Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
jessie34 Starnight Sarrrah


Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!

Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 10:19 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So, nu hab ich meinen inneren Schweinehund überwunden und für den 27.12. einen Termin für ein 90 minütiges Probetraining gemacht :)

Ich war von 2005 bis 2008 2-3 mal die Woche beim Sport, dann hat das Studio dicht gemacht und zum einen fand ich nix Vergleichbares und wurde auch bissi faul :schäm:

Nachdem vor Kurzem bei mir, sicher aufgrund total falscher Ernährung und Übergewicht, Bluthochdruck festgestellt wurde und mein Blutzucker auch im oberen Normalbereich ist, muss jetzt wieder anständig Bewegung her und Ernährungsumstellung...

Ich hab das Training in einem Gesundheitsstudio, wo halt Physiotherapeuten ständig auf der Fläche sind und kontrollieren und korrigieren. Wenn ich wieder Kondition aufgebaut habe, will ich auch den einen oder anderen Kurs besuchen, weil mir das damals super viel Spaß gemacht hat (Spinning, Step-Aerobic, Bodyforming...etc)

Und das Studio liegt auf meinem direkten Weg nach Hause :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 11:48 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Super, dass du es erneut anpackst :yeah:
darfst gerne hier auch berichten, wies mit den sportlichen Aktivitäten voran geht - wir freuen uns dann gerne mit dir :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 14:42 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Super darie :top: :top: :top:
das sind doch top News, die du uns berichtest. Mich persönlich freut es immer sehr, wenn jemand den Weg in Fitness Studio findet.Den schwersten Schritt hast du somit schon geschafft und du wirst sehen, es wird dir Spaß machen. Kurse mit einzuplanen macht sehr viel Sinn- gerade für Ausdauertraining machen Step,Aerobic,Tae Bo mehr Spaß als sich ne längere Zeit auf das Fahrrad oder den Crosstrainer zu stellen. Wird dein Bluthochdruck medikamentös behandelt? Wenn ja musst du das deinem Trainer unbedingt mitteilen weil sich dann dein Zielpuls beim Ausdauertraining ändern wird.
Viel, viel Spaß wünsche ich dir


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 14:57 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Huhu....ja, ich nehm seit 2 Wochen Medis, hab morgen eh wieder Arzttermin und will das dort auch ansprechen und klar - der Trainer wird auch informiert :-)

Ich freu mich auch schon drauf wieder zu trainieren :freu:

Mir gings damals nach dem Sport immer sooo gut, zwar körperlich groggy, aber halt nen freien Kopf, was genau das Richtige nach der Arbeit war :)

Ist halt immer der innere Schweinehund, der erstmal gekillt werden muss :hehe:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 15:20 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Nimmst du Beta Blocker oder ACE Hemmer? Mit Beta Blocker wirst du dich nicht höher als max.120s/min belasten dürfen. Bei ACE Hemmern sieht es anderst aus. Dein Puls wird nicht so beeinflusst weil die Blutdruckregulation über die Niere läuft.
Bluthochdruck kann man sehr gut mit Ausdauertraining in den Griff bekommen. Ich hatte schon einige Kunden, die mit Hilfe des Ausdauertrainigs zuerst die Medikamente reduzieren und danach sogar absetzen konnten :top:
Du solltest aber schon fleissig sein. Beta Blocker blockieren den Fettstoffwechsel und du musst mehr tun als jemand, der keine Beta Blocker nimmt um vergleichbare Ergebnisse zu erreichen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 16:24 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Melli...ganz lieben Dank für Deine Anfeuer-Worte, sowas hilft enorm :lieb:

Heike, das Medikament heißt Ramilich 5 mg und ist es ein ACE-Hemmer - mein Puls war immer total ruhig, Ruhepuls um die 58, nur morgens ging der BD halt immer hoch :hm:

Abends, ohne Medis, um die 135/78

Toll Deine Tips und Ratschläge.....sehr, sehr gerne mehr davon :)

Ich hoffe auch, dass ich mit konsequentem und effektivem Training wieder von den Medis weg komme :bet:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 17:10 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
darie, ich helfe dir sehr gerne- Bluthochdruck, Übergewicht sind sozusagen mein tägliches Brot auf der Arbeit. Ich habe mich auf das Metabolische Syndrom (Übergewicht, Bluthochdruck,Diabetes,gestörte Fettstoffwechselwerte) spezialisiert. Da kann ich dir bestimmt mit dem ein oder anderen Tip helfen. Super, dass du es so motiviert angehst. :top:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 17:32 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Heike hat geschrieben:
darie, ich helfe dir sehr gerne


Das ist sehr lieb von Dir, mir in Deinem Feierabend noch Tips zu geben und zu helfen, davon mach ich sicher Gebrauch :kiss:

Motivation ist reichlich vorhanden, bei mir muss es erstmal klick machen und dann zieh ich das auch gnadenlos durch :mrgreen:

Zumal Sport für mich was Positives ist :) aber man muss sich halt aufraffen :hehe:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 17:42 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Was ich nur empfehlen kann ist Hula Hupp und Springseilspringen, ganz moderat, so 10 Minuten jeweils am Tag. Die Zeit dabei vergeht wie im Flug und die Schweinchen schauen sehr interessiert dabei zu. :mrgreen:
Wegen Bluthochdruck am Morgen - ist zwar jetzt kein Heiltipp, aber ich mache gleich nach dem Aufwachen im Bett erst mal ne Runde Seifenblasen. Sehr entspannend und gleichzeitig ein Lächel - Automatismus, der mein Gehirn informiert, dass es mir gut geht. :) Frei nach Hirschhausen "Morgens zuerst einmal lächeln, dann haben sie es hinter sich."
Darie, falls Du es mal in die Hände bekommst, Hirschhausen "Das Glück kommt selten allein". Gerade was das Metabolische Syndrom betrifft - es erklärt viele Zusammenhänge und verändert leise schleichend die Lebenseinstellung in Sachen Gelassenheit.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 18:15 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Rope skipping hab ich damals auch gemacht, im Fitness-Studio, aber dafür müssen echt erstmal ein paar Kilos runter um die Knie und die Knöchel nicht zu sehr zu belasten.

Von dem Buch von Hirschhausen hab ich schon gehört bzw ihn auch schon ab und zu im TV gesehen, wo er draus vorgelesen hat.
Werd ich mir mal bestellen - Danke für den Tip :)

Z.Zt. hab ich halt auch bissi Stress, da nehm ich ja das Neurexan (hatte ja einen Thread darüber eröffnet) aber ich denke, wenn ich wieder regelmäßig Sport mache, kann ich das auch weglassen, weil ich beim Trainieren supergut abschalten kann :)

Seifenblasen sind cool - hol ich mir mal Bild


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 18:40 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Vorhaben. Wenn man seinen inneren Schweinhund erst mal überwunden hat, geht es meistens schon viel besser von der Hand. Viel Erfolg :yeah:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2012, 19:55 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Mir fiel gerade noch ein, die eine Nachbarin ist ja dieses Jahr über 30 kg los geworden. Sie ist 3 x die Woche auch zu so nem ärztlich betreuten Fitness- u. Krafttraining gegangen, da passierte noch nicht viel. Dazu ging sie einmal die Woche schwimmen + Aquagymnastik (ich liebe Aquagymnastik!). Und dann belegte sie noch einen Ernährungs- und Kochkurs. Kurz danach purzelten die Funde nur noch. Und ich muss ehrlich sagen, sie ist 55 und hat eine total knackige Figur bekommen. Sie hält aber auch durch. Belohnung ist der tägliche Blick in den Spiegel und die Blicke ihres Mannes nach 30 Jahren Ehe. :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2012, 09:26 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Schwimmen mag ich, aber da müsste ich mich richtig zu aufraffen :schäm:

Das ganze Aus- und wieder Anplünnen ist mir immer zu umständlich :|

Ernährung umstellen muss ich auf alle Fälle, bin auch schon dabei - halt erstmal viiiiiel weniger naschen, abends möglichst keine Kohlenhydrate, weniger Zucker in den Tee, da hab ich mir Stevia geholt, den Süßstoff auf der Grundlage von Stevioglycosiden - schmeckt nicht so gut wie der Rohrzucker, den ich sonst nehme und hat auch einen etwas gewöhnungsbedürftigen Nachgeschmack, aber hier im Büro ist das okay.....joah, schauen wir mal :)

Immer Step by Step. Zuviel Veränderung auf einmal ist nichts für mich, da fall ich schneller wieder in alte Gewohnheiten


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 07:08 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Kleines Update:

gestern war ich beim Probetraining und es hat mir super gefallen (jetzt weiß ich, was mir gefehlt hat)

Das Studio ist toll ausgestattet, es gibt ausreichend und moderne Geräte, und da auch eine Physiotherapiepraxis angeschlossen ist, sind natürlich Leute im Alter von...bis...dort, also nicht so ein typisches Studio, wo man doof angeguckt wird, wenn man keine Modelfigur und nicht die richtigen Klamotten hat.

Ich hab mich sofort wohlgefühlt :)

Der Trainer hat alles abgefragt, also Krankheiten, Ziele, Vorkenntnise....alles halt und dann wurde man auf einer Körperfettwaage "vermessen"

Da macht man in bestimmten Abständen, um auch mal Ergebnisse schwarz auf weiß zu sehen :)

Gestern hab ich 5 Geräte ausprobiert und Samstag hab ich noch eine Trainerstunde mit den nächsten Geräten.

Ich mach erstmal 1 Monat Ausdauer, dann kommt noch Krafttraining dazu und im Frühjahr bin ich dann hoffentlich wieder so fit um auch noch den einen oder anderen Kurs zu machen :)

Gestern gings mir sooooo gut nach dem Sport :freu:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 13:29 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Das hört sich doch sehr vielversprechend an :tanz:
Wenn du gerne Kurse machen möchtest, muss du nicht bis ins Frühjahr warten. Die Power für die Kurse bekommst du nur in den Kursen und nicht auf den Ausdauergeräten. Ich würde dir auch immer eine Kombination von Ausdauer und Geräten empfehlen. Mit Krafttraining vermehrst du deine Anzahl an Mitochondrien, die dann so wichtig sind bei der Ausdauer, weil du nur in den Mitochondrien Fett verbrennst. Deshalb ist das Krafttraining so wichtig, wenn man abnehmen möchte.
Dann bleibt mir nur noch übrig dir viel Spass zu wünschen :top:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 15:39 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
hört sich nach einem gelungenen Start an :yo:
ich wünsch dir, dass es genau so weitergeht :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 17:14 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke euch beiden :)

Heike, "mein" Trainer geht jetzt in Urlaub und wenn er wieder da ist, arbeiten wir einen Plan fürs Krafttraining aus, das würde ich dann schon gerne mit ihm machen.

Was die Kurse betrifft.....für Stepaerobic will ich erstmal ein paar Kilo weniger haben, da wird ziemlich gepowert, die andern Kurse werd ich nach und nach mal besuchen, ich will ja auch parallel was für meinen Rücken tun.

Wenn Du mal schauen magst, dies ist das Studio :)

http://www.fokko-gesundheitszentrum.de/

Vorhin hab ich mir noch neue Schuhe zugelegt, asics gel contend, bin extra später los damit die Füße schon schön platt gelaufen sind und in den Schuhen hab ich mich sofort wohl gefühlt.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 15:07 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Neue Schuhe sind bei mir immer der perfekte Einstieg in die neue Laufsaison.
Das motiviert. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. Du hast den richtigen Weg eingeschlagen :top:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 16:42 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich hab ja auch paar Neue, Easytones. Meine Nichte ist total begeistert von denen. Sie meinte, sie hat voll den Knacka**sch gekriegt. Sie trägt sie auf Arbeit, Altenpflege, und läuft viel. Oberschenkel, Po, Bauch - die hat richtig Muskeln aufgebaut.
Werde ich dann, wenn´s wärmer wird, auch öfter mal tragen. :hot:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 16:58 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Danke Ihr Lieben :) Ja, neue Schuhe sind toll, da machts gleich nochmal so viel Spaß :top:

Kleine Änderung: Ich hatte heute noch eine Trainerstunde und bekam doch schon meinen Plan für die Geräte :)

Die Trainerin ist alles ganz genau mit mir durchgegangen, hat alles vorgemacht, korrigiert, erklärt....ich hab mich sehr gut betreut gefühlt.

Zwischendurch halt auch das wichtige Stretching, das kannte ich gar nicht :hehe:

Die Geräte sind besser als in meinem alten Studio, hier wird digital angezeigt, ob man die Übungen korrekt und im richtigen Tempo macht - klasse :top:

Nach den Geräten bin ich noch 30 min aufs Laufband mit 6 km/h, also schneller Schritt im guten Herzfrequenzbereich, das mag ich auch ganz gerne.

Die Easytones werden auch echt vom Physiotherapeuten empfohlen, mal sehen, vielleicht leg ich mir die auch mal zu aber erstmal reichts mir das, was ich jettz begonnen habe.

Ab Mittwoch darf ich dann alleine loslegen, wobei immer ein Trainer da ist, der guckt und korrigiert.

Und zukünftig wollte ich Di + Do und dann einen Tag am WE hin :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 17:10 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Das klingt mehr als gut darie :lieb:
Weiterhin so gute Nachrichten von dir :top:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 14:47 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So, morgen hab ich mich für den Kurs Bauch-Beine-Po angemeldet, dort im Studio ist es so, dass die Kurse unter der Woche feste Zeiten haben und sonntags gibts Vormittags 2 Kurse, die dann immer wechseln und für die Kurse muss man sich anmelden (falls mal zu wenig oder keine Teilnehmer da sind, würden die dann halt ausfallen)

Mein Plan sieht die nächste Zeit dann so aus, dass ich 2x die Woche Kraft- und Ausdauertraining mache plus 1 Kurs :)

.....mit dem Ziel, auch wieder Stepaerobic machen zu können.... :)

Bekommt mir sehr gut, grad nach dem Sport bin ich vom Kpf her wieder so fit, dass ich zuhause mit mehr Schwung dabei bin, als wenn ich direkt von der Arbeit komme :mrgreen:

Liebe Heike, also ich hab zur Zeit 5 Geräte für Kraft bzw Rücken und Schultern, 15 kg Gewicht, 3 Durchgänge mit 15-20 Wiederholungen und danach mach ich noch 20 - 30 min Ausdauer im aeroben Bereich - was hältst Du von diesem Training? :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 15:18 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Wie fühlt sich der dritte Satz nach den 15-20wdh. an? Hast du dann das Gefühl, du könntest noch mehr wiederholungen machen oder brennen deine Muskeln?
Wichtig ist, dass du viel für deine aufrichtende Muskulatur trainierst. Das ist z.B. der Ruderzug, Butterfly Invers auch der Latissimus ist ideal. Den Brustmuskel (Butterfly Gerät) kannst du weglassen. Der Brustmuskel ist ein Muskel, der zur Verkürzung neigt und deshalb sollte man ihn nicht noch trainieren. Er zieht dann die Schultern noch mehr nach vorne und du bekommst keine aufrechte Haltung.Am wichtigsten ist der Muskel zwischen deinen Schulterblätter (Trapezius, Rhomboideus). Er neigt zur Abschwächung, weil er im Alltag so wenig gebraucht wird. Deshalb sieht man auch so viele Kunden mit nach vorne hängenden Schultern .(Brustmuskulatur verkürzt und gleichzeitig Rhomboideus abgeschwächt). Deine gesammte Beinmuskulatur, Bauch, unterer Rücken sind auch wichtig zu trainieren.
Ausdauertraining ist natürlich auch top :top: Du trainierst deinen Herzmuskel und wirst einfach viel fitter im Alltag. Du kannst dich in einem Bereich zwischen 70-85% aufhalten -am besten im Intervallmodus. Da gibt es eine höhere Nachverbrennung als mit der Dauermethode ( Dauermethode bedeutet ,du hast die ganze Zeit einen relativ konstanten Puls-beim Intervalltraining wechselst du deine Pulshöhe während des Trainings immer variabel- wenige Minuten bei 70%, danach wenige Minuten bei 75% ,steigern auf 80und 85% und danach wieder mit der Herzfrequenz runter.
Kurse sind immer sehr zu empfehlen- sie machen einfach nur Spaß und mehr Laune als alleine vor sich hin zu trainieren.
Weiterhin viel Spaß


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 15:39 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Brennen tut da nix, auch nicht nach der 20. Wdh. des 3. Durchganges :)

Ich schreib mal die Geräte auf, hab meinen Plan hier:

Also:

Aufwärmen 10 min mit Recline XT
dann:
Kräftigung:
Lat Machine
Vertical Row
Ercolina rehab
Dehnung mit Pezziball
Seilzug (dabei steh ich auf so nem halben Ball)
Leg Press (80 kg)

und dann 20 - 30 min Cardiotraining Run XT


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 17:01 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
darie hat geschrieben:
Brennen tut da nix, auch nicht nach der 20. Wdh. des 3. Durchganges :)

Ich schreib mal die Geräte auf, hab meinen Plan hier:

Also:

Aufwärmen 10 min mit Recline XT
dann:
Kräftigung:
Lat Machine Super!
Vertical Row Super!
Ercolina rehab Was ist das für ein Gerät? Welcher Muskel trainierst du?
Dehnung mit Pezziball Liegst du mit dem Bauch drauf ?
Seilzug (dabei steh ich auf so nem halben Ball) Trainierst du dabei den Trizeps? (Oberarmrückseite)
Leg Press (80 kg) Super!



und dann 20 - 30 min Cardiotraining Run XT


Wenn du noch keinen Brennen Spürst brauchst du mehr Gewicht . Mir fehlt eine Übung für deinen Bauch und unterer Rücken (LWS)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 18:53 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Huhu Heike, das ercolina rehab ist dies Teil hier:

http://www.technogym.com/de/produkte/kr ... -rehab/415

Ich lieg auf dem Rücken und zieh das Gewicht mit langen Armen nach unten Richtung Oberschenkel. Beine angewinkelt und Fersen aufgestellt, Bauchmuskeln angespannt.

Dehnung: Ich hock quasi auf der Ferse vor dem Ball, lass den Kopf locker hängen und schieb den Ball mit den Fingerspitzen nach vorne und dann auch zur jeder Seite.

Seilzug: Jep, das ist für den Trizeps

Bauchübungen werd ich das nächste Mal ansprechen, weil ich die auch dazunehmen will und welches Gerät wäre für die LWS?

Joah, ich könnte dann auf 20 kg gehen - werd ich auch mal ansprechen :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 19:19 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Das Gerät sieht klasse aus- ich liebe Seilzüge :tanz:
Für den unteren Rücken braucht es zu Anfang kein Gerät- du legst dich auf den Bauch-Hände berühren deine Ohren und nun hebst du deinen Oberkörper leicht auf und ab- Wichtig: dein Kopf bleibt in Verlängerung deiner Halswirbelsäule und dein Blick geht Richtung Boden. Soviele WDH bis dein unterer Rücken (LWS) müde wird und zu brennen beginnt.
Regelmäßige Gewichtserhöhungen ist im Krafttraining sehr wichtig. Deine Muskeln "passen"sich sehr schnell an das Krafttraining an und wenn du deine Gewichte nicht mehr erhöhst, wirst du keinen überschwelligen Reiz mehr erzeugen. D.H. du hälst dein erreichtes Niveau wirst aber nicht mehr besser werden. Muskeln brauchen den überschwelligen Reiz (brennen). Es ist eine gewollte Entzündung (ganz kleine Muskelfasern zereissen) und dies ist für den Körper ein Signal sich wieder anzupassen. Solange du mit so vielen WDH arbeitest wirst du auch keine "dicke" Muskeln bekommen.Dafür braucht es mehr Gewicht und wenig WDH. Deine Muskeln werden gut durchblutet und definiert-du wirst sie einfach besser fühlen :lieb:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2013, 19:41 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ah, okay....die Übung kenn ich noch von früher vom Bodyforming. Da haben wir allerdings die Arme lang nach vorne gestreckt, dann ein Stück hoch....zur Seite (90° zum Körper), wieder nach vorne und runter

Ich werd dann die Gewichte auf 20 kg erhöhen....ich muss nämlich ganz ehrlich sagen, dass die 15 kg mir auch schon zu wenig erschienen :hehe:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2013, 18:19 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
So, hab heute auf 22,5 kg erhöht, allerdings bin ich bei dem Seilzug, wo ich auf dem Rücken liege, nach 20 Wdh wieder auf 15 kg gegangen - da muss ich noch bissi mehr trainieren :hehe:

Aber bei den anderen Geräten klappte das gut :)

(Habs natürlich abgesprochen)

Und zum Abschluss noch 30 min Laufband, 5,7 km/h und 2,5 % Steigung :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Ich fang wieder an zu sporteln
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2013, 20:24 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Im Prinzip ist immer der letzte Satz der entscheidene Satz- wenn du am Ende der Wiederholungen kein deutliches Brennen spürst, musst du dir das Gewicht erhöhen.
Super :yeah: :yeah: Weiter so :top:


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron