Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Fang Lenchen


Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Traumeel?
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 14:48 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich bin neu hier. Habe aber schon viel geblättert und gelesen. Jetzt habe ich eine Frage zu dem oft erwähnten Traumeel. Unser Meerschweinchen hat nämlich auch eine lähmung der hinterläufe. Nun habe ich nach diesem Mittel recherchiert und es für Tiere in zwei Formen gefunden, ampullen, die eigentlich intravenös gegeben werden sollen, und Tabletten. Was ist das richtige? Und wie viel sollte verabreicht werden?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 15:05 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Willkommen Chookie
Ich persönlich benutze lieber die Ampulle. Kann man sehr gut mit einer 1ml Spritze dosieren. Ich verabreiche meinen Tieren bei Bedarf 0,5ml Traumeel.
Wenn dein Schweinchen unter Lähmungen leidet, wird aber eine alleinige Traumeelgabe zur Schmerzlinderung nicht ausreichen.In der Regel wird bei Arthrosen, Lähmungen, Spondylosen noch ein Schmerzmittel gegeben. Ebenso kannst du auch Zeel anstatt Traumeel verabreichen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 15:14 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke für die schnelle Antwort. Aber schmerzen scheint die kleine Mini nicht zu haben. Sie frisst munter und regelmäßig. Mal abwarten!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 15:16 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Seit wann hat die Maus denn die Lähmungen? Ist sie gestürzt oder ist etwas auf sie drauf gefallen? Ist sie ein Satinschwein? Kann sie die Beine überhaupt nicht bewegen oder hat sie einen hoppelnden Gang?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 15:57 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ist jetzt seit Ca. 4 Wochen. Vorher ist sie etwas seltsam und steif gehoppelt. Mini ist fast 8 Jahre alt. Es kam also schleichend. Unsere Ärztin hat schon vor fast einem Jahr gemeint, sie bleibt nicht mehr lange, da sie eine sehr große zyste hat.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 16:43 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Acht ist ein stolzes Alter für Meerschweine. Wenn es ein schleichender Vorgang war, lässt mich dies an Arthrose in den Hüftgelenken denken. Wo hat den Mini ihre Zyste?
Sind es Eierstockzysten? Behandelst du ihre Zysten?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 15:43 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Behandelt wird die zyste nicht. Einziger Vorschlag der Tierklinik war eine op, von der unsere tierärztin allerdings abriet.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 18:13 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hallo Chookie, Also traumeel kann man in ampullenform auf jedenfall auch oral geben so wie heike das schon geschrieben hat, Ich hab letztes Wochenende von der Firma Heel von denen die präparate sind eine Fortbildung gemacht und die sagen sogar generell das man Traumeel und Zeel zusammen geben sollte =) da traumeel für den Akut fall ist und zeel auf langer sicht die symptome verbessert und sich bedie mittel gegenseitig sehr gut ergänzen..

@ heike Das traumeel ist aber doch auf jedenfall entzündungshemmend , wäre das nicht dann auch bei Zysten angesagt?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 18:18 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
und was ich auch nich wusste das es für Heel Ampullen auch einen zerstäuber gibt , das heißt man kann eine ampulle in diesen adapllikator reinstecken und dann die ampullen auch "versprühen " ist vielleicht auch für einige interessant zu wissen vor allem bei akut geschehnissen wo ein z.B. traumeelzerstäuber perfekt in die handtasche passt :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: Di 9. Sep 2014, 10:12 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Snuggel hat geschrieben:
@ heike Das traumeel ist aber doch auf jedenfall entzündungshemmend , wäre das nicht dann auch bei Zysten angesagt?

Schwere Frage :hm: Ich verabreiche Traumeel bei leichten Entzündungen und Schmerzen (sehr gerne auch begleitend mit Schmerzmittel)- danach auch alleine. Bei hormonell aktiven Eierstockzysten habe ich Traumeel noch nicht gegeben. Nicola bekam Rodicare Pregno eine ganze Zeit zweimal täglich. Nachdem ihre Symptome (geschwollene Zitzen, bromseln) besser wurden, gab ich es nur noch einmal und mittlerweile gar nicht mehr. Ovaria comp. wird auch öfters verabreicht. Bei meinen Schweinchen hat es aber leider noch nie geholfen.
Antje hat gute Erfahrungen mit Mönchspfeffer gemacht. Ich biete ihn auch in einem Napf an- habe Nicola aber noch nicht daran fressen sehen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: Di 9. Sep 2014, 10:30 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Snuggel hat geschrieben:
@ heike Das traumeel ist aber doch auf jedenfall entzündungshemmend , wäre das nicht dann auch bei Zysten angesagt?

Sind Zysten entzündungsbedingt? :grübel:


Heike hat geschrieben:
Antje hat gute Erfahrungen mit Mönchspfeffer gemacht. Ich biete ihn auch in einem Napf an- habe Nicola aber noch nicht daran fressen sehen.

Mönchspfeffer, ja, wobei halt hochdosiert als aufgelöste Tablette. Momentan bekommt Mumtadz auch Rodicare Pregno, womit ich sehr zufrieden bin! :yo:
Mit dem Mönchspfeffer war sie gut eingestellt, jedoch hat der nicht ausgereicht bei so schweren Krisen, wie Tod einer guten Freundin. Dann brach sie hormonell doch wieder etwas ein. Dieses Mal, bei Babuschkas Verlust, blieb sie mit Rodicare Pregno hormonell stabil.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Traumeel?
BeitragVerfasst: Sa 20. Sep 2014, 12:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Hat das Traumeel schon leichte Erfolge gezeigt? Wie geht es Mini?
Könnte es auch sein, dass die Zysten so groß sind, dass sie auf die Wirbelsäule drücken und es dadurch zur Lähmung kommt?


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron