Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES

Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2014, 13:38 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ja, die können den ganzen Tag raus. Früh mach ich das Tor auf, abends zu.

Das mit dem oben offen find ich jetzt nicht so problematisch.
Hin und wieder streicht hier tagsüber ne nachbarskatze durch, aber die war noch nie auch nur annähernd interessiert und meine eigene ist vor ca nem monat gestorben.
Ansonsten sind da tagsüber noch Tauben und immer wieder ein Elsternpaar. Die Elstern können zwar gefährlich werden, aber die sind anscheinend auch nicht wirklich interessiert. Und meine Bande flieht schnell und gut.
Sollte es seltsam werden oder ich mich unwohl fühlen, kommen irgendwelche Flatterbänder drüber.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2014, 13:55 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Mir wäre es wahrscheinlich trotzdem zu riskant. :hehe:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 09:58 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Versteh ich auch :)
Für mich ist es gerade so gut...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 10:48 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich bin da aber auch immer extrem vorsichtig.
Freut mich, dass sie bei dir raus ins Grüne dürfen. Viel Freude beim Beobachten :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2014, 17:09 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dankeschön :) die freude hab ich ;)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Di 30. Sep 2014, 23:02 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Haben deine Schweinchen schöne Monate draußen erlebt? Alles gut gelaufen?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 23:17 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wie geht es deinen Schweinchen? Vermisse deine regelmäßigen Berichte :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Fr 16. Jan 2015, 18:57 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Tut mir leid, dass ich so lange offline war und nichts mehr gemeldet hab. Hatte die letzten Monate viel Stress und war kaum am Pc, und wenn dann hatte ich keinen Nerv, noch nen Text zu schreiben... läuft grad alles rund mit dem bevorstehenden Abi und noch einigen anderen Sachen.

Den Schweinen gehts gut soweit. Aber es ist ganz offensichtlich, dass sie zu wenig Platz haben.
Und ich glaube, dass einer der Jungs meint, dauernd markieren zu müssen. Es stinkt teilweise schon arg, obwohl ne recht gute Belüftung im Kaltstall ist und ich regelmäßig ausmiste... Naja, war zu erwarten bei einer 2/2-Konstellation...
Ich bin im Moment beim Umstellen immer am Versuchen eine Pferdehaltungsart umzuarbeiten. Dabei geht es darum, dass die Tiere am Rand des Geheges entlang kleine Futterstellen haben. Und um dafür zu sorgen, dass sie auch wirklich entlanglaufen müssen, werden Absperrungen gebaut. Finde ich eine sehr gute Idee für meinen Kaltstall, da ich da immer schon Versuche, möglichst lange Wege entstehen zu lassen. DDas ist aber schwerer, als ich dachte, dieses Paddock-Trail umzusetzen. Vor allem weil ich einen enormen Heuverbrauch hab, wenn ich was anderes als den alten, hängenden Kuhmaulkorb nutze. Die legen siech überall rein und sauen die Hälfte so voll, dass sies nicht mehr fressen. Aber ich will auch keine Heuraufe, die groß Platz wegnimmt :/
Heute hab ich den Bestien mal Bambus gegeben (unserer ist so kaputt, da konnte ich den Winter kaum ernten). 3 haben sich draufgestürtzt, als gäbs kein morgen, Crazy hat es ignoriert, als obs ungenießbar wär und ist an den Salat... Der hat das selektieren wohl nicht drauf. :( Sonst gehts ihm aber gut, vorallem, seit es fast täglich Körnerzeug gibt.

Im Gehege steht bald ne AAufräummaßnahme an, das heißt:
-gesichertes Gehege ausrechen, nochmal sauber machen, nen überdachten (Heu-)Futterplatz einrichten, den ich gut sauber halten kann (über ANregungen freue ich mich; muss aber eine Heuraufe dabei sein)
-Hütte nochmal auswischen, entstauben und entspinnen; Windfang einsetzen und schauen, wie ich am besten darin kleinere Hüttchen unterbring...
-Weide abrechen, Blätter beseitigen, Moos und Giersch vernichten (Tips nehm ich gerne, gegen Giersch werd ichs mit Kartoffelsud und ein paar Kartoffelpflanzen versuchen... der boden ist nähmlich sehr sehr lehmig und hart, umgraben ist die Hölle und hat den Giersch auch nicht verdrängt) und dann Wiese, bisschen Gemüse und Gerste nachsäen.
Das wird mich einige Wochenenden beschäftigt halten, aber ich hab dann das restliche Jahr weniger Arbeit ;)

Das wars dann erstmal wieder :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2015, 10:23 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Da hast du dir ja viel vorgenommen :hehe: Ich drücke dir die Daumen für deine anstehende Abiturprüfung :daum: Freue mich auf Bilder von deinen Renovierungsarbeiten im Anschluss :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 22:18 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ja, das stimmt... Ich hab jetzt schon keine Lust, die Weide vorzubereiten :schäm: sowas ist gar nichts für mich... Dafür freu ich mich schon umso mehr darauf, die Tiere draußen zu sehen.
Dankeschön! Ich hoffe, das mit dem Abi klappt und ich kann meine Eltern und Schwester weiter in die Haltung einführen und die Tiere an sie gewöhnen. Im Herbst ziehe ich nämlich sehr wahrscheinlich um...
Bilder gibts natürlich, wenn ich daran denke!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 17:10 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hallöchen :)

Ich hab gestern - da ich mal endlich aufstehen und irgendetwas machen konnte - das Laub aus dem Gehege gebracht. Und gelernt, dass Walnusslaub in einem milden, feuchten Winter nicht gut für die Vegetation darunter ist - es ist keine mehr vorhanden.
Jetzt ist die Hälfte der Weide grünzeuglos, ein Viertel sehr bemoost und ein Viertel ein Gierschfeld... Jetzt werd ich erstmal Giersch und Moos bekämpfen (gegen Giersch hab ich schon Kartoffelschalenwasser da, ansonsten hilft wahrscheinlich nur Gift?) und dann den Boden düngen und neu/übersäen. Ich freu mich :sauer:
So hab ich mir das nicht vorgestellt...aber man lernt immer wieder dazu.

Bilder hab ich in meinem Ärger vergessen, mach ich, wenn ich das nächste mal was draußen mach.

Liebe Grüße! :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2015, 17:01 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hallo :)
Ich hab euch nicht vergessen, nur im Moment noch ziemlich viel zu tun.
Und ich warte auf die ersten Wachstüme auf der Weide, damit ich was gegenden Giersch versuchen kann....

Die Biesterchen sind fit soweit, genießen ihre mittägliche Grasration, schreien nach Futter und man merkt, dass sie mehr Platz brauchen...

Liebe Grüße :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2015, 17:57 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So, seit Sonntag morgen sind die Meerschweinchen draußen und ich glücklich :D
Crazy hat den letzten Rest Schnupfen und Umstellprobleme im Darm wie von Zauberhand gelöst (es war schon fast gut und in dem Gehegeteil, in den sie gezogen sind, wuchs nicht mal eine 1-Schwein-Grasportion ;) ), die Mädels - v.a. Lilly - sind sehr entspannt, Izzy genießt am liebsten mit Crazy zusammen Sonne, Futter und meine Aufmerksamkeit, die Gruppendynamik passt wieder und Frauchen ist überglücklich :)
Ich bin so froh, dass die Jungs immer noch miteinander klar kommen und mittlerweile auch Crazy komplett in der Gruppe ist. Ich glaub, ich hatte unterbewusst noch die Sorge, dass im Winter auf weniger Platz noch was passiert, aber alles top gelaufen - ich würde mal sagen, mein Experiment 2/2 ist geglückt :)

Jetzt muss ich nur noch die Weide fertig auf Vordermann bringen und dann hab ich wieder meinen eigenen kleinen Traum ;)

Liebe Grüße
Sasse

PS: Ich würde ja gerne Fotos einstellen, aber ich hab ein neues Handy, dessen Kamera mehr als Schrott ist und die guten, großen Kameras waren nur mit leerem Akku zu haben... und vorher hab ich einfach vergessen zu fotografieren *schäm*
Ich werde nachliefern, wenn sich das Problem gelöst und ich Fotos gemacht habe.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2015, 21:24 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Sasse hat geschrieben:
Jetzt muss ich nur noch die Weide fertig auf Vordermann bringen und dann hab ich wieder meinen eigenen kleinen Traum

Das wünsche ich dir von Herzen und auf Bilder von deinem Traum freue ich mich schon :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mi 22. Apr 2015, 18:55 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dankeschön, Heike :)
Leider macht das Wetter hier nicht so mit, wie gehofft. Es ist zwar warm, aber der Gartenarbeiter braucht auch Wasser... und unsere Regenwasserbehälter sind bald leer. Aber Trinkwasser kommt uns nicht in den Garten, das ist hier mehr oder weniger unausgesprochene Regel ;)
Naja, ich hoffe auf Regen die nächsten 2 Tage, mal sehen.
Bilder denke ich, kann ich am Wochenende machen. Zumindest vom jetzt bewohnten Teil.

Liebe Grüße :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mi 22. Apr 2015, 21:16 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Das hört sich gut an. Schön, dass die Schweinchen und du so zufrieden sind mit der aktuellen Situation. Ich freu mich auch schon sehr auf die Bilder vom Gehege.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Do 7. Mai 2015, 17:29 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Es tut mir so leid, dass ich viel zu spät bin!
Ich hab die Zeit, die ich für das lernen fürs Abi brauch, unterschätzt; wir hatten oder haben hier mit dem Hund ein paar Sorgen; der Garten hat Zeit gebraucht und es war täglich so viel zu tun, dass ich Abends keinen Nerv mehr hatte, mich nochmal an den PC zu setzen. Bitte entschuldigt! :schäm:

Aber Bilder hab ich schon, die zeig ich euch dann jetzt. Das Gehege ist nicht begrünt, des brauch ich gar nicht anfangen, da sollen sie noch auf die Weide warten ;)

Liebe Grüße


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Do 7. Mai 2015, 22:49 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ganz lieben Dank für deine tollen Bilder. Deine Schweinchen sehen alle samt klasse aus. Dein Izzy gefällt mir richtig gut :wolke7:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Fr 8. Mai 2015, 13:50 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dankeschön :)
Ich find Izzy auch ziemlich hübsch, er hat aber mittlerweile echt nen Grasbauch bekommen :D
Aber n ganz knuffiges Wendeschwein mit der richtigen Mischung aus Aufgewecktheit und Urvertrauen :)
Und ein Teddy (oder Rex, ich weiß das nie so genau :D ), die sehen immer so kuschelig und gemütlich aus. Ich mag die ;)

Am hübschesten finde ich aber Schneewittchen. Die hat so richtig glänzend schwarzes Fell in verschiedenen Tönen und dann die goldenen Abzeichen... hachja


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2015, 09:37 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wann habt ihr denn die Abitur Prüfungen? Hier in NRW sind sie schon vorbei


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mo 11. Mai 2015, 21:44 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
@Heike: Bei mir fehlen jetzt noch 2. Die beiden mündlichen. Die schriftlichen waren letzte Woche Freitag um.

Den Tierchens geht es soweit gut, außer meinem Crazy, der mal wieder rumziepft. Ich werde jetzt mal ne Ration Trockenkräuter und Sämereien besorgen, vielleicht hilft es ihm. Dazu dann noch CriticalCare, damit ging es ihm immer besser. Ich weiß, dass das natürlich nicht optimal ist und bei einem jungen Tier würde ich es wohl kaum tun, aber Crazy hat die längste Zeit gelebt. Ich hoffe natürlich, dass er nochmal einen Winter da bleibt, aber es würde mich nicht überraschen, wenn er im Herbst oder Winter geht. Von daher kann ich ihm meiner Meinung nach die Zeit mit Critical Care auf jeden Fall einfacher machen.

Die Weide ist jetzt aufgelockert, morgen wird gesät. Mal sehen, wie lange es dan zum wachsen braucht. Hoffentlich nicht allzu lang.

Liebe Grüße :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2015, 15:11 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So gestern kamen meine restlichen Internetbestellungen, da gibt es gleich was von.

Bei Crazy geht es wieder bergauf, heute früh wollte er nicht die ganze Breiportion, was bei ihm immer ein gutes Zeichen ist. Auch so ist er heute gut drauf. Etwas langsam, aber das ist altersbedingt.
Je nachdem, wie er sich mit und auf der Weide verhält, werde ich ihn aus der Gruppe nehmen (und ein Partnertier holen) oder drin lassen. Das wird einfach von Tag zu Tag entschieden.

Apropos Weide... Die Vögel nerven mich. Ich hab extra schon etwas später gesät, in der Hoffnung, dass die Vögel dann schon genug finden. Ja Pustekuchen. Die halbe Weide ist samenlos. Blöde Viecher. :/

Oh und es gibt ein neues "Bauprojekt"... Mein Trockenzeug kann ich ja schlecht unüberdacht füttern... und die Hütte ist zu klein für 3 Näpfe plus Heusack. Also werde ich ein Futterhaus bauen. Geplant ist, dass es ein Flachdach bekommt. Auf der einen Seite gibt es dann eine Heuraufe, in einem u-förmigen Ausbau und auf der anderen Seite die Näpfe. Als dass es wie ein Haus mit 2 Sehr großen, gegenüberligenden Eingängen ist und an den geschlossenen Seiten jeweils das Futter ist. Ich hab vor, das morgen oder übermorgen zu basteln und dann gibt es Fotos ;)

Liebe Grüße!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2015, 19:03 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Bei euch ist immer Bewegung und Entwicklung. Klasse! Freu mich auf Bilder. :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2015, 22:49 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Sasse hat geschrieben:
Oh und es gibt ein neues "Bauprojekt".

Ich glaube auch, du bist richtig glücklich, wenn du etwas bauen oder verändern kannst. Finde ich super- Kompliment :yo:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2015, 15:24 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ja, also die Bewegung, Entwicklung und immer weiteren Bauprojekte kommen daher, dass ich mit meiner Haltung selbst nicht ganz zufrieden bin. Es ist okay so, den Tieren scheint es im Großen und Ganzen zu passen, aber (um es mit einem Baumarkt zu sagen) "es gibt immer was zu tun"... Aber danke für die Komplimente! :)

Wenn Geld, Platz und auch Zeit keine Rolle spielen würden... also in meinem Kopf gibt es ein Hammer-Traum-Gehege, in dem ich sehr gerne eine Großgruppe halten würde. Gerne auch Meerschweinchen/Kanickel gemischt...
Und eine Vogelvoliere ist auch schon in meinem Kopf drinne... ehem... wenn nur das liebe Geld mitspielen würde ;)
Ne, Spaß beiseite. Wunschdenken ist anders, als die Realität, aber die Realität ist momentan auch nicht übel :)

Die Körner und Trockenkräuter wurden anscheinend gut angenommen. Aber: meine Viecherlis lassen das stehen, wenn sie genug haben *grins* Da war ich mir gestern nicht ganz sicher, weil sie alle recht zügig hin sind... außer Crazy, für de wir das hauptsächlich bestellt haben... typisch. Ich hoffe einfach, dass er selbst hingeht, wenn er was will.

Auf der Weide sprießen die ersten Sachen, die Vögeli konnten nicht alles vernichten :D Da waren alle Vögel dran, die bei uns im Garten sind! so an die 5/6 Spatzen, 3/4 Meisen, n paar die ich nicht kenn und das Elsternpaar. Letzteres ist der Grund, weshalb die Meerschweinchen nicht allzu weit in den Herbst hinein auf die Weide dürfen. Im Sommer sind die Elstern nicht interessiert, aber wenn das Futter knapper wird, trau ich den beiden dann doch nicht.

Liebe Grüße!

PS: der Futterstand verschiebt sich eventuell noch... die Prüfung ist näher als erwartet und am Freitag feier ivh noch Geburtstag, das will vorbereitet werdeen. Im Moment mach ich ne kurze Lernpause, die euch zugute kommt :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2015, 20:59 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So, da ich jetzt eine Woche weder zum fotografieren, noch an den PC gekommen bin, stelle ich die neuen Hütten eben jetzt vor.
Das eine, offenere ist der Futterunterstand mit Heu und Trockenkräutern & Sämereien. Die Trockenkräuter wird es jetzt immer geben, v.a. wenn ältere oder schwächelnde Tiere dabei sind. Die haben meinen Jungs, v.a. Crazy sehr geholfen.
Aber hier die Bilder:
Dateianhang:
017.JPG

Dateianhang:
016.JPG

Dateianhang:
020.JPG


Das zweite, was es gab, ist eine Extraschlafhütte, in der ein Schwein gemütlich schlafen kann. Ich habe das Gefühl, Crazy tut sich manchmal schwer, in die Hütte oben zu laufen.
Dateianhang:
021.JPG


Und dann hab ich noch eine Frage an euch. Meine Hütte ist quasi uneingerichtet. Ein Windfang und ein Heubeutel. Hat jemand Ideen? Es ist eben nur sehr klein, ich glaube 70 auf 40cm? Und soll für 4 Schweine passen. Also ich bin langsam mit den Ideen am Ende, ich möchte ja auch noch nen Weg haben.
Dateianhang:
023.JPG


Achja und gestern war ich noch mit Izzy beim Tierarzt. Er sah aus, wie ich mir n schwangeres Meeri vorstell, dann hab ich mir den Bauch mal angeschaut und der hat sich sehr komisch angefühlt. Also ab zum TA. Tja, außer Alter hat er nix. Er war anscheinend minimal gebläht, aber das hat er eh hin und wieder, wenn er sich überfrisst und dadurch dass er eh gut beinander ist und sowohl Bauchdecke, als auch Bauchmuskeln durch das ALter an Spannung verlieren, geht der so auseinander... Es sah wirklich komisch aus, aber es ist alles gut :)
Crazy geht es momentan auch echt gut. Das Auge tränt minimal, aber die Nase ist frei, er atmet frei und frisst gut, also alles im Rahmen :) Er bekommt aber im Moment fast täglich CC, nimmt aber nichtmal eine Portion komplett, also auch alles in Ordnung.

Liebe Grüße :)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2015, 17:12 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So, mal wieder ein kleines, leider bilderloses Update.
Die Extrahütte wird offensichtlich hauptsächlich von Crazy genutzt, was mich natürlich sehr freut. Dafür war sie ja gedacht.
Auch der Futterunterstand wird genutzt. Fast ausschließlich zum fressen, aber das ist okay. Die Stelle war sowieso nur genutzt, wenn dort Futter war. Also alles gut.
Die letzten paar Tage war es hier sehr warm, sodass die Tiere die Schutzhütte kaum genutzt haben, das heißt, ich hatte mistfrei. Dafür steht morgen schon wieder misten im Gehege an... naja, man kann nicht alles haben.
Crazys Zustand ist okay. Nicht top, aber für sein Verhältnis gut. Die Augen sehen recht gut aus, ebenso das Fell, das ist nur etwas licht. Er hat mittlerweile wieder hin und wieder Matschkot, aber nun ja, es hält sich im Rahmen.
Die anderen sind ganz fit, trotz der Hütte und so langsam bezweifel ich, dass Crazy und Izzy gleich alt sein sollen... Izzy ist sehr fit ;) Bei ihm stört mich nur immer noch der Bauch etwas. Wenn es kühler ist, werde ich ihn zu einem anderen TA bringen - Zweitmeinung. Mal sehen, was rauskommt.

Was mich gerade etwas nervt, ist der fehlende Regen. Ich sträube mich etwas, Leitungswasser zum wässern von 40m² zu nehmen. Deshalb ist es jetzt nur spärlich gewachsen und die Tiere konnten leider noch nicht raus. Nächstes Jahr kümmere ich mich da eher drum. Und werde im Herbst das Sensen nicht vergessen...

Liebe Grüße! :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 16:47 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hallihallo :)

Ich bin im Moment am Überlegen, ob ich Crazy nicht aus der Gruppe und in den Kaltstall nehme.
Er sieht immer weniger und scheint, sich nicht mehr wohl zu fühlen, auch wenn er so für seine Verhältnisse recht fit ist.
Ich kann aber auch nicht die Weiber so lange einsperren. Für die ist der Winter immer schon schlimm genug gewesen.
Das bedeutet, ich würde Izzy und die Mädels als Trio im Gehege lassen und Crazy + ein neues Weibchen in den Kaltstall holen. Wenn Crazy von uns geht, wird die Neue in das Trio vergesellschaftet. So mein Plan.
Was haltet ihr davon? Ich denke, der kurze Stress einer Vergesellschaftung ist für Crazy besser, als im Gehege mit Wind und allem zu bleiben, mit seinen Mäklern und den schlechten Augen und der schlechten Verdauung. Ich würde aber gerne eine Meinung von euch haben. Ja? Nein?

Und dann gibt es das Problem: Ich finde bei mir keine Notschweine! Zumindest keine älteren Weibchen. Ich kann ja schlecht ein Jungtier zu meinem Greiß setzen. Das geht nicht. Aber die 2/2-Konstellation mit 2 sich nicht bekannten, ausgewachsenen Kastraten, wenn der eine auch noch gerade mal 2 Weiber für sich hatte? Ist glaub ich auch nicht der Hit. In einer Großgruppe würde ich das machen, nicht aber in der Kleingruppe. Da muss ich, wenn ich das so machen will, erstmal ein Weible finden...

Ganz großes Fragezeichen hier. Ich freue mich über Hilfe! :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 19:03 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Crazy im Kaltstall mit nem lieben Mädel klingt für mich sehr gut! :top:

Ich denke schon, dass du ein Mädel finden wirst. Starte mal ein Gesuch. Als ich meine 2 Pflegis vermitteln wollte habe ich nicht groß inseriert, sondern ich habe mir die Gesuche und Post´s der Sucher angesehen und dann entschieden, ob ich dem Suchenden meine Tiere anvertrauen würde. Auf die Art hast du gute Karten! :)
Aber ich schau auch mal rum. Wie war deine PL noch mal?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: 'ne unnafrängische Bande
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2015, 13:43 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hallo Miss Marple, vielen Dank für die Antwort und die Hilfe!
Ich werde dann ein Gesuch aufgeben und auch jeden Tag schauen, ob ich ein Mädel find.

Allerdings hat mir Crazy die Entscheidung gestern abgenommen. Er ist gestern früh gestorben. Ich war leider nicht da, aber Mama hat gesagt, sie war um 10 draußen, da war der Körper noch nicht steif und er lag an der Stelle an der er immer am liebsten fraß.
Die anderen drei haben sich heute wieder ziemlich gefangen, gestern waren sie etwas durch den Wind.

Jetzt suche ich nach einem Mädel, um die 4er-Gruppe wieder zu vervollständigen. Das heißt (vorrangig) ein ca 1 bis 3jähriges Mädel.
Ich wohne in der Nähe von 97318, Kitzingen. Vielen Dank für deine Hilfe!

Liebe Grüße :)


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: