Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Marion Caramel und Blue


BildWir wünschen allen Planetariern einen guten Rutsch ins Jahr 2018Bild



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2013, 13:52 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Huhu,

da ich in letzter Zeit stressbedingt mich ganz schön ungesund ernährt habe, möchte ich das gerne ändern und eher auf Gerichte mit viel Gemüse gehen. Fleisch ist ok, aber eher Geflügel. Rein vegetarischen Gerichten bin ich auch nicht abgeneigt.

Kennt ihr gute Quellen für solche Gerichte oder habt ihr selbst Rezepte?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2013, 14:36 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wenns mal schnell gehen soll und trotzdem lecker, mach ich mir sehr gerne eine Süßkartoffelsuppe:

Eine kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe anbraten in Öl, Chilliflocken und Paprika dazu....300 g Süßkartoffeln in Würfel schneiden und kurz mit anbraten, mit 500 ml Brühe ablöschen und ca 20 min köcheln lassen - dann die Suppe pürieren und mit Schnittlauch und einem Klecks Creme fraiche servieren :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2013, 15:24 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich mach sehr gerne eine Couscous-Gemüsepfanne:
Instant-Couscous in heißer Gemüsebrühe vorquellen lassen (150g Couscous+250ml Brühe), in der Zwischenzeit eine rote Paprikaschote und einen Zucchino würfeln und in Olivenöl anbraten, leicht salzen und pfeffern, den vorgequollenen Couscous dazu geben und alles noch ein paar Minuten braten lassen. Wenn es nicht vegetarisch sein soll, kannst du auch noch ein Puten-oder Hähnchenschnitzel in Streifen geschnitten, angebraten und gewürzt druntermischen.
Dazu schmeckt sehr gut ein Dip aus Crème Fraîche mit Kräutern (im Winter nehm ich die TK 8-Kräuter-Mischung).
Die Menge reicht locker für 2 Personen :)

oder wie wär's mit Rote-Beete-Talern?
Rote Beete schälen und in ca. 1cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben in wenig Salzwasser etwa 20 min garen, abkühlen lassen, mit einem verquirlten Ei in Haferflocken panieren und in der Pfanne knusprig ausbraten.

Liebe Grüße,
Michaela


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 09:17 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich hole mir meine Rezepte bei Chefkoch.de. Da ist alles nach Stichwörtern eingeteilt ("vegetarisch", "Geflügel", "schnell & einfach", "gesund"). Die Auswahl ist gigantisch und die Bewertungen sind oft sehr hilfreich. Ich drucke mir die aus und hefte die in einer Mappe ab, das sind dann meine Kochbücher :) Teilweise wandle ich die Rezepte auch ab. Statt massenhaft Butter verwende ich dann zum Beispiel Soyabratfett, und das nur in Maßen.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 10:10 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich lebe ja vegan. Tofu etc. gibts bei uns nur ganz selten.
Jetzt im Winter koche ich ganz viel mit Hülsenfrüchten. Linsen, Erbsen etc.: http://www.chefkoch.de/rezepte/14943212 ... k-Dal.html oder http://www.chefkoch.de/rezepte/11313012 ... sagne.html, kann ich nur empfehlen ;) Oder Erbsensuppe :)
Erbsen und normale Linsen koche ich 10 min im Schnellkochtopf. Rote Linsen dauern ja sowieso nicht lange :)
Gestern gabs z.B. Rote Bete-Gemüse mit Kartoffelpüree: http://gundja.de/veganblog/files/tag-rote-bete.php (das erste auf der Seite). Wir waren echt begeistert und bin glücklich, das für heute Abend auch noch was da ist ;)
Sonst gibts auch öfter Gemüsepfanne (einfach was der Kühlschrank hergibt), mit oder ohne Reis.
Sonst würde ich dir empfehlen auf Vollkornnudeln umzusteigen (z.B. von DM).
Ich koche viel mit Rezepten von http://www.veganwelt.de. Dort kann man unten auch die Zutaten suchen z.B. Kartoffeln und dann werden alle möglichen Rezepte ausgespuckt.
Wenn du Frikadellen machen willst, geht das auch ganz einfach mit Grünkernschrot.
Pommes gibts bei uns eigentlich fast nur in Form von Kartoffelhälften/-spalten. Einfach Kartoffeln waschen, halbieren oder vierteln. Ab damit ins Backrohr. Wenn sie sich wellen und braun werden, sind sie durch.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 10:22 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dankeschön :lieb:
Es ist hier extrem schwer an Gemüse und Obst zu kommen, was nicht "Standard" ist, z. B. rote Bete.
Tomate, Gurke, Paprika, Fenchel, Lauch und Salate (Eisberg-, Kopfsalat), Standardkohl (Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing, Weißkohl) und das war's eigentlich schon. Süßkartoffeln habe ich bei uns noch nie gesehn, genauso wie Grünkohl. Rote Bete gibt's sehr selten, Champignons momentan auch. Rosenkohl gab es diese Saison für ganze 2 Wochen :?
Wir haben nur einen richtig großen Einkaufsladen, aber dort kann man nie Gemüse kaufen, weil es generell vergammelt ist. Ich mag wieder Frühling haben :roll:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 10:27 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Du arme :(
Kartoffel-Curry? http://www.oetker.de/oetker/rezepte/koc ... curry.html
Habe ich zu meinen Vegetarier-Zeiten gerne gegessen :)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 11:09 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Süßkartoffeln gefunden :freu: und gleich eingepackt :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 11:23 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dajanira hat geschrieben:
Es ist hier extrem schwer an Gemüse und Obst zu kommen, was nicht "Standard" ist, z. B. rote Beete..

oh jeh, du Arme (kulinarisch gesehen :))
Ich mach auch gerne 'ne "Reste-Pfanne" mit dem, was so an Gemüse noch im Haus ist (aber für die Schweinchen nicht mehr frisch genug :hehe:), brate alles klein gewürfelt in der Pfanne, gebe 'nen Beutel vorgekochten Basmati-Reis dazu und würze mit Kreuzkümmel. Das schmeckt dann so leicht "indisch".

LG, Michaela


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 11:26 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Reste-Pfanne gibt's hier auch öfters mit extra viel Zwiebel.
Dazu mache ich meistens Mie-Nudeln und mische Soja-Sauce mit etwas Tomatenmarkt und gebe es dazu :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 11:42 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Auch wenn die Gemüseabteilung mies ist, die Tiefkühlprodukte - Hersteller werden sich vermutlich auch in Thüringen nicht bremsen können mit ihren Angeboten. Da gibts diverse Pfannengerichte aber auch bunte Gemüsemischungen.
Was ich auch gerne mal schnell mache ist einfach Gemüse in eine Auflaufform, dann 200ml Sahne, 4 Eier, 200 g Käse mischen, würzen und übers Gemüse kleckern. Ab in den Ofen und backen lassen, bis es leicht bräunt.
Feine Sache ist auch Blätterteig leicht anbacken, Gemüse drauf und wieder die obige Mischung Sahne, Ei, Käse. Gibt ne lecker Quiche. Geht auch mit Mürbeteig.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 11:53 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Die Seite hier find ich gut: http://www.tegut.com/rezepte.html

Was häufig gekocht wird, ist Suppe.
Meist eine einfache Gmüsesuppe: Tiefkühlsuppengrün, Kartoffeln, Suppenfleisch
oder Lauch-Kartoffel-Käse-Gehacktes-Suppe
oder Kartoffelsuppe püriert (mein Küchenmixer is aber gerade kaputt...)
und was total lecker ist: Sauerkraut-Suppe :D im grunde die o. g. Gemüsesuppe und dann kommt Kasseler-Sauerkraut mit dran

Sauerkraut gibt's bei uns in allen möglichen Varianten, im Schlauch abgefüllt im Kühlregal. Das aus der Dose kann man eh vergessen :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 12:38 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Zu meinen vegetarischen Zeiten, gabs auch oft Blätterteig mit Spinat und Feta gefüllt... (geht natürlich auch TK) :grübel:
Spinat und Feta lässt sich übrigens zu vielen Gerichten verarbeiten...

Oder selbst gemachte Vollkornpizza mit Gemüse belegt?

Was ich auch empfehlen kann, ist die Seite "vegetarische Rezepte" auf Facebook. Die posten regelmäßíg neue Rezepte :) Und dort kann man sich auch durch Fotos klicken ;)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2013, 19:21 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
darie hat geschrieben:
Süßkartoffelsuppe:

Eine kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe anbraten in Öl, Chilliflocken und Paprika dazu....300 g Süßkartoffeln in Würfel schneiden und kurz mit anbraten, mit 500 ml Brühe ablöschen und ca 20 min köcheln lassen - dann die Suppe pürieren und mit Schnittlauch und einem Klecks Creme fraiche servieren :)

Köchelt gerade :D hab noch ne Möhre dran geschnippelt, bin gespannt wie's schmeckt


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2013, 12:31 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Süßkartoffeln sind lecker, aber der Knoblauch hat den Kartoffelgeschmack zu stark überdeckt. Und es macht ganz schön satt. Ich habe gleich das ganze Kilo Kartoffeln verarbeitet und so gibt es heute auch nochmal Suppe :D die Chiliflocken waren iwie nicht in ihrer Schärfe zu schmecken.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2013, 12:43 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Bei uns gibts heute Süßkartoffel-Pommes aus dem Backrohr :freu:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 14:39 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Dajanira hat geschrieben:
Süßkartoffeln sind lecker, aber der Knoblauch hat den Kartoffelgeschmack zu stark überdeckt. Und es macht ganz schön satt. Ich habe gleich das ganze Kilo Kartoffeln verarbeitet und so gibt es heute auch nochmal Suppe :D die Chiliflocken waren iwie nicht in ihrer Schärfe zu schmecken.


Also, ich machs genau nach Rezept....also auf 300 g Süßkartoffeln und 500 ml Brühe dann 1 Knoblauchzehe und Chilliflocken nach Gefühl und das wird dann eine ganz runde Sache ;)

Klar machts satt....sind ja auch Kartoffeln drin :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 15:00 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Naja ... ne eigenangebaute Knoblauchzehe bringt oft den doppelten Knofigeschmack wie ne geschmacklose konventionelle Knoblauchzehe. Frische Knoblauchzehen geben den Knoblauchgeschmack anders ab wie getrocknete - und in der Größe der Knoblauchzehen gibts wirklich alles!

Mit den Chiliflocken ists noch schlimmer ... die man im Supermarkt bekommt, schmecken meist nach vornehmen Nix oder eingeschlafenen Füßen, was man im Asiashop bekommt, kann einem unter Umständen selbst bei Anwendung von nur einer Flocke den Gaumen wegbrennen ... also genau nach Rezept geht nur, wenn auch die Herkunft der Zutaten mit angegeben wird *den Rechthaber rauskehr* :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 15:26 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Mein Knoblauch kommt aus dem Supermarkt und meine Chiliflocken....öhm...muss ich nachher mal schauen :)

Die Größe der Knobizehe ist medium :D


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 15:30 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Murx Pickwick hat geschrieben:
Mit den Chiliflocken ists noch schlimmer ... die man im Supermarkt bekommt, schmecken meist nach vornehmen Nix oder eingeschlafenen Füßen, was man im Asiashop bekommt, kann einem unter Umständen selbst bei Anwendung von nur einer Flocke den Gaumen wegbrennen ... also genau nach Rezept geht nur, wenn auch die Herkunft der Zutaten mit angegeben wird *den Rechthaber rauskehr* :D

Ich hatte mal Chilipflanzen, da kannste wahrscheinlich selbst die Asia-Markt-Flocken in die Tonne treten was die Schärfe anbelangt :jaja:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 15:40 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
hört sich nach Bhut Jolokia oder Habanero an ... das sind wirklich echte Rachenputzer! *feuerspuck*


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 15:48 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Wir hatten alles mögliche:
Bhut Jolokia
Bih Jolokia
Bolivian Rainbow
Lemon Drop
Jamaican Red
Piri Piri
Rawit


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 16:34 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Gerade die Bhut Jolokia gilt momentan als das Schärfste wo gibt auf der Welt, was Chilis angeht :lol:
Kein Wunder, wenn da selbst asiatische Chiliflocken richtig geschmacklos gegen sind ... hehehehehe


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Di 19. Feb 2013, 17:55 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Okeeeh....dann habt ihr einen ganz anderen Standard, was Schärfe betrifft :D

Mir reichen die Chilliflocken von Fuchs, die ich aktuell am Start habe.....aber ich ess schon aus Schutz für meine Speiseröhre eher dezent, da ich Reflux habe und scharfe Sachen das eher fördern ;)


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 13:39 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Hi, zwecks "gesunde" Gerichte: Ich bin mit meinem Freund gerade auf dem "Low Carb Trip" (zum Abnehmen, aber erst seit zwei Wochen, Resultate sieht man noch keine :D), haben jetzt ein paar mal bei hello fresh bestellt und waren damit ganz zufrieden (wer Interesse hat, haben gerade auch Neukundennachlass: http://www.rabattzauber.de/shops/hellofresh ) - man kann verschiedene Gerichte auswählen bzw. sich zusammenstellen, bekommt die Lebensmittel dann geliefert und kann loskochen. Nicht ganz günstig, aber man spart sich den Gang zum Laden. Ansonsten noch gut: bringmirbio ( http://bringmirbio.de/ ).


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2014, 15:10 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Genau bringen lassen, dann klappt es auch mit dem frischen Essen. Wer Marken-Bekleidung sucht findet diese bei


Zuletzt geändert von Ziesel am Fr 3. Jan 2014, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.
Werbung (Link)entfernt


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 21:23 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich esse momentan sehr viel Fisch. Kam irgendwie und mittlerweile schmeckt es mir immer besser. Es gibt unglaublich viele Gerichte, die man mit Fisch zubereiten kann. Man muss sich nur mal im Internet informieren. Mein Liebling - Pangasius. Nicht billig, aber vom Geschmeckt her sehr gut.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 22:45 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Momentan gibt es viel Gemüse, soweit wie möglich koche ich immer selbst. Fleisch nur hochwertig vom Fleischer, meist Geflügel oder fettarmes Fleisch.

Fisch fällt bei mir flach, darauf bin ich allergisch.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 09:41 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
danbaro hat geschrieben:
Mein Liebling - Pangasius. Nicht billig, aber vom Geschmeckt her sehr gut.


Das wäre mir neu.....Pangasius wird in z.B. Vietnam in Massen gezüchtet unter extrem schlechten Bedingungen für den Fisch, schmeckt nach nichts und ist einer der billigsten Speisefische, die hier angeboten werden.

Hier mal ein Auszug aus einem Interview mit einem Journalisten bzw Autoren vom NDR, der es geschafft hat, einen der Betriebe dort zu besichtigen:

Was wir gesehen haben, war tragisch. Die Becken sind hoffnungslos überfüllt. Teilweise „schwimmen“ 60 bis 80 Fische in einem Kubikmeter Wasser (zum Vergleich: In eine normale Badewanne passt ein halber Kubikmeter Wasser). Das ist also so eng, dass sich die Tiere nicht mehr bewegen können. Die sind dicht an dicht, wie gestapelt. Durch die Enge verletzen sich die Fische gegenseitig, weswegen wiederum der Einsatz von Antibiotika extrem hoch ist. Die Produzenten streuen da um die 50 verschiedenen Antibiotika in die Becken. Noch dazu werden die Becken mit Pestiziden ausgekleidet, um Fäulnis und Algenbewuchs zu verhindern.


Sowas sollte man nicht unterstützen.

Oder beziehst Du deinen Pangasius aus einem nachweislichen Bio-Betrieb?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gesunde Gerichte
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 13:17 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Da muss ich darie zustimmen, Pangasius stammt meist aus Massenzucht.
Fleich oder Fisch aus Massenzucht kann man meist schon am Preis erkennen, da muss man gar nicht auf die Packung gucken. Pute für 7€/kg, Gehacktes für 3€/kg... kann nicht wirklich was gutes sein.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron