Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Marion Caramel und Blue


BildWir wünschen allen Planetariern einen guten Rutsch ins Jahr 2018Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 07:19 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Hallo zusammen :)

Ich habe mir nun endlich einen Gymnastikball angeschafft und möchte damit regelmäßig trainieren. Ich kenne allerdings noch keine richtigen Übungen speziell für Anfänger.

Hätte jemand einen Tipp, Ideen oder Vorschläge? :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 08:29 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Eine ganz tolle Übung die ich gerne mag ist, wenn du die Füße quasi darauf anlegst und deinen unteren rücken anhebst, so dass du ein gerades schräges Brett ergibst. Dann das Gesäß langsam nach unten bewegen, nicht ablegen und dann wieder nach oben.

Oder einfache seitstütz halten. Das kann man auch nach schweregrad weiter variieren :)


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 08:40 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Danke für deine Antwort.
Sana hat geschrieben:
wenn du die Füße quasi darauf anlegst und deinen unteren rücken anhebst, so dass du ein gerades schräges Brett ergibst.

Also liege ich mit dem Rücken/Schultern & Armen auf dem Boden und die Füße sind auf dem Gymnastikball. Habe ich das richtig verstanden? :grübel:

Was meinst du mit Seitstütz?


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 09:12 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Es gibt Unmengen an Übungen auf und mit dem Gymnastik Ball. Du kannst mit dem Ball deinen Rumpf und deine Koordination, Balance, Gleichgewicht super gut trainieren. Am besten kaufst du dir ein Buch mit Übungen und Tipps und arbeitest dich durch. http://www.amazon.de/Trainingsbuch-Fitn ... Src=sims&p
Wichtig ist auch, dass dein Ball auf deine Körpergröße passt.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 09:33 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Danke für die Info und den Link zum Buch. :lieb:

Der Ball soll einen Durchmesser von ca. 65 cm haben. Laut den Infos die ich im Internet gefunden hatte, passt es zu meiner Größe. Ich bin ca 1,60m +- 1cm. :jaja:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 09:40 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Dann musst du schauen, dass du ihn nicht zu prall aufpumpst, sonst wir er zu groß und hoch für dich.
Beim drauf sitzen, solltest du einen 90°Winkel zwischen Ober und Unterschenkel haben.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 14:23 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Danke Heike. :)

Ich habe mir vorhin das Buch bestellt, zwischen dem 7.05 und 12.05. soll es geliefert werden. Ich bin schon sehr gespannt darauf was dort steht und welche Übungen es enthält. :hot:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 14:54 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich habe dieses Buch auch daheim. Es ist zwar schon eine recht alte Ausgabe, doch ich finde, es finden sich schöne Übungen darin.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2016, 15:20 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich hatte mir die Bewertungen durchgelesen vor dem Kauf. Einer hatte dort berichtet das er sich später auch eine "moderne" Ausgabe besorgt hatte. Dort stand teilweise das selbe drin nur mit anderen Bildern. Ein anderer das es sich für wenig Geld lohnt, um Anregungen zu bekommen. :hm:

Der Titel des Buches und die Beschreibung klingen jedenfalls interessant. :top:

Ich lasse mich in jedem Fall überraschen. :D


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2016, 13:53 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich hatte gesehen das auf der Rückseite von der Anleitung des Gymnastikballs kleine und leichte Übungen sind. :schäm:

Für den Anfang nahm ich "schwingendes Becken". Auf dem Ball sitzen, das Becken hin und her, vor und zurück bewegen und den Oberkörper still halten. Das war nicht schwer und ich fand es sehr entspannend. :jaja:

Die zweite Übung war "Bein heben". Auf dem Ball sitzen, die Arme seitlich vom Körper weg strecken und ein Bein gestreckt anheben (mal das rechte Bein, mal das linke Bein). Ich dachte es kann nicht so schwer sein und auch nicht sooo anstrengend, Pustekuchen. :jaja: Anfangs war ich doch etwas wackelig und die Arme ruderten ein bisschen, damit ich nicht vom Ball runter falle. :lol: Nach mehrmaligen Versuchen fand ich mein Gleichgewicht und merkte schon wenige Sekunden später eine deutliche Anspannung und leichtes ziehen in den Armen. :X

Alles in allem - es macht spaß und zwischendurch musste ich herzhaft lachen bei der Übung Bein heben. :lol:


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron