Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Sana


Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 16:30 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich trauere einer Zeit hinterher, die offenbar für immer vorbei ist - der Zeit, wo Reiner Klimke noch Dressur geritten ist. Man schau sich nur mal an, wie fliegende Galoppwechsel und Tempiwechsel im Trab ausschauen können!



Und selbst, als Reiner Klimke es offenbar zu gut meinte und Ahlerich zu stark antrieb, so daß Ahlerich in Galopp fiel, kein Abstrafen, nur langsames Zurücknehmen, bis Ahlerich wieder im Trab war und dann halt weniger harsch vorwärtsgetrabt - keine Strafe, keine unnötige Strafparade, kein Zerren am Zügel, wie es heute leider nur allzuoft zu sehen ist.
Wenn man bedenkt, daß Reiner Klimke den Ahlerich als zwar talentiertes, aber schwer zu haltendes, ungeduldiges Pferd beschrieb, eine erstaunliche Leistung!

Noch erstaunlicher - nicht ein einziges Mal sieht man die Nasenspitze hinter der Senkrechten! Immer ist sie ein winziges Stück VOR der Senkrechten und der höchste Punkt des Ahlerichs ist das Genick, ohne Ausnahme!

Ach ja ... schonmal ein Dressurpferd 10s lang ruhig stehen sehen?
Das war zu Zeiten von Reiner Klimke zur Begrüßung noch normal!



Es war übrigens nicht nur Reiner Klimke mit Ahlerich, sondern es war offenbar zu Klimkes Zeiten normaler Stand der Dinge, wie man an diesem Pas de Trois sehr schön studieren kann:



Zufriedenes Kopfnicken mit entspanntem Ohrwippen, höchster Punkt des Pferdes ist das Genick, schöne, formvollendete Biegungen der Pferdchen ohne daß nur der Pferdehals herumgerissen wird, Taktrein, kaum Schweifschlagen und sollte mal das Maul des Pferdes kurz hinter die Senkrechte kommen, wird sofort nachgegeben, so daß der Hals sich nicht rundet ... und, kaum zu Glauben, wenn man sich die heutigen Größen des Dressursportes ansieht - auf 10:22 sieht man drei Dressurpferde in Reihe, die deutlich länger wie 20s absolut ruhig dastehen!
Wow!

... und nicht nur das, man sieht Reiter, die ihre Pferde ausgiebigst loben, die sich im Sattel wieder zurechtrücken, ohne daß die Gäule durchgehen - muß ich mehr erzählen? :D

Ja, wenn der Dressursport wieder so aussieht, dann ziehts mich wieder auf die Tribüne, sowas ist wirklich toll anzuschauen. Bei dem, was man heutzutage als hochkarätigen Dressursport präsentiert kommt, kommen mir einfach nur noch die Tränen aus Mitleid mit den Pferden ... ganz, ganz wenige Ausnahmen ausgenommen, die aber nur selten höchstprämiert werden.


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 19:45 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
das stimmt leider

solange die Richter ein Strampeln sehen wollen und auf dem Abreiteplatz wegsehen wird sich das nicht ändern

leider bekleckert sich die FEI auch nicht mit Ruhm, indem sie die blood rule entschärfen, Richter suspendieren die mal den Mund aufmachen usw.

es ist zum Heulen, Pferde, verschnürt die Pakete, null Vertrauen, leerer Blick oder aufgerissene Augen, aber keiner merkt was.....oder keiner will was sehen

gibt ja auch ein paar Gegenbeispiele, aber leider nicht sehr viele


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 23:20 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
"minor cases of blood on the flank will not occur elimination"
Hat die FEI nen Rad ab?

Vielleicht sollte man der FEI mal die Tierschutzgesetze von Deutschland, Österreich und der Schweiz zuschicken ... die scheinen gar nicht zu wissen, daß es sowas gibt!

Tierschutzgesetz Deutschland:
§1:
Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

Wenn ich einem Pferd mit Sporen Haare abrubbel, dann ist das ja wohl eindeutig ein Schaden, auch ohne das Blut fließt! Die Haare gehen doch nicht von alleine ab ... und Sport ist ja wohl auch kein vernünftiger Grund, dem Pferd nen Schaden zuzufügen!

Tierschutzgesetz Schweiz:
Art. 3 Begriffe
In diesem Gesetz bedeuten:

a.
Würde: Eigenwert des Tieres, der im Umgang mit ihm geachtet werden muss. Die Würde des Tieres wird missachtet, wenn eine Belastung des Tieres nicht durch überwiegende Interessen gerechtfertigt werden kann. Eine Belastung liegt vor, wenn dem Tier insbesondere Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt werden, es in Angst versetzt oder erniedrigt wird, wenn tief greifend in sein Erscheinungsbild oder seine Fähigkeiten eingegriffen oder es übermässig instrumentalisiert wird;
b.
Wohlergehen: Wohlergehen der Tiere ist namentlich gegeben, wenn:
1.
die Haltung und Ernährung so sind, dass ihre Körperfunktionen und ihr Verhalten nicht gestört sind und sie in ihrer Anpassungsfähigkeit nicht überfordert sind,
2.
das artgemässe Verhalten innerhalb der biologischen Anpassungsfähigkeit gewährleistet ist,
3.
sie klinisch gesund sind,
4.
Schmerzen, Leiden, Schäden und Angst vermieden werden;
[...]
Art. 4 Grundsätze
Wer mit Tieren umgeht, hat:

a.
ihren Bedürfnissen in bestmöglicher Weise Rechnung zu tragen; und
b.
soweit es der Verwendungszweck zulässt, für ihr Wohlergehen zu sorgen.
2 Niemand darf ungerechtfertigt einem Tier Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen, es in Angst versetzen oder in anderer Weise seine Würde missachten. Das Misshandeln, Vernachlässigen oder unnötige Überanstrengen von Tieren ist verboten.

3 Der Bundesrat verbietet weitere Handlungen an Tieren, wenn mit diesen deren Würde missachtet wird.

Österreichisches Gesetz

§ 5. (1) Es ist verboten, einem Tier ungerechtfertigt Schmerzen, Leiden oder Schäden zuzufügen oder es in schwere Angst zu versetzen.

Mal ganz davon abgesehen, daß in allen drei Ländern ganz klar Doping verboten ist (was ja laut FEI bei gewissen Mitteln erlaubt ist) und zudem das Einschränken der Bewegungsfreiheit dann verboten ist, wenn dadurch Schmerzen, Leiden oder Schäden entstehen (was ja wohl bei der Boxenhaltung von Pferden eindeutig der Fall ist).

Ich wette, im EU-Recht gibts da inzwischen auch einige Paragraphen und andere Staaten dürften auch so ihre eigenen Tierschutzgesetze haben ...


Nach oben
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 18:53 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wie schön einmal wieder dieses Video zu sehen.
1984 was habe ich vorn TV gezittert nur um das zu sehen
Ein Traumritt, ein versammeltes aber ruhiges Pferd, welches auch noch Schritt konnte.
Christine Stückelberger und Granat das waren die Helden für mich und sind es bis heute.
Wie schön habe mir gerade auf YouTube gerade mal ein paar "Alte Zeiten" Videos gegönnt.
Die Blut Regel ist das Aus

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron