Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Xandriana


Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 11:20 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
es war ja vorauszusehn (deshalb knipsi griffbereit) und schon kams so:
Dateianhang:
'rehhasen' 004.JPG

Dateianhang:
'rehhasen' 006.JPG

Dateianhang:
'rehhasen' 007.JPG

bei der standpauke - 'nein!, ihr seid keine rehe, auch keine pferde' (zuerst verleit ich sie und dann kommt das verbot rauszugehn - in der hoffnung ein strenges nein! verdeutlicht ihnen, 'das ist nicht für euch')
Dateianhang:
'rehhasen' 008.JPG

dann futtern wir halt durch den zaun nachbars wiese
Dateianhang:
'rehhasen' 009.JPG

Dateianhang:
'rehhasen' 010.JPG


zur erklärung: 'rehtürl' fürn winter, der zaun wurde gestern geöffnet und bekam heut eine tür.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 11:27 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Die zwei armen Kaninchen :heul:
Da ist die Tür auf, beim nachbarn so viel leckere Wiese und sie dürfen nicht :heul:

Hören die auf dein Wort und das nein und bleiben/kommen zurück :shock:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 11:29 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
bis gestern war auf der innenseite dem zaun entlang das gleiche, kein interesse pustekuchen :püh:
denen steht so viel garten zur verfügung, die hungern gewiß nicht.

anfangs, als wir einander erst kennenlernten wurde ich hysterisch, als ich sie draußen sah. inzwischen gibts ein striktes 'nein', dreh mich um und geh und er/sie kommt rein. kommt vlt. 1x pro jahr vor.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 11:45 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
:shock: ich bin fassungslos.. Kaninchen, die auf "nein" hören!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 11:59 
Offline
Planetarier
Planetarier
Kaninchen die auf "nein" hören *staun* ich schick dir mal´n paar Kids vorbei....


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 12:06 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Hihihi, ja wenn da was anders ist muss das natürlich inspiziert werden :hot:
Aber die haben sooo viele Tage rein im HaHa verbracht, da haben die nun bestimmt Überschuss an Bewegungsdrang :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 13:29 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
nach dem standpauken-nein haben sie herinnen gefuttert, ich ging in die küche und dann ins wohnzimmer bilder hochladen. der blick aus'm fenster: beide im haha.
jetzt werkl ich wieder draußen und sie sind dabei und schaun einige pfoten weit auch ganz neugierig und vorsichtig in die pferdewiese (ich schau weg, sehs ja nicht :pfeif: sonst müßt ich sofort wieder nein! sagen).

die fühlen sich wohler, wenn jemand bei ihnen ist. ihnen fehlt cano eindeutig.

beim 'schlafengehn', da haben sie mich voll am kicker/um den finger gewickelt. da bin ich nicht streng/konsequent genug und mach das spiel - noch ein paar gaggl, und ein paar tröpfchen und einen grashalm und... usw. mit.

naja, nur wer folgt hat auch seine freiheiten. so oder so, liegt an ihnen ;)
bei cano hörte ich des öfteren, daß er braver ist, mehr folgt als kinder. da galts auch, folgen und freiheit oder dicke luft.

wir haben ja gestern jedemenge scheibtruhen voll wiese weggeführt. hätten sie gefuttert wär weniger oft zum fahren gewesen :lol:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 13:55 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
:o wohl erzogen würd ich mal sagen
*Marilyn und Manson einpack und auf Erziehungsurlaub nach Kärnten schick* :lol:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2013, 17:15 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Bootcamp Freigänger :lol:

Erziehst Du auch Meerschweinchen? Dann schick ich Dir JC vorbei, der ist aktuell größenwahnsinnig :roll:

So süße Bilder :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2013, 15:03 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Haha, magst du nicht eine Kaninchenschule aufmachen? Deine Erziehungsmethoden sind ja echt beneidenswert. :lol:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2013, 15:39 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
sie haben seit damals niemehr versucht rauszuhoppeln :D

so eine gute 'erzieherin' bin ich nun nicht, denn sie haben in 5 jahren noch nicht gelernt, bei 'schlafengehn' von überall her sofort ins hasenhaus zu hoppeln :pfeif: doch wenns am abend schon dämmert, sie noch draußen sind (und ich sie dabei im aug hab) gehn sie auch von selbst rein.
da gibts hier schon kaninhalter die wesentlich besser ihre kanin 'dressiert'=bestochen haben ;)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2013, 16:02 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Naja ... ich hatte schon Probleme damit, meine Langohrenschar abends VOLLSTÄNDIG in den Stall zu bekommen ... ein Teil war drin, einer draußen, wenig später war der nächste Teil drin und die, die drinnen waren, wieder draußen.

Und sollte ich es tatsächlich geschafft haben, ausnahmslos alle Kanin davon zu überzeugen, abends in den Stall zu kommen, sprang Maya, sobald die Tür zu war, zum Fenster wieder heraus ... und wenn ich Pech hatte, gleich noch ein paar Kanin.
Tja ... und nun sagt nicht, hättste halt das Fenster zulassen sollen - das hab ich nämlich auch versucht, seitdem fehlte grundsätzlich Maya in der heimkehrenden Schar!

*neidvoll von den gut erzogenen Kaninchen lesend ... *


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2013, 09:29 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
hier klappt es auch wunderbar mit den Erziehungsmethoden
meine Geheimwaffe um sie abends in´s Gehege zu kriegen sind "Apfelchips" :jaja:
da brauch ich nur mehr mit dem Säckchen zu rascheln und beide kommen wie von der Tarantel gestochen angedüst

neidig bin ich auf diejenigen, die es ohne Leckerlie schaffen ihre Bande ins Bettchen zu kriegen :hot:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: juche, ich bin ein reh und geh
BeitragVerfasst: Sa 3. Mai 2014, 12:19 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
da rennmaus überlegungen bzgl. freie gartenhaltung beschäftigen hab ich hier wieder mal einen blick reingeworfen.
das rehtürl stand übern winter mehrere monate offen, kein kanin ging raus, obwohls sehr verlockend roch - div. sämereien für die rehe.
vor einigen tagen machte ich das türl wieder auf und die enten kamen rein, kanin blieben herinnen und haben anschließend die entenspuren beschnuppert.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron