Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES

Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 09:40 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich bräuchte mal eure Meinungen.

Voriges Jahr hatte ich ja nur vor, einigen Kleinstvögeln ein paar Körnchen zu geben. Und ihr wisst ja, dass dann die "schwarze Fraktion" in Massen kam - und das sind ja eigentlich Bodenfresser. Trotzdem zwängten sie sich in die winzigen Vogelhäuser, bis ich ihnen in einer Schuhschale Futter am Boden anbot, was sie auch dankbar annahmen. Mir ärgerte jedoch, dass bei Regen und Schnee das Futter schnell versaute.

Drum hab ich einen Unterstand gebaut. Der ist vorn 36 cm hoch, fällt nach hinten ab, ist NOCH an allen Seiten offen.

Nun frag ich mich, ob das gut ist. Oder sollte ich hinten vollständig zumachen und diese Seite zur Wetterseite ausrichten?

Ich könnte hinten aber auch Tannenzweige in den Boden stecken und so einen natürlichen Wind-und Niederschlagsschutz haben.

Wenn hinten vollständig zu ist, hätte ich ein wenig Angst, dass Katzen sich zu oft von hinten anschleichen könnten......

Um die Futterstelle herum wird aber wieder ein Netz gespannt.

Vielelicht noch sonstige Verbesserungsvorschläge? Das Teil ist übrigens komplett aus Resten gebaut. Ich hab da jetzt keinen Wert auf Schönheit gelegt.

Bild

Uploaded with ImageShack.us


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 10:39 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
oh, da wird sich deine schwarze Fraktion aber freuen :top:

wie wär´s wenn du die Wetterseite mit Plexi/Acrylglas zu machen würdest :grübel:
so würde Katz auch gesehen werden und das Futter bleibt schön trocken


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:33 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Das hab ich jetzt mal gemacht Felli, hatte noch 2 Scheiben da, die einigermassen gut passen. (hätt ich das natürlich vorher einkalkuliert, hätt ich gleich nach den Scheiben gebaut, dass sie ganz genau hinten reinpassen.) Steht jetzt leider ein bisschen über und sägen wollt ich nicht. Aber egal, ich will ja keinn Schönheitspreis damit gewinnen, wichtig war mit eigentlich nur, dass das Futter trocken bleibt.

Na dann bin ich mal gespannt, ob die schwarze Fraktion das annehmen wird.

Ob ich da noch Aufkleber anbringen muss, damit sie nicht versehentlich gegenfliegen? :hm:

Bild

Uploaded with ImageShack.us


Zuletzt geändert von eigentlich max am Mi 18. Sep 2013, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:36 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
kann man nur hoffen, dass sie nicht gegen die Scheibe fliegen :grübel: Also am besten paar Vögel drauf kleben :)!


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:39 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hättest du lieber ohne Scheiben gebaut, lappin?

Ich hab aber auch noch solche seltsamen Klebetiere da, die ich seit Jahren für nichts anderes nehmen kann.

Andere Möglichkeit: ich könnte mit Glasmalerei was nettes raufmachen :hm:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:43 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Nee Scheiben sind schon ne geniale Idee, aber bemalen find ich am genialsten, dann wäre es wieder ganz Max like :top:!


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:46 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ja, ich kann ja ne grosse schwarze Katze raufmalen..... :lol:

Nee.....ich könnt mal nach netten Vögelchen Ausschau halten und mich daran probieren.

dann wissen auch die Nachbarn, was das eigentlich sein soll. :hot:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:58 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ist allerdings nicht notwendig, denn wenn die schwarze Fraktion beim Fressen gestört wird und aufgescheucht wird, können sie keinen Anlauf nehmen, sie sind ja mit den Flügeln gleich am Plexiglas dran - kurzum, da passiert nix.

Wenn du Vögel beobachtest, die Futter unter einem solchen Bodenfutterplatz suchen, wirst du sehen, daß die Vögel kurz vorher abdrehen bzw erst gar nicht versuchen, direkt drunterzufliegen, sondern sich davorsetzen und drunterhüpfen - auch dabei, weder beim Abdrehen, noch beim drunterhüpfen, haben die Vögelchen so viel Geschwindigkeit drauf, daß ihnen was passieren kann.

Eine Flucht unter so ein offenes Ding ist für Vögel unlogisch - logischer wäre es, wenn da etwas auf die Scheiben gemalt ist, was wie ein Hindernis, auf das man sich setzen kann und durch die man geschickt durchfliegen kann, um den Feind abzuschütteln, es dann als Fluchthilfe zu nutzen - das heißt, gerade das Bemalen der Scheiben könnte eventuell dazu verleiten, da volle Kanne gegenzufliegen! So aber ist es ungefährlich, da es ja nicht direkt in der Flugbahn hängt, wie Fensterscheiben von Gebäuden, sondern tatsächlich am Boden rumsteht und zudem auch noch son blödes Dach hat, was das Anfliegen eh schon erschwert ...

Mit dem Netz drumrum ists sogar noch kniffliger, gegen die Scheibe zu fliegen - um nicht zu sagen, das Netz wird die Vögel schon davon abhalten, es überhaupt zu versuchen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 12:46 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Murx Pickwick hat geschrieben:
Wenn du Vögel beobachtest, die Futter unter einem solchen Bodenfutterplatz suchen, wirst du sehen, daß die Vögel kurz vorher abdrehen bzw erst gar nicht versuchen, direkt drunterzufliegen, sondern sich davorsetzen und drunterhüpfen - auch dabei, weder beim Abdrehen, noch beim drunterhüpfen, haben die Vögelchen so viel Geschwindigkeit drauf, daß ihnen was passieren kann.


jap, genau so ist es
ich kann das immer wieder bei Amseln beobachten, die futtern auch gerne vom Boden und fliegen auch nicht direkt unter das hiesig aufgestellte Häuschen sondern landen schon vorher, hüpfen unter´s Häuschen und futtern die Körner die andere aus dem Häuschen schmeißen :mrgreen:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 13:29 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Murx, das leuchtet mir ein.

Und ich kann mich auch noch gut erinnern, dass voriges Jahr immer erst in dem ca 2x2m grossen umzäunten Areal gelandet wurde und dann erst zur Schale hingehüpft wurde. Auch um sich langsam an die bereits dort sitzenden Artgenossen "ranzutasten".

Dann werd ich das jetzt auch so lassen, bin mit meinem Werk zufrieden, nicht schön, aber die Schwarzen werden es bestimmt annehmen und jeden Tag trockenes Futter haben.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 13:47 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Gott sei dank, sind das schlaue Vögelchen, ich habs leider zu oft erleben müssen, dass Vögel an meine Scheibe klatschten, daher meine Bedenken :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 14:18 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ja, bei dir ist das ja dann aber viel höher, deine "menschlichen" Scheiben, nicht wahr?

Mein Ding da ist ja hinten nur noch 30cm und ich werd es so stellen, dass ein halber Meter dahinter gleich das Netz ist. Da kann dann keiner mit Gewalt gegenfliegen.

Was ich allerdings machen könnte: Streifen rauf kleben, das verleitet auch nicht zum Durchfliegen, wenn sie eng genug sind. Werd ich mal überlegen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 14:26 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Jap, was Murx schreibt ist auf jeden Fall einleuchtend und ich bin auch nur von meinen "hohen" Scheiben ausgegangen :D...


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 15:56 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ansonsten ... beobachten und nachbessern, wenn nötig :D
Du wirst das schon machen, da bin ich mir sicher!


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 07:28 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
jaja, der winter steht bevor und die vorbereitungen laufen :lol: grad gestern hab ich einen teil des winterfutters geholt (6 gr. säcke div. futter, das auto wollte nicht mehr :X ) und bin am 'studieren', planen, überlegen, wie ich den rehen einen trockenen futterplatz bastel.

dein 'vogelhaus' ist sehr gut, aber... bleibt das am boden? da mußt dann schneeschaufeln, denn nach einem 1/2 m schneefall sieht man von der schale nicht mehr viel. ich weiß schon, sie sind 'bodenfresser'.
wegen der scheibe - senkrechte streifen würd ich machen (bei quer denken sie, sie können sich draufsetzten). oder mit was abkleben/decken. zu oft erleb ich hier vögel, die an die fensterscheiben klatschen, trotz bistrogardinen.

weiterhin viele ideen und gutes gelingen und freude mit deiner schwarzen fraktion!


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 12:00 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ja, da sagst du was, der Winter kommt mit grossen Schritten und nix ist fertig.

Und Schnee schaufeln werd ich wohl müssen, aber das ist ja dann nur ein kleines Stück (neben dem ganzen anderen Hof+Einfahrt) :lol: und ja, es soll am Boden stehen. Mit den Streifen werd ich mich noch befassen. :?



Heut hab mein neues Vogelhaus für die Kleinstvögel fertig gebaut. Ich bin mir unsicher, ob der Einflugsschlitz hoch genug ist. Allerdings ist es etwas spät mit fragen, denn das Haus ist fertig geleimt und verschraubt. :? Von der Oberkante der Scheibe bzw. Holzleiste bis zur Dachschräge sind jeweils 6cm zum Reinfliegen, auf einer Länger von 50cm.

Die Plexischeibe auf Bild 2 ist übrigens herausziehbar, um auch mal Reste rauskehren zu können, bzw. gründlich auszuwischen.

Es sind mit Absicht an den Seiten keine weiteren Einflugslöcher, weil ich die nach der Wetterseite ausrichten will, sonst wird wieder das Futter nass. :?

Findet ihr es ok so?

Was ich noch machen könnte, wären runde Stangen, die aus der Grundplatte herausragen, zum Landen.

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Bild

Uploaded with ImageShack.us


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 12:58 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Eine Stange oder einen Ast vor der Einflugschneise macht Sinn, dann setzen sich die Vögel erst darauf, können nochmal die Gegend checken und müssen nicht im Blindflug ins Futterhäuschen fliegen.
Am Günstigsten wäre es für die Vögel, wenn es eine Stange auf die Länge des Vogelhäuschens wäre, die ca 2 cm vor dem Einflugloch ist. Das verhindert dann auch, daß Jungvögel sich mit dem Plexiglas verschätzen und aus Versehen dagegenfliegen (ich nehme doch an, daß das Vogelhäuschen nicht am Boden stehen soll, sondern erhöht angebracht wird, oder?)

Gleichzeitig ist die Stange dann auch lang genug, als daß sich die Vögelchen darauf verteilen können, ohne das Gefühl zu haben, den Konkurrenten die Augen auszupicken. Das passiert nämlich, wenn die Stange im rechten Winkel zur Einflugschneise angebracht wird - die Vögel, die dichter am Häuschen sitzen, werden dann gnadenlos von den anderen Vögeln gehackt ...


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 13:55 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Kann man sich bei dir auch ein Vogelhaus bestellen um es käuflich zu erwerben?? :pfeif:
Es sieht einfach nur klasse aus :top: :top:


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 14:23 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Heike hat geschrieben:
Kann man sich bei dir auch ein Vogelhaus bestellen um es käuflich zu erwerben?? :pfeif:
Es sieht einfach nur klasse aus :top: :top:


Danke für das Kompliment, aber so viel Wert auf Schönheit hab ich garnicht gelegt. :lol: Viel wichtiger war mir, das es schön gross ist und gut säuberbar.

Und nein, bauen kann ich jetzt leider auch nichts mehr, das sind meine letzten Urlaubstage jetzt, wenn ich wieder arbeiten gehe, hab ich für sowas garkeine Zeit mehr.

Danke Murx für deine Tips. Ja, das Vogelhaus soll dann wieder auf einer Metallplattform stehen, ca 170cm hoch. Damit hab ich ja mit den Katzen gute Erfahrungen gemacht. Die kleine Plexischeibe werd ich auch mit hochkanten Streifen versehen.

Vorn könnte ich eine langen Haselnusszweig anbringen, das dürfte mit geschlossenen Haken kein Problem sein. Am besten gleich herausziehbar, damit er beim Säubern nicht im Weg ist.

Ich hab mir das fast gedacht, dass da ne Landehilfe fehlt.


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 14:31 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
wirst du das Holzdach noch vor Näße schützen? ev. Pappe oder Lasur drauf? wär ja echt zu schade wenn das Häuschen schnell verwittern würde


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 07:10 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
die einflug/futteröffnung finden die bestimmt.
auch bei meinen vofuhäusl gibts so schmale öffnungen und die werden von den div. vögeln gut angenommen.
hier ists so, daß übern sommer keiner drinnen genistet hat, jetzt jedoch in jedem häusl ein spatz sitzt und bewacht :sauer:

deine bastelarbeiten sind großartig! du sprichst von resten, doch so sieht das ganz und gar nicht aus. dir sind cm-band und wasserwaage kein fremdwort :lol:

das re und li vofuhäusl haben schmale öffnungen und man sieht, daß re grad herr kleiber einsammelt und li herr spatz den platz hütet.
Dateianhang:
voglfuhaus 003.JPG

ups: auf diesem bild ist der kleiber mittig, das eigentlich li vofuhäusl nicht drauf.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 13:19 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Bei dir scheint ja die Öffnung ähnlich gross zu sein.

Dann bin ich erstmal beruhigt.

Streichen werd ich wohl mit Leinölfirnis. Hab auch Dachpappe da, muss mal sehen, ob ich dazu Lust habe. :? Ich bin jetzt erstmal froh, dass ich das Wichtigste geschafft hab.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: