Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES

Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 12:54 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Hallo,

ich wusste jetzt nicht genau ob ich den Post in Verhalten oder Gesundheit stecken sollte, ich habs jetzt einfach mal hierrein gepackt..

Timmy und Mia knabbern und lecken nämlich neuerdings immer an ihren Pfötchen, wenn wir von Gassigehen wieder kommen.. Ich weiß aber nicht warum. Es ist unabhängig davon welches Wetter ist.. Hab dann gedacht, dass evtl die Krallen zu lang sind und es beim laufen wehtun könnte, aber Krallen sind eigentlich auch in Ordnung. Zwischen den Ballen konnte ich auch nichts sehen..
Hattet ihr das vielleicht auch schon mal?? Haben sie einen plötzlichen Sauberkeitsdrang an den Füßchen??


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 13:06 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Meine macht das auch , vor allem aber wenn sie über gestreute Strassen oder gedüngte Felder gelaufen ist ...

Ich mach dann immer ein Kernseifenbad und bade ihre Pfoten darin .

Das wirkt desinfizierend und heilt vorhandene kleine Risse in den Ballen .

Zusätzlich reibe ich ihre Pfoten mit Melkfett oder Ballistol Animal ein ..Das macht die Ballen geschmeidiger ..

Oft sind aber auch in den Wintermonaten Milben im Spiel ..

Wenn es zu schlimm wird mit dem knabbern , würde ich doch einen Tierarzt zu Rate ziehen !


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 13:08 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
gestreut war hier nichts.. heute waren wir auf Feldern, aber in letzter Zeit eigt eher nicht..

Pfötchen mit Melkfett reib ich auch öfter mal ein, weil sie sonst zu trocken sind und wegen den Rissen..

An Milben hab ich nicht gedacht.. aber die sieht man ja nicht mit bloßem Auge.. oder?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 13:15 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Mein TA sagte mir einmal, als ich Joy neu hatte, das Pfoten knabbern auch ein Anzeichen einer Allergie sein kann. Allergien äußern sich ja recht unterschiedlich. Juckreiz, Ohrentzündung..etc.

Joy knabbert an den Pfoten wenn sie von draußen rein kommt und fummelt sich so den Sand etc aus den Pfoten und putzt sich trocken. Sie macht das aber auch, wenn sie etwas vom Futter nicht gut vertragen hatte.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 13:23 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ja mit dem Allergien das weiß ich auch, Mia hatte ne ziemlich heftige Ohrentzündung beim Rindfleisch bekommen, aber seit dem sie es nicht mehr bekommt ist alles okay, hab dann natürlich eine Ausschlussdiät gemacht und es ist ja wirklich nur nach dem spazieren gehen...

Könnte ich einfach so Tesafilmstreifen zwischen die Zehen machen und dann beim TA abgeben?? Also um zu gucken oder da kleine Tierchen sind?? Weil es ist schon komisch, dass Timmy und Mia das machen.. Lena hat jedoch gar nichts :hm:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2013, 11:25 
Offline
Planetarier
Planetarier
Mrs Rabbit hat geschrieben:
Mein TA sagte mir einmal, als ich Joy neu hatte, das Pfoten knabbern auch ein Anzeichen einer Allergie sein kann. Allergien äußern sich ja recht unterschiedlich. Juckreiz, Ohrentzündung..etc.



Das kann ich bestätigen. Mein Dackel bekam früher täglich entweder ein getrocknetes kleines Schweineohr oder einen getrockneten Hühnerhals oder Ähnliches als Leckerlie. Plötzlich bekam er immer wiederkehrende Ohrenentzündungen, leckte sich zwischen den Zehen an den Vorderpfoten wund und kratzte sich den Hals blutig. Es dauerte eine Ewigkeit, bis wir drauf kamen, das er keine Unverträglichkeit gegen eine bestimmte Fleischsorte hatte. Anfangs dachten wir, er verträgt kein Rind, daher gab es nur noch getrocknete Hühnerhälse oder Straußensehnen als Leckerlie.
Irgendwann war ich so verzweifelt, dass er wochenlang ausschließlich sein Trockenfutter bekam, auch als Leckerlie. Trofusorten wurden vorher auch schon gewechselt und auch auf Nassfutter umgestellt, aber nichts half.

Seit er keinerlei getrocknete Kauartikel mehr bekommt, sind sämtliche Probleme wie weggeblasen und das Fell ist nach 2 Jahren Kahlschlag (mit teils blutigen Wunden) am Hals wieder wunderbar nachgewachsen. Als Leckerlie bekommt er täglich 1 normalen Hundekeks. Zwischendurch geibt es auch mal rohen Putenhals, da werden die Zähne wieder schön weiß.

Wir hatten damals auch Herbstgrasmilben in Verdacht, der sich aber nicht bestätigt hatte.

So sah sein Hals aus, wenn er gerade mal nicht blutig gekratzt war und eingebunden werden musste. (Jetzt hat er da volle Haarpracht, wie es sich für einen Langhaardackel gehört.
[img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/dscn1234iklq2phx5d.jpg[/img]


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 09:19 
Gast
Gast
Bei meinem: Allergie gegen Pollen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 10:59 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich würde auch mal nach Parasiten untersuchen lassen beim TA! In Frage kämen bestimmt auch Grasmilben?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 11:11 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Also bei meinen ist es mittlerweile wieder weg.... aber woran es gelegen hat :hm:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 11:34 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dann könnte ich mir gut vorstellen, dass es Grasmilben waren. :-)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 12:09 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Im januar? Bzw Winter? Naja. Ich beobachte weiter... vllt war es auch einfach nur eine phase ;)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 15:41 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ooooh, sorry, hab gar nicht gesehen, dass das Thema schon so alt ist! Also ich kann das Pfotenknabbern immer im Winter von Hunden, wo sich Eisklümpchen zwischen den Zehen festgesetzt haben...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2013, 08:55 
Gast
Gast
Oder im Frühjahr/Sommer, wenn die Pollen sprießen..... Denn das haben wir im Moment - alle Jahre wieder....


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 19:00 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich kram dem Thread mal wieder aus.... Seit einigen Wochen knabbert, nein beißt schon fast Mia wieder an ihren Pfoten.
Wie genau würde sich eine Pollenallerige bei Hunden äußern? Gibt es da Unterschiede? Ein Betreuungshund von mir hat auch eine, aber er hat dann richtig die Nase laufen.

Sie knabbert aber unabhängig vom Wetter, Futter und Spaziergang.
Beim Tierarzt waren wir, Milben negativ, andere Parasiten, den Namen weiß ich nicht mehr, wurden ausgeschlossen.

Zur Zeit versuchen wir es mit einer "Entgiftung" mit Silicea Globuli und Darmaufbau mit SymbioPet. Besserung bleibt bisher aus. Es läuft seit 2 Wochen.

Hat noch jemand eine Idee? Futter haben wir nicht umgestellt und eine Allergie gegen weitere Fleischsorten kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 08:05 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Keiner eine Idee? :(


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 08:18 
Offline
Gast
Gast
Sorry, habe den Thread jetzt erst gesehen ;)

Auslöser können auch sein:

Futtermittelallergien, Hefepilze usw.

Hast du etwas am Futter verändert?
Du könntest einfach auch eine Ausschlussdiät versuchen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 11:00 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Oft haben Hunde bei Futtermittelallergien auch noch entzündete, gerötete Ohren und Probleme mit den Analdrüsen.

Bei einer Ausschlussdiät solltest du dann über 8 Wochen, nur ein Protein und ein Kohlenhydrat anteil füttern
zum Beispiel Pferd-Kartoffel oder Lamm-Reis.
Das Fleisch welches du als Proteinquelle nimmst, sollte was sein, was der Hund noch nie in seinem Leben bekommen hat. Als Kohlenhydrat quelle eignet sich am besten Kartoffel oder Reis.
Leckerlies sollten dann auch nur aus dem Fleisch bestehen, zum Beispiel pur Pferd, was du als Hauptmahlzeit fütterst. Sonstige Leckerlies darf der Hund während der 8 Wochen nicht bekommen.

Wurde den schonmal Blut abgenommen, um auf Allergieauslösern wie Pollen, Hausstaubmilben, Gräsern, Flöhen etc zu untersuchen?

Das wäre sonst der nächste Schritt wenn keine Parasiten gefunden wurden und es sich nach 8 Wochen konsequenter Ausschlussdiät, sich nichts verändert.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 13:19 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wie die ausschlussdiät funktioniert weiß ich, aber trotzdem danke. Das haben wir ja schon hinter uns, da wars Rind und Fisch, aber damals hatte mia ne ganz schlimme ohrentzündung und das sich blutig gekratzt, das ist jetzt anders, da knabbelt sie lediglich an den vorderfüßchen :hm: und geändert am Futter haben wir auch nichts.

Ist die Methode mit dem Blut denn sicher? Weil Futtermittel Allergien sind darüber ja nicht gerade sicher. :hm: daher habe ich das so noch nicht testen lassen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 15:15 
Offline
Gast
Gast
Zitat:
Wie die ausschlussdiät funktioniert weiß ich, aber trotzdem danke. Das haben wir ja schon hinter uns, da wars Rind und Fisch, aber damals hatte mia ne ganz schlimme ohrentzündung und das sich blutig gekratzt, das ist jetzt anders, da knabbelt sie lediglich an den vorderfüßchen :hm: und geändert am Futter haben wir auch nichts.

Ich will in keinster Weise besserwisserischer sein, aber Reaktionen können sich immer verändern. Wenn ein Hund heute auf etwas nicht reagiert, bedeutet das noch lange nicht, dass er das auch in Zukunft nie machen wird. Oft ist auch die gesamte Konstellation maßgebend, wie das Immunsystem usw.
Auch kann es sein, dass ein Hund auf das Gleiche allergisch reagiert aber unterschiedliche Auswirkungen zeit. Es gibt auch Hunde, die in jungen Jahren bestimmte Sachen nicht vertragen, aber im mittleren Alter durchaus und danach im späten Alter wieder nicht.
Also das Spiel in Bezug auf Allergien ist sehr vielfältig, variable und hat auch immer mal ne neue Überraschung.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Pfötchen knabbern
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 16:59 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Jaa, dass sich was verändern und dazu kommen kann, ist mir klar :) Kommst auch nicht besserwisserisch rüber :D Aber Mia reagierte bisher auf ALLES, wirklich alles extrem. Dass es dann jetzt nicht soo schlimm sein soll, kann ich mir einfach nicht vorstellen, mein Gefühl sagt da was anderes :hm:

Ich glaube ich werde dann einfach nochmal Rücksprache mit meiner Tierärztin, bezüglich einer Gräser/Pollenallergie...


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron