangold in Unmengen verschlungen.
Ich kaufe also samstags und mittwochs vor der Arbeit einen großen Beutel Gemüse auf dem Wochenmarkt. Seit neustem schmecken auch wieder Möhren. Allerdings nur eine bestimmte Sorte vom demeter Stand :jaja:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2015, 15:33 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Gewonnen haben die Schweinchen, wobei "Jasura" alles frisst :O


Nach oben
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2015, 18:25 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Gurkenfresser hat geschrieben:
Gewonnen haben die Schweinchen, wobei "Jasura" alles frisst :O
:lol: war ja klar!

Hier sind Mangold, Sandmöhren (die mit Grün sind "bäh"), Rote Beete, Chicoree und - man lese und staune - Grünkohl :o die Renner neben Wiese. Apfel, Tomate und Gurke müssen aber auch noch dabei sein. Nur Salat - der wird nicht mehr so gerne genommen, seitdem ich keinen deutschen mehr bekomme.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 13. Jan 2016, 00:26 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Heute poste ich es mal im Meeritheard, hier leben ja Kaninchen und Meeris zusammen xD

Aus der Küche an Resten gab es:
Mangold (doofe Sorte xD , meine bevorzugen eine andere)
Paprikakerne
Brokkolistrunk

Dazu gab es dann noch an Ersatzgrünfutter:
ein Wirsing
ein Blumenkohl
ein Rotkohl
Möhrengrün
einen Topf Rosmarin
und verschiedene Kohlblätter

Noch drin lagen:
Ingwer und Kurkumaknolle
zwei halbe Kopfsalate
Kiefer
Zucchini (seit einer Woche schon)
ein halber Weißkohl
an Saaten liegt Senf und Sonnenblumenkerne im Napf
im Kräuterturm etwas getrockneter Spitzwegerich und viel getrocknete Brennnessel

Und natürlich auch geliebten Bambus gab es xD
An Heu habe ich heute das verteilt mit fast nur getrockneten Schilf, bevorzugen sie gerade am liebsten von den Sorten.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2016, 21:47 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Mangold, Salat, Spinat, Radicchio - alles Blättige bis auf die Kohlsorten ist ein Muss und wird genre gefressen. Der Rest kommt irgendwann später...

Getrocknete Kräuter und Blätter werden im Moment auch viel gfressen; seit neuestem auch frische Petersilie und Paprika (beides wurde monatelang liegengelassen; habe ich erst neulich wieder probiert)

Sobald ich aber mir Grashalmen ankomme, lassen sie alles stehen und liegen; die letzten Krümel davon werden noch aus der Streu herausgeklaubt!


Nach oben
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 18:20 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wie im vergangenen November mögen sie sehr gerne Grünkohl (roter Spitz- und Chinakohl inzwischen deutlich weniger gern), Sandmöhren, Chicoree, Apfel, Raddicchio und Mangold (wenn es welchen gibt) werden gerne genommen. An grünen Salaten werden nur (das kenne ich aber nicht anders :hm: ) Eisbergsalat und Salatherzen (letztere weniger gern, seitdem der deutsche Freilandsalat nicht mehr erhältlich ist) akzeptiert.

Gras ist immer noch die Lieblingsspeise, wenn ich mal ein paar Halme mitbringen kann. dann ist für Minuten Stille im Gehege wie selten - bloß keinen Halm den anderen überlassen! Die Begeisterung, mit der gefuttert wird, ist sozusagen spürbar :D. Seit dem ersten Frost ist das Sammeln hier allerdings hier echt schwierig geworden... Nach Grashlamen kommen auf der Beliebtheitsskala gleich Heu und Kräutermischungen.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 21:03 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich habe im Moment Probleme, meine Nasen zufrieden zu stellen.
Postelein hat gestern Begeisterung ausgelöst. Und bunte Bete ist sehr beliebt. Aber damit bin ich vorsichtig. Salate ist bei mir das selbe, so gut wie gar nicht. Auch die Salatherzen kaufe ich nur zur Not. Leider ist Kohl nicht grade hoch im Kurs. Also gehts morgen mal wieder auf die Wiesenpirsch. :)


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1174 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron