Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Fang Lenchen


Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 4 Jungs aus dem Thüringer Notfall
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 18:10 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich möchte euch die 4 Jungs vorstellen die aus dem Thüringer Notfall mit zu mir gereist sind.
http://www.meerschweinforum.de/58-schwe ... 10390.html

Alle 4 sind nun gegen Milben und Haarlinge behandelt.
Ich schätze sie ca. auf 4- 6 Monate.
Sind noch nicht ganz ausgewachsen, die Hoden aber schon gut fühlbar.

Sie sind sehr ängstlich, bis extrem panisch, behandeln und Bilder machen war ohne die Hilfe meiner Tochter nicht möglich.
Wiegen ging gar nicht.
Direkt beim ersten Böckchen nur kurz versucht, er hielt nicht eine Sekunde still ,
Verletzungsgefahr mit rausspringen war das nicht wert,
zumal sie schon einige Schrammen mitgebracht haben.
Ich habe für sie derzeit "nur" einen Trixistall von 1m x 50 cm mit Rampe und 2. Ebene,
das ist immerhin um einiges mehr an Fläche, mit so wenigen anderen dabei, wie sie bisher hatten.

Sie haben nun erstmal viel Zeit zum ankommen und
um etwas an Gewicht zulegen zu können bevor sie im Frühjahr kastr. lasse.


Asterix mit Bisswunde an der Nase, die schon trocken krustig ist
Bild

Bild

Bild


Idefix, der kleinste mit der größten Angst
Bild

Bild

Bild


Miraculix ist der Ruhigste, beide Ohren angeknabbert
Bild

Bild

Bild



Obelix ein Buntschimmel, linkes Ohr ist angeknabbert
Bild

Bild

Bild


Nach oben
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 20:30 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ach Mensch... :(
Ich hatte auch mal drei oder vier Jungs, Notfälle, mit solchen Farben zur Vermittlung. Die waren rasend begehrt! So schnell konnte ich sonst nie vermitteln.
Alles Gute! :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2016, 16:21 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke, sie müssen nur erst was zulegen vor der Kastra ist sonst ungünstig.
Milben-Haarlings frei sein ist das kleinste Problem.
Vor allem aber müssen sie erst die extremen Ängste los werden. Dazu stelle ich ja noch ziemliche Ansprüche an das neue Heim.
Schnell vermittelt ist zwar schön und würde mich freuen,aber in dem Fall noch nicht gleich möglich.

Ich denke mit der Zeit haben sie die Chance relativ entspannte Schweinchen zu werden.
Wird hier dauern auch wegen der Außenhaltung.
Lange nicht so extrem panische gehabt.
Was erfahren habe kennen sie nur ab und an mal Kartoffel Brot und Heu, denn ans Wasser gegen sie noch so gut wie gar nicht, ein Wasserpott, also gut erreichbar.
Wenn nur in die Nähe komme höre ich es poltern und sie quetschen sich übereinander auf der Rampe.
Das Saftfutter gebe ich erst mal nur 2-3 Sorten in kleinen Mengen und ganz klein geschnippelt verteilt im ganzen Stall.
Ihre Köttel wechseln langsam von ganz hellem braun, fast creme waren sie, zu normal dunkel.
An mehr Platz muß ich auch denken. Ist in Arbeit mit Manns Handwerkerfähigkeiten.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2016, 19:36 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Man möchte gar nicht wissen, was sie schon mitmachen mussten, dass sie so panisch sind :?
Hoffentlich lernen sie bald, dass sie es nun nicht mehr sein müssen. Unser Hannes damals ist das entspannteste Schweinchen überhaupt geworden und der hatte auch so eine Megapanik, als er zu uns kam. Kein Wunder, er wurde ja im Wald gefunden. Mit Geduld und Feingefühl kriegt man das hin.
Und dann wünsche ich ihnen einen tolles Zuhause :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2016, 21:52 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Auch hier sind alle längst kastr.
Mußte sie je zu 2. trennen nachdem sie sich eingelebt hatten.

Idefix und Asterix sind vermittelt. Sie haben es richtig gut getroffen und von ihrer anfänglichen Panik ist fast nichts mehr übrig.

Obelix durfte auch bleiben und in die große Gruppe umziehen.
Er wirkt klein und ist der kleinste Kastrat, aber nicht der niedrigste im Rang.

Nur Mirakulix sucht noch ein Plätzchen, hier lebt er mit Marie zusammen. Leider nur zu zweit weil der Stall zu klein ist.
Durch die Veränderungen in den Gruppen und Vermittlung kann ich das zum Winter hin aber endlich verbessern auch mit mehr Platz.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron