Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Mijou Ezilie


Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 22:35 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Leider hat es uns erwischt, besser gesagt Angel.
Als ich heute nach hause kam, fand ich Angel mit einem verletzten Auge vor. Ich hatte die Maus direkt eingepackt und sind zum Notdienst gefahren. Sie bekam ein Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt, wurde auf Fremdkörper im Auge untersucht und es wurde geguckt wie groß die Verletzung ist und bekam noch Augentropfen. Die Ärztin sagte es kann heilen, aber ich muss auch damit rechnen das es entfernt werden muss. Ich stelle mich auf beides ein.
Ich bekam für fünf Tage Antibiotika und Augentropfen mit. Nächste Woche geht's zur Kontrolle.

Bisher bin ich guter Dinge. Vom Verhalten her ist sie völlig unauffällig, sie frisst ordentlich, wuselt rum, putzt sich und popcornt auch mal. Ihr Auge kann sie auch schließen.
Leider musste ich sie dennoch von den anderen separieren. Seit einigen Tagen fechten Yuna und Angel um die Rangfolge, wo es durchaus auch mal gekabbel gibt. Leider sind beide sehr selbstbewusst und geben nicht nach. Odin passt zwar auf seine Mädels auf und geht dazwischen wenn sie zu wild werden, aber ich möchte kein weiteres Risiko eingehen. Sie hat im Gehege ein Abteil abgegrenzt bekommen und wohnt zur Zeit auf Fleece.

Wenn wir Angels Auge nicht retten können, worauf muss ich nach der Augen-Op achten?
Wie schnell gewöhnt sich ein Schweinchen dran das es nur auf einem Auge etwas sieht?


Nach oben
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 17:30 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ist denn die Hornhaut doll verletzt? Hat sie fürdie Untersuchung die gelben Tropfens ins Auge bekommen? Was für Augentropfen hast du bekommen?
Wir hatten hier dieses Jahr bei Ylvi ja auch eine ziemlich fiese Augenverletzung. Das hat echt viel Geduld gekostet. Über drei Wochen musste ich behandeln. Dann ist es aber wieder komplett verheilt.
Also bitte nicht zu voreilig das Auge entfernen lassen. Lieber noch mal eine zweite Meinung dazu einholen.
Ich drücke die Daumen, dass ihr um eine OP herum kommt :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 18:46 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich war zum ersten mal bei der Tierärztin, meinen eigentlichen Tierarzt hatte ich nicht erreicht. Wir fahren kommende Woche zu ihm und lassen Sie dort erneut untersuchen. Sie bekam diese gelblich grünen Tropfen ins Auge um zu sehen wie doll es verletzt ist und wo genau die Verletzung liegt. Leider hat sie eine Infektion. Sie bekommt Gentamicin-POS Augentropfen.

Das sind Bilder von gestern, vor der Behandlung.
[img]http://www.abload.de/img/z0u6w.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/9mud4.jpg[/img]


Inzwischen sieht es besser aus, es ist abgeschwollen und hat seit heute früh wieder eine normale Größe. Die Hornhaut sieht besser/glatter aus. Sie frisst weiterhin gut und nimmt zu, ist munter und flitzt zwischendurch rum. Eigentlich merkt man ihr nichts an. :hm:
Es ist wirklich heftig was innerhalb von ein paar Stunden passieren kann. :?


Nach oben
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:01 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
also ich weiß von ein paar Meerschweinen einseitig blind die damit gut klarkommen. Die meisten Tiere übrigens stellen sich gut darauf ein. Sie sind natürlich auf der Seite schreckhafter

es sah schon fies aus :X auf dem Bild
Den Test zu machen ist ja wichtig um zu sehen in wieweit die Hornhaut verletzt ist, da man ja dann keine cortisonhaltigen Salben geben darf

wenn es heute schon so viel besser aussieht ist das super, ich würde da auch sagen, Geduld ist alles

mein Pony hatte mal eine böse Hornhautverletzung mit einem richtigen Loch, da war wochenlang eine Trübung drauf und wir waren, trotz sofortiger und langer Behandlung ( täglich mind. 6x salben! ) nicht sicher ob was zurück bleibt

ist aber nicht, war harte Arbeit aber ist gut geworden.
Drücke die Daumen!


Nach oben
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 19:33 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Oh man, das schaut aber böse aus. Arme kleine Angel. :?
Aber das klingt ja schon sehr gut, dass ihr Auge mittlerweile besser aussieht und sie auch munter ist und frisst.
Ich würde auch erst einmal nächste Woche zu eurer Haus-TA gehen und das anschauen lassen.
Wir hatten bei Lucky auch schon eine so heftige Augenverletzung. Das hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis es wieder gut war. Bei uns gab es nach zwei Wochen noch Arnica Globuli dazu, gefühlt wurde es ab diesem Zeitpunkt deutlich besser. :hm:
Lucky ist auf einem Auge blind und man merkt ihm das gar nicht an. Er ist genauso flott wie die anderen unterwegs, hüpft, rennt im Freilauf umher, auch wenn ich umdekoriert habe.
Da würde ich mir an eurer Seite keine Sorgenmachen. Ich glaube die Kleinen stecken das super weg. Aber ich wünsche euch von Herzen, dass ihr um eine OP herumkommt.
Eventuell hat der andere TA das ja nur erwähnt, weil er dich noch nicht kannte und wollte so nur verdeutlichen, dass man die Verletzung ernst nehmen muss.
Ich drücke euch die Daumen, dass Angels Auge schnell wieder verheilt. :daum: Berichte bitte weiter wie es ihr geht.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 20:15 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Der Abend gestern war für mich nervlich die Hölle. Um 18.45 Uhr waren wir beim Tierarzt und um 20 Uhr zuhause. Um 22 Uhr bekam sie von mir das erste mal die Augentropfen, dann um 1 Uhr und um 4 Uhr nochmal. Seit 9 Uhr morgens bekommt sie nun ca. im 3 Stunden tackt die Tropfen. 5x täglich. Gestern war ich ein größeres Nervenbündel als das Kleinschwein - ich konnte kaum schlafen, Angel schon. :hehe:

Sie war gestern beim Tierarzt wahnsinnig tapfer, neugierig und sagte kein einzigen Mux bei der Untersuchung und hielt still wenn es nötig war. Die Ärztin war ganz erstaunt das Angel so ruhig war und still hielt.

Die Ärztin sagte sie hatte schon öfter solch schlimme Fälle gehabt, mal ist alles super verheilt und dann wieder nicht. Sie mag es nicht beurteilen ob es wieder verheilt oder nicht. Ich soll mich auf beides gefasst machen. So habe ich es verstanden.

Ich werde euch auf den laufenden halten.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 14:15 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Augenverletzungen sind fies.

Ich drücke die Daumen für euch. Der Anfang hört sich doch erstmal gut an nach Beginn der Behandlung, weiter so :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 19:00 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wie geht es Angel und dir heute?

So eine tapfere Maus. Ich kenn das von uns auch, die Schweinchen sind immer so tapfer und ich bin das reinste Nervenbündel. Ich drücke euch weiterhin die Daumen!


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 20:57 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Danke für die Daumendrücker.

Ich habe mich etwas beruhigt, die Sorge bleibt.

Morgen geht's mit ihr zu unserem Tierarzt, wenn wir ihn erreichen. Das Auge sieht für mich als Laie minimal besser aus. Sie frisst etwas schlechter, das Schmerzmittel lässt leider nach. :?
Unter Beobachtung lasse ich Angel zu den Anderen, ohne Aufsicht geht es nicht, Yuna ist ein Stinkstiefel und sucht den Streit. :narf:
Ich suche noch nach einer Lösung mit wem sie die Krankenzeit zusammen sein kann. Mit ihrer Schwester funktioniert es nicht, Jivana mobbt Angel wenn Odin nicht dabei ist. Hexe wäre zu gestresst, Odin würde am besten passen aber ich kann ihn nicht zu Angel setzen weil sich die Mädels sonst in die Wolle kriegen.

Es ist zum verzweifeln. :narf:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 11:57 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Dann berichte mal, wie es bei deinem TA war.

Hm, trennen ist immer blöd. Besonders für den Kranken. Schade, dass du solche Zicken dabei hast. :arg: :arg:

Weiter gute Heilung :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 14:31 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wir waren vorhin beim Tierarzt. Er kann nicht einschätzen ob das Auge gerettet werden kann. Er sagte aber auch das sie noch sehr jung ist und der Heilungsprozess bei Jungtieren besser ist, als bei älteren.
Er untersuchte ihr Auge nochmals auf Fremdkörper und zeigte uns die Wunde. Sie hat einen deutlichen Riss in der Hornhaut, was für einen Kampf sprechen könnte. Ich bleibe bei meiner Vermutung das Yuna und Angel um den Rang gekämpft hatten und sie unglücklich am Auge erwischt wurde. Der Tierarzt sagte die Behandlung ist soweit in Ordnung, er gab uns noch Metacam und Regoculan mit. Wenn es sich nicht verschlimmert und stetig besser wird, brauchen wir erstmal nicht wieder kommen.

Die Medikamente bekommt sie zur Zeit:
1x täglich Metacam
1x täglich Bytril (letzte Gabe am Freitag)
5x täglich Gentamicin-POS
2x täglich Regoculan
Metacam frisst sie freiwillig mit einem mini Stück Gurke. Ein Stresspegel weniger. :top:

Emmy hat geschrieben:
Schade, dass du solche Zicken dabei hast. :arg: :arg:

Im Moment sind sie so zickig/genervt weil klein Yuna jetzt in der pubertät steckt, ein kleiner Frechdachs ist und erstmal erzogen werden muss. :roll:
Ich werde noch einmal einen Versuch starten und gucken ob ich Odin zu Angel setzen kann. Heute scheinen die Mädels entspannt zu sein, Hexe hat Yuna eigentlich gut im Griff.
Ich möchte Angel auch ungerne alleine lassen in der Zeit. Es ist aber auch schwierig eine passende Lösung zu finden wenn die Gruppe noch nicht richtig gefestigt ist. :narf:

Angel geht es den Umständen entsprechend gut. Sie hatte gestern etwas schlechter gefressen und nahm 20g ab und heute wiegt sie wieder 16g mehr. Sie frisst dennoch genug und mit dem Schmerzmittel hoffentlich besser. Sie ist recht munter, hüpft gelegendlich auf einen Tunnel (hat sie sonst nie gemacht :hm: ) und erkundet die Gegend. Ihr Auge sieht wieder ein wenig besser aus. Es ist nicht mehr so getrübt und am äußeren Rand ihres Auges sehe ich wieder ihre normale Augenfarbe. Es wird von Tag zu Tag minimal besser.

Schlimm sieht es immernoch aus, aber ich sehe Besserung.
[img]https://abload.de/img/20180102_14174482u18.jpg[/img]
[img]https://abload.de/img/20180102_14180219u73.jpg[/img]


Eine Frage habe ich aber: Was bedeutet es wenn Meerschweinchen Fell von einem anderen Meerschweinchen fressen? Angel hatte gestern eine Sträne von Odins Fell abgebissen und gefressen. :hm:


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 20:58 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Schaut trotzdem noch fies aus das Auge, arme tapfere Angel. Ich drücke weiterhin die Daumen für sie.

Und, hast du schon probiert ob es klappt dass Odin Angel Gesellschaft leistet? Hoffentlich reißen sich die restlichen Damen mal zusammen. :bet:

Lustig, das mit den Haaren wollte ich neulich auch fragen. Das haben meine gemacht als es Lucky nicht gut ging. Eventuell Stress? Aber warum fressen die das dann auf?
(Pepsi hat Lucky neulich am Hinterteil fast kahl gefressen, weil er auf ihrem Kissen lag. Er hat geschrien aber ist trotzdem nicht weggelaufen. :hm: )


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 22:33 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ja es sieht wirklich fies aus, aber über jede Besserung so klein sie auch sein mag, freue ich mich.
PiWi hat geschrieben:
Und, hast du schon probiert ob es klappt dass Odin Angel Gesellschaft leistet? Hoffentlich reißen sich die restlichen Damen mal zusammen.
Odin ist inzwischen bei Angel, genaueres schreibe ich bei der Quietschbande im Thread. Sonst wird es hier ein wenig unübersichtlich. :grübel:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 12:03 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ein kurzes Update.

Der Unterschied von gestern auf heute ist enorm. Sie ist aktiv, flitzt und popcornt rum, futtert wie nichts gutes, springt auf ihren Tunnel öfter rauf und runter. Sie benimmt sich wie man es von einem Schweinekind erwartet - verspielt bis leicht durchgeknallt, verfressen, redseelig, neugierig, teilweise frech und anhänglich. Sie hat von gestern auf heute 30g zugenommen. :freu:
Metacam und Odin sind die beste Medizin um gesund zu werden.

Ihr Auge verliert ganz langsam die rote Färbung. :top:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 12:36 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
wow, das klingt aber super!

da freu ich mich für euch! :freu:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 13:32 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Das klingt wirklich richtig gut :hot: Weiter alles Gute :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 19:06 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Klasse, weiter so :freu:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 21:34 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Seit eben ist Odin wieder bei den anderen Mädels. Er wurde zunehmend hektischer und fing letztendlich an zu randalieren. Wenn es ihn so sehr stresst, funktioniert es einfach nicht. :?
Morgen werde ich das Gehege komplett reinigen und umdekorieren. Wenn es Angel weiterhin gut geht, werde ich sie wieder zu den anderen lassen. "Sollte" Yuna weiterhin biestig zu ihr sein, werde ich mir etwas anderes einfallen lassen müssen. :grübel:


Nach oben
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 14:57 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Inzwischen bin ich guter Dinge das wir Angels Auge retten können, allerdings glaube ich das sie auf dem Auge blind wird. Sie reagiert kaum bis garnicht auf Bewegungen, bei hellem Licht kneift sie jedoch das Auge zu.

[img]http://www.abload.de/img/76o25.jpg[/img]

Als Zusatzinfo, Angel hat von Natur aus dunkel rote Augen.


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 17:07 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wie gehts der Kleinen mittlerweile? :lieb: Hat es geklappt, sie zurück zur Gruppe zu lassen?


Nach oben
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 09:35 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Jaa, wie geht es Angel? Klappt es jetzt mit yuna? Und wie geht es dem Auge?

Gesendet von meinem E5603 mit Tapatalk


Nach oben
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 13:49 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Danke der Nachfrage.

Anfangs ging es gut mit der Gruppe, seit heute ist klein Angel auf Konfrontationskurs. Auch sie kommt in die Rappelphase, kloppt sich vermehrt mit Yuna und bromselt Jivana und Hexe an. :roll: Da ihr Auge schon verletzt ist, musste ich sie heute früh trennen. Ich möchte kein weiteres Risiko eingehen.

Morgen fahren wir zum Tierarzt, ich rechne damit das wir ein OP Termin bekommen - es heilt nicht weiter. Vom Verhalten her ist sie unauffällig, hüpft, springt und tobt rum, frisst ordentlich, erzählt viel, schreit mich nach Futter an. :hm:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 17:17 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Mrs Rabbit hat geschrieben:
Morgen fahren wir zum Tierarzt, ich rechne damit das wir ein OP Termin bekommen - es heilt nicht weiter.

Hab Geduld. Wie schon geschrieben,bei Ylvi hat das drei Wochen gedauert.
Alles Gute weiterhin :daum:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 17:35 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wir sind vom Tierarzt zurück.
Der Tierarzt konnte mich beruhigen, ihr Auge ist auf dem Weg der Besserung. Es sieht ansich zwar schlimm aus, aber es ist deutlich besser als letzte Woche und er ist zuversichtlich das sie ihr Auge behalten kann. Der Riss/Loch in der Hornhaut ist weg, es ist kein Eiter mehr vorhanden. :top:
Er schätzt das es in 2-3 Wochen verheilt ist.

Morgen holen wir von der Apotheke eine Vitamin A Augensalbe zur Unterstützung. Das habe ich heute mit dem Arzt abgeklärt.

Die Behandlung bleibt wie gehabt:

Morgens Metacam
5x täglich Gentamicin-POS
2x täglich Regoculan

Unterstützend gibt es ab morgen Mittag die Augensalbe.
_______

Zu Angel selbst - sie ist wahnsinnig taff, man merkt ihr fast nichts an. Sie springt auf jeden Unterstand und Tunnel, flitzt durch die Gegend und popcornt. Schreit/Kreischt/Brüllt mir die Ohren voll wenn ihr Lieblingsessen alle ist - in einer schrillen Lautstärke da klingeln einen die Ohren das es teilweise schon weh tut. :lol: An die Behandlung hat sie sich inzwischen relativ gut dran gewöhnt, meistens lässt sie sich einfach "aufsammeln" und ist nach einer Minute schon wieder im Gehege. Sie hat seit letzter Woche 10g zugenommen - ein auf und ab von 5-10g.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 17:54 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Na siehst du, das klingt doch schon viel, viel besser :top:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 20:04 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Das hört sich doch tatsächlich sehr positiv an :)

Dann drücken wir weiterhin die Daumen. Auch dafür, dass sich die Zicken nochmal zusammenraufen

Gesendet von meinem E5603 mit Tapatalk


Nach oben
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 21:54 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Angel gehts weiterhin gut, sie hat nochmal 15g zugelegt. Allgemein ist sie sehr munter, erzählt viel und ist aktiv. Sie wird mir gegenüber etwas frecher, wenn es nach dem wiegen und/oder der Tropfengabe ihrer Meinung nach nicht schnell genug ins Gehege geht, knipst sie mir in den Finger. :roll: :lol:

Mit den antibiotischen Tropfen sind wir nun auch bald durch, die reicht vielleicht noch für 1-2 Tage.

Dann bekommt sie "nur" noch Metacam
2x tägl. Regoculan
und Vita-POS Augensalbe

Hoffentlich geht es weiterhin Berg auf und verheilt schnell. :bet:


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 21:10 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Schön zu hören :) hoffentlich geht es weiter so Berg auf :)

Gesendet von meinem E5603 mit Tapatalk


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 13:11 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Angel geht es weiterhin gut, es geht stetig und in kleinen Schritten Berg auf.
Seit dem 30.12. hat sie 45g zugelegt, zeitweise auch mal etwas abgebaut. Ich bin ganz zufrieden.

Die Augentropfen kann ich ihr inzwischen im Gehege geben, so sind wir in wenigen Sekunden durch. Sie bleibt dabei brav sitzen ohne das ich sie festhalten muss o.ä. Ich hole sie nur noch zur täglichen Augenkontrolle und Wiegen raus. :top:


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 18:54 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Schön, dass es so gut läuft. Und dann noch stressfrei. Perfekt :top:


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron