Willkommen auf unserem Tierpla.net, dem Tierforum für alle Tierfreunde

WICHTIGES & INFORMATIVES
Glückwünsche an
Luna und Artemis


Willkommen auf unserem Tierpla.net'en, fühlt euch wohl hier!



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 09:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Nach dem sich das Team nun Gedanken darüber gemacht hat, wie man für Anfänger am besten ad libitum erklären kann: Ad libitum für Anfänger
und uns dazu nun noch verschiedene andere Meinungen erreicht haben > Wollen wir nun von euch wissen, wie eure Definition aussieht und wie ihr es anderen erklären würdet?!

Welche Pro und Contras habt ihr feststellen können?

Am besten wäre es natürlich, wenn das ganze kurz und knapp beschrieben wird, um den "Lesefaulen" eine Möglichkeit zum lernen zu geben :jaja:! :lieb:


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 11:45 
Offline
Planetarier
Planetarier
Ich mag das Wort nicht und finde es auch nicht für alle Arten passend weil´s für mich hier auf´m Planeten mit "unbegrenzt" also mit dem ständigen Futterangebot in Verbindung steht und nicht nur für viel Auswahl.
Meiner Meinung nach sollte man versuchen alle Tiere naturnah und abwechslungsreich zu ernähren obwohl man zB Fische, Hunde usw nicht "unbegrenzt" sondern rationiert füttert.
lapin hat geschrieben:
Wollen wir nun von euch wissen........wie ihr es anderen erklären würdet?!:

Na gaaaanz einfach :lapin: Ich lasse auf meiner HP einen Ziesel erklären, dass man hier Antworten und Erfahrungsaustáusch zu Ernährungsfragen findet und denke, dass bei den vielen Themen dazu jeder ausreichend Anregung findet um sie im Rahmen seiner Möglichkeiten/Tierart umzusetzen (http://www.richardson-ziesel.de/68-0-ti ... tipps.html)


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 12:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Liebe Planetarier, das ist nochmal eine Meinung eines Teammitgliedes...
aber uns interessiert natürlich hauptsächlich eure...vllt konnte euch Ziesel nochmal einen kleinen Anstoß geben, doch wirklich ganz allein eure Meinung dazu zu äußern, ihr evtl also nicht alleine mit eurer Meinung seid!


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 13:33 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
Ich zitiere mal Planetarier Doro, die derzeit ziemlich beschäftigt ist und hier nicht ständig reinguckt.

Doro hat geschrieben:
Grob gesagt ist von allem ein bisschen mehr wie von wenigem viel.



Fand ich auch toll!!


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 16:11 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Die Zeit für euch und das Forum hier nehm ich mir einfach :lieb:

Pro:
Meine Tiere sind gesünder, agiler, nicht mehr so träge und vor allem nicht mehr so futterneidisch. Hinzu kommt noch dass ein viel breiteres Spektrum gefressen wird wie vorher. Früher wurde vieles, was unbeliebt ist verschmäht, wahrscheinlich weil es zuviel davon auf einmal gab. Heute wird durch die Bank weg alles gefressen (außer Zucchini)

Kontra
Es ist ein hoher Zeit- und Kostenaufwand.


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 19:38 
Offline
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Für mich beutete Ad lib anfangs, eine riesen Auswahl, die ständig rund um die Uhr zur Verfügung steht und bei der dann auch nachgefüllt wird was fehlt.

Der Anspruch den ich an "ad lib" hatte (und teilweise noch habe) ist aber so nicht durchfürbar, weil er extrem kostenintensiv ist und gerade bei ner großen Anzahl Schweine nicht praktikabel ist.

Beispiel: Wenn jedes Schwein am tag auch nur einen Topf Kräuter futtert, verfessen die mehr als das Budget für meine 2 beinige Familie beträgt :lieb:

Also gibts hier immer noch im Vergleich zu ratinierter Fütterung viel, aber ich fülle nicht mehr nach, wenn was weg ist und ich muss auch nicht immer die ganze "Futterliste" im Programm haben.


Nach oben
BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 21:12 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Pro: Tiere nicht mehr so oft krank, gutes Gewicht, kein Futterneid
Kontra: kosten- und zeitintensiv

Ad lib als Wort finde ich mittlerweile auch nicht mehr passend. Das würde bedeuten, ich kann rund um die Uhr auch nur eine Sorte zur Verfügung stellen.

Ich denke Anfängern muss man ganz klar vermitteln, dass man sich über diese Ernährungsforum ausreichend informieren muss. Eben, dass möglichst naturnah ernährt wird und z. B. Kaninchen nicht rund um die Uhr nur Gemüse angeboten wird, sondern eher Grünzeugs. Und, dass eben viele Sorten in kleineren Mengen angeboten werden, somit die Möglichkeit zum Selektieren für die Kaninchen besteht.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 1. Aug 2010, 10:42 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Ich muss mein Posting oben doch leicht korrigieren :schäm:
Der Kostenaufwand ist gar nicht so hoch, sogar ein wenig niedriger wir bei meiner rationierten Fütterung. Ich kaufe nicht mehr von Salat X der teuer ist viel sondern nehm auch noch den günstigen Salat Y und Z dazu. Das gleicht sich aus. Zumal ich ja derzeit noch viel aus der Natur nehme. Der Zeitaufwand ist bedingt durch das häufigere Auswechseln der Heusschalen größer geworden und, wenn ich ehrlich bin, es geht viel Zeit drauf wenn ich fasziniert beim Selektieren zuschaue. Früher war hier das Leibgericht Gurke und Salat, da hab ich dann geschaut ob alle fressen und hab sie dann in Ruhe gelassen. Wurde ja eh zuerst die Gurke gefressen, und das über Jahre. Heute ist es anders, Fiona schnappt sich ein Stück Fenchel, Marie lieber rote Beete, Eleonora knabbert erstmal Blätter. Jedes Schweinchen frisst unterschiedliche Sachen. Obwohl die Kaninchen ihren seperaten Fressplatz haben und, außer das der Kräuteranteil bei ihnen höher ist, das Gleiche bekommen, futtern sie bei den Schweinchen mit. Und wieder hab ich was zu beobachten, besonders wenn es etwas gibt was die Kaninchen noch nicht kennen. Dieser Vortritt zum Probebiss den meine Schweine bekommen, dieses vorsichtige Probieren der Kaninchen, dieses ruhige zusammen futtern, ohne treten, ohne wegrennen, ohne gequitsche, ich glaube das ist das wirklich faszinierende an Ad libitum.


Nach oben
BeitragVerfasst: So 1. Aug 2010, 11:24 
Offline
Planetarier
Planetarier
Benutzeravatar
Zitat:
und, wenn ich ehrlich bin, es geht viel Zeit drauf wenn ich fasziniert beim Selektieren zuschaue.

Ich sitz hier und hab vor Lachen Tränen in den Augen!
:lol:

Aber stimmt schon, auch ich sitz oft stundenlang nur noch vor den Viechern und schau beim Fressen zu - Fernsehen brauch ich schon seit Jahren nicht mehr, hab besseres Fernsehen :D


Nach oben
BeitragVerfasst: Mo 17. Okt 2011, 15:45 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar
ich bin ja gewissermaßen ein neueinsteiger, morgen sind's 3 jahre daß die kaninchen eingezogen sind (wurden am straßenrand ausgesetzt) und ich hatte absolut keine ahnung was/wieviel füttern.
also kaufte ich mir ein buch und konnte somit einige futtersorten anbieten. später kam i-net und dann kam: tp und die 'was gibts heut zu fressen' beiträge :freu: . seither gibts kunterbunt, querdurch mehr als gefuttert wird.

das wort ad li.. gefällt mir nicht, ich kriegs nicht raus. für mich bedeutet es: sehr viel von allem jederzeit zugänglich. vorallem naturbezogen, d.h. was wächst in der natur und könnten sie in freiheit fressen.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron