Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES

Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Saubergwein Jahrgang 2015
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2015, 13:56 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich bin mir jetzt nicht sicher ob das nicht eher ins Gartenunterforum gehört aber da es ja ein Genussmittel wird pack ich es nun doch hier rein.

Wir haben ja ein bisschen Garten am Haus, unser Grundstück liegt am Hang und mein Großvater hat es mit vielen Pflanzetagen gangbar gemacht. Seit gut 10 Jahren versucht er sich an Wein, es bietet sich einfach an und da hier auch gern Wein getrunken wird (ich ausgenommen denn ich trink garkeinen Alkohol) ist es schön wenn jährlich ein paar Flaschen aus eigener Ernte entstehen.
In den letzten Jahren gab es viele Rückschläge mit dem Dornfelder, Pflanzen erfroren, die Wühlmäuse vernichteten eine ganze Reihe und dann der Mehltau, die Vögel und somit ausbleibende Ernten.

Nun hat mein Großvater in 2013 komplett umgestellt, alle Stöcke rausgerissen und mit "Regent" und "Monarch" neu gepflanzt...letztes Jahr hat sich die Ernte noch nicht gelohnt, die Beeren haben wir so gegessen und ein bisschen Saft gemacht.

Dieses Jahr hingen nun endlich die Stöcke voll sodass wir am Samstag die Familie zur Weinlese versammelt hatten. Wir haben von 10:00 - 18:00 Uhr (mit kleinem Mittagesgrillerchen) gewaschen, gepult und eingemaischt.

Hier sind die Netze noch drauf, dieses Jahr haben wir uns mit dem Einpacken wirklich Mühe gegeben denn wir haben hyperintelligente Amseln die auch jedes noch so kleine Loch nutzen, ins Netz springen und dann dort gemütlich fressen.
Dateianhang:
1.jpg

Dateianhang:
2.jpg


Netze runter und die schnell ernten bevor die Vögel es spitz kriegen ;)
Dateianhang:
3.jpg

Dateianhang:
4.jpg


Der erste Eimer...
Dateianhang:
5.jpg


...und gleich eine 700g Traube!
Dateianhang:
6.jpg


Alles wird gewaschen...
Dateianhang:
7.jpg


...von vielen fleißigen Fingern gepuhlt...
Dateianhang:
8.jpg

Dateianhang:
9.jpg


...ordentlich zerdrückt...
Dateianhang:
91.jpg


...und im Keller in 30l-Fässern eingemaischt. (Dazu kann ich leider nicht so viel erzählen weil da mein Großvater und mein Freund geheime Sachen machen :lol: )
Dateianhang:
92.jpg


Auch kleine Helferchen haben wir gefunden und natürlich alle gerettet :lieb:
Dateianhang:
Zwischenablage03.jpg


In sechs Wochen wird die Maische dann abgefiltert und in die Weinballons zur Weiterreifung umgeschüttet. Und zu Weihnachten sind drüfte die Sauberger Auslese 2015 dann fertig sein :D


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Saubergwein Jahrgang 2015
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2015, 15:26 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Darf man dann ne Kostprobe bestellen? :)
Wie hoch prozentig ist das ganze dann am Ende?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Saubergwein Jahrgang 2015
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2015, 15:46 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wer weis...vlt. wird eine Flasche vom Weihnachtswichtel verschickt. Aber nur wenns rechtzeitig fertig wird, scheint mir nämlich eine Menge Arbeit zu sein, zumindest tun die Männer so.

Die Fachfrage nach den Umdrehungen muss ich weiterleiten aber ich glaube das kommt immer drauf an...bin da echt keine Fachfrau weils mir eben auch nicht schmeckt. Mein Teil der Arbeit ist nach der Ernte getan. ;)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Saubergwein Jahrgang 2015
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 18:01 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
In den letzten zwei Tagen haben die Männer die Maische abgefiltert und nun ist der Wein zum Gären in seinen Fässern untergebracht...wieviel es genau geworden ist muss ich nochma fragen. Im Keller stehen jedenfalls min. 6 kleine Plastikfässer mit Entlüftungsröhrchen und es riecht recht markant.

Den Alkoholgehalt kann man erst bestimmen wenn der Wein fertig ist. Je mehr Öxel die Beeren hatten umsomehr Umdrehungen hat der fertige Wein.
Wein kann aber beim Gären maximal 15% Alkohl entwickeln, dann stopt die Gärung automatisch weil die Hefen dann absterben. So wurde es mir jetzt erklärt.

Dateianhang:
20151010_174426.jpg

Dateianhang:
20151010_174410.jpg

Dateianhang:
20151010_174433.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron