WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
cindy Notechis Cassio


Und los geht's, hier sind die Bilder zum Thema
OBEN <<< klick, stimmt ab und zeigt uns, wer für euch ganz oben ist ;).


Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 14:25 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Obwohl ich Fliegengage habe an meinem Gehege, sind in den letzten Tagen durch das dauernde Schauen nach Püppi jedesmal Fliegen reingekommen. Sie lauern direkt an der Tür und warten drauf, dass sie aufgeht. Es sind nicht die grossen Brummer, sondern eher mittelgrosse Fliegen, die garnicht mal dolle an die Streu rangehen, sondern nur drinnen dumm rumfliegen.

Trotzdem ärgert mich das. Ich will keine Insekten im Gehege. Nur Spinnen. Aber wofür die bezahlt werden, wissen die auch nicht. Obwohl ich mehrere tolle Exemplare im Gehege habe, spüre ich nicht , dass sie auch arbeiten.

Gibt es Pflanzen (oder was anderes) was ich auf die Terasse vor die Hütte stellen könnte, was Fliegen regelrecht abschreckt - näher zu kommen? Die Schweine würden dort NICHT rankommen.

Haben andere von euch auch Fliegenprobleme? Wie bekämpft ihr die? In einem Pferdeforum hab ich mal von chem. Mitteln gelesen, die völlig ungefährlich sein sollen - aber mal ehrlich - ich glaub da nicht so recht dran. Jedes Mittel hat doch Wirkung und eben auch Nebenwirkung.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 14:29 
Offline
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Bei QVC soll es nen Mittel geben, was angeblich genial (und schweineteuer) sein soll. Ausprobiert hab ichs noch nicht, aber ne Bekannte von Elogo hat damit wohl gute Erfahrungen gemacht.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 14:40 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
In der Wohnung halten wir das ganz klassisch mit der Fliegenklatsche :schäm:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 14:47 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
*räusper*... bin ja eher für natürliche Produkte, aber ich empfehl hier jetzt mal was ganz chemisches. :pfeif:
Es überzeugt mich einfach!
Ardap
Der Hammer!
Ursprünglich hab ich es über cavialand.de kennen gelernt.
Dort stand, es sei völlig ungefährlich für Meerschweinchen, Tauben, andere Kleintiere.
Das wollt ich nicht so recht glauben und hab die Frau von cavialand angerufen... danach hab ichs ausprobiert.
Gegen Fliegen: Nie wieder was anderes!!

Wir haben hier Fliegengitter, die die Mücken zuverlässig fern halten.
Ab und zu verirrt sich aber doch mal eine ins Haus, wenn man in den Garten geht. Ich kill die sofort mit Ardap. Kurz angesprüht und :winke: .
Vor ein paar Jahren wurden bei uns die Fenster ausgetauscht und die Fliegengitter waren weg.
Gefühlte 1 Mio Fliegen belagerten unser Haus.
Binnen kürzester Zeit haben sich im EB der Schweinchen Maden gebildet, OBWOHL ich regelmäßig die Stinkestellen reinige! :jordi:
Also Ardap....
EB grundgereinigt, danach komplett mit dem Ardap eingesprüht und gut auslüften lassen, Schweine wieder rein.
Jede Fliege, die sich auch nur auf den Rand des EBs setzte, kam wenige Minuten später torkelnd zu Tode. :mrgreen:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 14:55 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Jaaaa Isa, das ist ja das Mittel, was ich meine!!!! (bin aber nicht mehr auf den Namen gekommen)

Ich verlass mich da mal auf dich und versuch mal zu bestellen (sofern noch vorrätig)

Ich habs nun schon einige male gelesen, dass es völlig ungefährlich sein soll, war aber immer skeptisch.

Verena, Fliegenklatsche ist gut und schön (haben wir hier drinnen auch) aber in der Schweinehütte sind die Biester soooo schnell, dass man sie nicht mal mit den Augen verfolgen kann.

Wenn das sooo abweisend wirkt, könnte ich die Fliegengage von aussen (an der sie immer auf Einlass lauern) einsprühen.

Ähmm....wie ist das denn jetzt mit den Spinnen? Sollte ich die vorher ausquartieren? Die gehen doch sonst auch kaputt oder? Obwohl sie faul waren.....ich will mal Gnade vor Recht walten lassen.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 15:00 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich war auch sehr skeptisch!! Klar, es klingt schon komisch dass ein Mittel Fliegen und Co. erfolgreich innerhalb weniger Minuten killen soll, aber für Kleintiere ungefährlich ist! :crazy: :hm:
Ist es aber echt. Ich kenne sogar Leute, die ihre Meerschweinchen damit erfolgreich behandeln, wenn sie Haarlinge oder Pelzmilben haben! :shock:

Da du das Ardap aber an Stellen verwendest, an die die Schweine nie hinkommen werden, bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite! :top:
Tja, Spinnen wirds wohl auch killen. Solltest du dann besser ausquartieren.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 16:53 
Offline
Planetarier
Planetarier
*setzt auf effektivnatürlich und holt bei sowas ihre kleine Leonie zur Fliegenbekämpfung*
Also der Schwarm, den ich in meiner Küche unfreiwillig befreite, wurde in 2 Mahlzeiten flecken- und geräuschlos dezimiert ..mit den restlichen 3-4 Einzelfliegen kann ich leben..


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 16:57 
Offline
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Verleihst du sie? :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 17:27 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
schweinsnase77 hat geschrieben:
Verleihst du sie? :lieb:


Yeah, coole Idee. :lol:
Ne Mietleonie! :yo:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 17:30 
Offline
Planetarier
Planetarier
Wenn ihr meine Nachbarinnen wärt würde euch Leonie vielleicht besuchen aber sooo..nönö


Nach oben
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 12:16 
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Isa hat geschrieben:
Da du das Ardap aber an Stellen verwendest, an die die Schweine nie hinkommen werden, bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite! :top:

:hm: Wie soll das gehen?
Ich meine die Meerschweinchen pflegen sich doch auch gegenseitig, gerade die Stellen, wo sie selber nicht herankommen...
Ich wäre da auch seeeeehr skeptisch. Was ein Leben binnen weniger Minuten auslöschen kann, das kann, meiner Meinung nach größere Tiere gesundheitlich schädigen. Ich würds nicht tun bzw. anwenden und schon gar nicht auf den Tierchen. Ich finde diese Spot-on-Präparate schon sehr grenzwertig und hab die selbst bei Tessa nur in den ärgsten Notfällen angewendet. Die meiste Zeit war Tessa ohne solch speziellen Schutz.
Wir ahtten nur Ungezieferprobleme bei Tessa, wenn ein verflohtes Hundebündelchen, ohne Mittelchen mit ihr direkten Kontakt hatte, sonst nie.

Wenn man nach einem natürlichen Fernhaltem,ittel gegen Fliegen googlet, stößt man auf den Tipp, dass man eine geschälte Zwiebel mit kochendem Wasser übergießen soll und seine Spiegel z.B. damit putzen soll. Angeblich setzen sich die Fliegen dann da nicht mehr drauf. :hm: Keine Ahnung, ob das wirklich hilft, aber mittlerweile gibt es doch schon diese hübschen Schmetterlingsaufkleber für Fensterscheiben. Die sollen Fliegen auch davon abhalten/bzw. töten, dass sie sich nicht wild vermehren.

@ Ziesel
Wir haben in unserer riesigen Einbauküche einen Unterschrank, wo ein Mülleimer mit drin ist.
Vor nicht all zu langer Zeit "verirrte" sich genau da drin eine Schmeißfliege.
Das war nicht nur eklig, das war abartig. Ich hab dann alles in dem Unterschrank rausgeräumt, weil dort ansonsten nur Putzmittel stehen und siehe da, ein paar fette weiße Maden kamen zum Vorschein. :püh:
Klar, ich räumte den ganzen Unterschrank aus und verfiel förmlich in eine Putzwut. (Sowas kann ich überhaupt nicht leiden!!!)
Erst, nachdem alles wieder blitzblank war, räumte ich den Schrank wieder ein und dachte, das Problem sei damit gelöst...
Denkste Puppe...
Nach ein paar Tagen plötzlich hatte ich jeden Tag - eine Woche lang um die 20 bis 30 Fliegen hier in der Wohnung. :shock: :würg:
Alle Totmachen fand ich irgendwie widerlich (das gibt ja auch ne Schweinerei), also fing ich beinahe jede einzelne Fliege ein und beförderte die nach draußen. :arg: Das war ne Schweinearbeit, aber ich wollte auch nicht, dass die sich noch anfangen zu paaren und in dem Unterschrank, bzw. dahinter (der Unterschrank ist nach hinten und zur Wand nach unten offen) wieder neue Nesterchen machen.
:hehe: Nochmal muss ich das nicht wirklich haben... :kotz:
Ich finde solche Fliegennester in der Wohnung ekelhaft und abartig!
...und das ist bei mir bestimmt keine mangelnde Hygiene, aber gerade solche Schrank-Mülleimer sind da willkommene "Nistmöglichkeiten" für Fliegen & Co... :arg:
Tja, inzwischen hab ich davor Ruhe und wenn sich Mal eine Fliege von draußen nach hier drinne "verflattert", dann wird sie gnadenlos gejagt, eingefangen und bekommt einen Freiflug nach Draußen. ;)


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 16:24 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
es gibt tage, da sind mehr fliegen in der küche als kaffeebohnen :autsch:
hab letztes und vorletztes jahr (davor war ich absolut skeptisch und dagegen) die käfer-schmetterling-sonnen-kleber an die fenster geklebt und bin inzwischen überzeugt von deren wirkung :tanz: zwar bedeuten sie einen längeren todeskampf für die fliegen als totklatschen, doch die kleber wirken :top: (hab immer noch die alten kleben).
heuer gabs bei lidl schmale fensterklebestreifen, die hab ich gestern zusätzlich bzw. an anderen fenstern angebracht, ergebnis wird sich zeigen :grübel:


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 16:41 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich hab letztens auch so Klebestreifen für die Fenster gekauft.Die habe ich unten am Fenster angebracht,sind durchsichtig und tötet auch alles an Fliegen ab was hier rumfliegt.Ich dachte immer das diese Streifen nur die Fliegen töten die am Fenster sind und genau das tut es wohl auch,aber da die meißten Fliegen immer mal zum Fenster fliegen,bringt es sie schnell zur Strecke.Einige solcher Streifen habe ich auch an die Außenwände des Meeriegeheges angebracht und da sind auch keine Fliegen mehr zu sehen.Insgesamt hab ich hier viel weniger als vorher.Außer das nun an Stellen wo ich die Klebestreifen aufgeklebt habe ein Fliegenfriedhof ist :?

Naja und mit Ardap hatte ich ja nun auch in meiner Viecher-Krabbel-Krams Geschichte nen super Erfolg.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 17:24 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
freigänger hat geschrieben:
hab letztes und vorletztes jahr (davor war ich absolut skeptisch und dagegen) die käfer-schmetterling-sonnen-kleber an die fenster geklebt und bin inzwischen überzeugt von deren wirkung :tanz:

In denen verenden bei mir nur die Motten. :grübel:
Eine Zeit lang hat heftiger Durchzug geholfen. An jedem Fenster Gaze. Dann dachte ich, die Tomatenpflanzen auf dem Balkon würden helfen. Überall kleine Essignäpfchen. Nada! Ich hatte es jetzt dermassen dicke mit den Fliegen und habe so eine Leim - Fliegenfalle gekauft. Ich gebs auf! Diese elenden Viecher sitzen in Masse unten auf dem Pappverpackungsröllchen. Ab und zu sirren sie wie verrückt um den Leimstrang und dann ruhen sie wieder auf dem Pappröllchen aus. :autsch:
Wie der Cop am Ende von "Sieben" über den Killer sagt: "Er ist uns überlegen."


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 17:30 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
mit den tomaten wollte ich ihnen auch den garaus machen, pustekuchen, nix da :sauer:
welche kleber hattest du? die klebemotive von hofer/aldi wirken, aus erfahrung. die fensterbretter sind ein samasurium an fliegenkadavern und bester beweis.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 17:56 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
freigänger hat geschrieben:
die klebemotive von hofer/aldi wirken, aus erfahrung. die fensterbretter sind ein samasurium an fliegenkadavern und bester beweis.

Da gibts auch wieder Unterschiede? :o Ich hatte welche von Anton Schlecker mit Sonnenblumen. Keine einzige Fliege, nur Motten. Muss ich noch mal bei Aldi gucken!


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 17:59 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Meine Tauben haben immer Holunderbeeren- und Äste als Fliegen- und Insektenabwehr in ihr Nest gebracht. Die Züchter leeren immer die Nester aus, meine haben es immer drinnen behalten. Sie wissen schon was sie machen. ;)


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 18:20 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich hab schon sämtliche Aufkleber durch. Kein einziger tötete zufriedenstellend Fliegen. :? :hm:
Das einzig Wirkungsvolle waren diese Klebestreifen, die man von der Decke hängen lässt.

Nightmoon hat geschrieben:
Isa hat geschrieben:
Da du das Ardap aber an Stellen verwendest, an die die Schweine nie hinkommen werden, bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite! :top:

:hm: Wie soll das gehen?
Ich meine die Meerschweinchen pflegen sich doch auch gegenseitig, gerade die Stellen, wo sie selber nicht herankommen...


Ich meinte damit nicht, dass man es AUF die Meerschweinchen direkt sprüht, sondern an unerreichbare Gegenstände ;) wie z.B. die Außenwände eines EBs oder wie im Fall von Max z.B. an die Außentüren des Geheges.

(Meine Meerschweinchen pflegen sich z.B. nicht an für sie selber unerreichbaren Körperstellen. Da wär hier ständig Streit, wenn der eine dem anderen an der hintersten Stelle des Popöchens rumputzen würde. :jaja: )


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 18:22 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich bin irgendwie sehr empfindlich auch wenn es um Fliegen geht. Ich fange sie immer ein und trage sie vor die Türe. Ich kann sie einfach nicht töten. Diese Klebeflächen und Bänder finde ich immer ziemlich grausam. Allein wenn sie dann dort mit 30 toten oder zappelnden Fliegen herumhängen...
Ja, lacht mich halt aus. :D


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 18:25 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
saloiv hat geschrieben:
Diese Klebeflächen und Bänder finde ich immer ziemlich grausam. Allein wenn sie dann dort mit 30 toten oder zappelnden Fliegen herumhängen...
Ja, lacht mich halt aus. :D

Ich finde es auch ganz schrecklich. Nur irgendwann wird es zu viel. Aber bis jetzt ist hier noch keine tot. :hehe: Machen mich immer noch fertig! Holunder werde ich mal probieren!


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 18:33 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich lach dich auch nicht aus,ich finde das eigentlich auch furchtbar.Manchmal frage ich mich auch warum immer die Fliegen dran glauben müssen,schließlich bin ich unglaublicher Tierfreund.Das passt irgendwie nicht zusammen!
Aber seit früher als Kind mein Meerie gestorben ist weil es krank war und diese sch*** Fliegen ihre Eier drauf angelegt haben,krieg ich echt ne riesen Krawatte bei sowas.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 18:39 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Auch ich lach dich nicht aus! Diese Klebebänder SIND grausam.
Nur war es für mich damals die einzige Alternative, als wir die Fenster austauschten und es hier drin vor Fliegen nur so wimmelte. Die ersten Maden in der Einstreu ließen nicht lange auf sich warten. Mit den Klebebändern konnte ich die Fliegeninvasion einigermaßen in Schach halten.
Ardap kannte ich da noch nicht; erst danach.
Das ist sehr "human". Die Fliegen sterben innerhalb weniger Sekunden.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 19:44 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
das optimalste wären hochschiebbare fliegengitter bei den fenstern. also wer renoviert bzw. neue fenster bekommt: gönnt euch diesen 'luxus'. ich hatte mich 1. zu wenig informiert und 2. ev. wäre es eine kostenfrage gewesen. heute würde ich diese fliegengitter auf jedenfall miteinplanen.

.
saloiv hat geschrieben:
Ich bin irgendwie sehr empfindlich auch wenn es um Fliegen geht. Ich fange sie immer ein und trage sie vor die Türe. Ich kann sie einfach nicht töten. Diese Klebeflächen und Bänder finde ich immer ziemlich grausam. Allein wenn sie dann dort mit 30 toten oder zappelnden Fliegen herumhängen...
Ja, lacht mich halt aus. :D

wenn ich grad in der küche bin werden die fliegen auch hinaustransportiert, ansonsten wirken diese klebemotive.
holunderblätter werd ich gleich holen.....


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 20:01 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Gibt es nicht irgendwas das durch seinen Geruch die Fliegen abwehrt und sie nicht tötet?


Nach oben
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 20:09 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Saloiv, mir geht es wie Dir - ich kann die Viecher nicht töten, oder etwas aufhängen, was sie langsam verenden lässt.

Wir leben hier halt mit einigen Stubenfliegen - irgendwann, wenn es wahnsinnig viele werden, greift mein Vater zur Fliegenklatsche, das geht wenigstens schnell.


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2011, 18:54 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Isa hat geschrieben:

Ich meinte damit nicht, dass man es AUF die Meerschweinchen direkt sprüht.......oder wie im Fall von Max z.B. an die Außentüren des Geheges.



So hatte ich das eigentlich auch verstanden und inzwischen gemacht. Hab meine Fliegengagetür eingesprüht, da sassen von aussen oft etliche Fliegen - und wenn ich wegen Püppi da rein musste, haben immer einige den Weg nach drinnen geschafft. Nun sitzen dort keine mehr. :freu:

Wegen Püppis Wunde kann ich mir auch keine Fliegen erlauben im Gehege. :shock:


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 20. Jun 2011, 19:52 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wonderful! :)

eigentlich max hat geschrieben:
Wegen Püppis Wunde kann ich mir auch keine Fliegen erlauben im Gehege. :shock:


Nee, das kann ich verstehen. Das wäre auch mein größter Alptraum. Fliegen in der Nähe eines Tieres, welches gerade eine Wunde hat oder Durchfall oder so. :?


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum